Forum: Politik
Homosexuelle Paare: Union und FDP streiten über steuerliche Gleichbehandlung
DPA

Kanzlerin Merkel will die Diskussion zur steuerlichen Gleichstellung homosexueller Paare vertagen. Doch dagegen regt sich Widerstand in der Koalition: Die FDP fordert, nicht auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu warten - eine Entscheidung müsse noch in diesem Jahr fallen.

Seite 1 von 2
Bambusratte 26.08.2012, 22:55
1. Ehegattensplitting

in der heutigen Form abschaffen und Kinder mehr berücksichtigen. Die heutige Form nutzt ohnehin nur Besserverdienenden, welche es nicht unbedingt nötig haben. Der Elektriker mit zwei Kindern, wo die Frau mangels Kindergartenplatz nicht arbeiten kann, hat so wie nichts davon. Jetzt diesen Vorteil auf Besserverdienende Homosexuelle auszuweiten ist geradezu absurd. Es ist nicht verwunderlich, dass ausgerechnet die FDP nach einer schnellen Lösung ruft. Hier gibt es ja ausreichend Abgeordnete, welche von der Lösung profitieren würden. Dieses Mal Lobbyarbeit zum eigenen finanziellen Vorteil. Das ist ein Schlag ins Gesicht für alle Eltern, welche Kinder groß ziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
enfanterrible 26.08.2012, 23:04
2. Kinderkram

Zitat von sysop
Kanzlerin Merkel will die Diskussion zur steuerlichen Gleichstellung homosexueller Paare vertagen. Doch dagegen regt sich Widerstand in der Koalition: Die FDP fordert, nicht auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu warten - eine Entscheidung müsse noch in diesem Jahr fallen.
Man sollte dieses ganze PartnerschaftsSteuerGekungel sowieso abschaffen und in die Förderung von Nachwuchs verlagern.
Somit wäre dieser überflüssigen Diskussion die Grundlage entzogen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dvd-junkie 27.08.2012, 01:20
3. Familien erster und zweiter Klasse?

Merkel, wie schon so mancher vor ihr, konstruiert einen Scheinwiderspruch zwischen Homosexualität und Familie, der impliziert, daß Homosexuelle keine Kinder haben – was faktisch falsch ist – bzw. daß homosexuelle Paare mit Kindern keine Familie sind – ein Affront. Und die Interviewer lassen es ihr durchgehen, statt nachzuhaken, wie sich Familienförderung damit vereinbaren läßt, daß homosexuelle Paare mit Kindern gegenüber kinderlosen Hetero-Paaren benachteiligt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamberliner 27.08.2012, 01:55
4. Gezänk um Details des Totalitarismus

Zitat von sysop
Kanzlerin Merkel will die Diskussion zur steuerlichen Gleichstellung homosexueller Paare vertagen. Doch dagegen regt sich Widerstand in der Koalition: Die FDP fordert, nicht auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu warten - eine Entscheidung müsse noch in diesem Jahr fallen.
Die ganze Diskussion wäre überflüssig, wenn der Staat darauf verzichten würde die Versteuerung davon abhängig zu machen, wer mit wem in was für einer Gemeinschaft lebt. Wer mit wem zusammenlebt und zusammenkommt und was für eine Intimsphäre hat geht den Staat nichts an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
opreewalter 27.08.2012, 06:45
5. Gleichstellung

Zitat von sysop
Kanzlerin Merkel will die Diskussion zur steuerlichen Gleichstellung homosexueller Paare vertagen. Doch dagegen regt sich Widerstand in der Koalition: Die FDP fordert, nicht auf das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zu warten - eine Entscheidung müsse noch in diesem Jahr fallen.
Guten Tag, ich weiss nicht was es da rumzudebbatieren gibt. Die Kanzlerin sollte sich zB mal in anderen Ländern der EU - umsehen:

Hier in den Niederlanden ist dies gar keine Frage - ob Hetro oder Homo - alle werden in allen Dingen gleichbehandelt. Ist ja auch für das Finanzamt einfacher zu handhaben. . . und das alles ist gut so und sollte auch von Frau Merkel akzeptiert werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sgt.Moses 27.08.2012, 08:04
6. theoretisch...

...müsste das splitting für alle lebensgemeinschaften eingeführt werden in denen ein partner im falle des falles für seinen arbeitslosen partner aufkommen muss!
das ist nur die logische konsequenz der harz4-regelungen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Plasmabruzzler 27.08.2012, 08:22
7. Und nu?

Zitat von Artikel
Unterstützung bekommen die Parlamentarier von Familienminister Kristina Schröder (CDU), die im "Focus" noch einmal ihre Position bekräftigte, auch homosexuelle Partnerschaften zu fördern: "Sie stehen füreinander genauso ein wie klassische Ehepaare", sagte Schröder. Der Staat solle es fördern, "wenn füreinander lebenslang Verantwortung übernehmen".
Auch wenn es auf den ersten Blick merkwürdig erscheinen mag: warum sollten Partnerschaften an sich gefördert werden? - es gibt schließlich immer mehr Single-Haushalte. Bedeutet: Wohnungen, Häuser, Einrichtungsgegenstände wie z. B. Küche müssten zwei Mal statt ein Mal gemietet/gekauft werden. Konsequenz: mehr Steuereinnahmen, mehr Arbeitsplätze. Hat der Staat aus wirtschaftlicher Sicht nicht mehr davon?

Im Grundgesetz finde ich in Art. 6 diese Passage: "(1) Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung." Wenn Frau Schröders Aussage umgesetzt werden sollte, müsste dann nicht auch das Grundgesetz geändert werden? Z. B. mit dem Zusatz "eingetragene Lebenspartnerschaften bestehend aus 2 Menschen"?

Und nun die unangenehmste Frage: wer definiert eigentlich eine Partnerschaft aus zwei Menschen? Können es nicht mehr sein? Warum sollte man in einer 3er Beziehung (oder x-beliebig höher) nicht füreinander einstehen? Biologisch ist es äußerst merkwürdig, warum wir an einem monogamen Lebensstil festhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GeBrau 27.08.2012, 08:41
8. aha

und inwiefern ist jetzt Frau Merkels Ehe förderungswürdiger als die Lebenspartnerschaft ihres Außenministers?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 27.08.2012, 10:16
9.

Zitat von Plasmabruzzler
Auch wenn es auf den ersten Blick merkwürdig erscheinen mag: warum sollten Partnerschaften an sich gefördert werden? - es gibt schließlich immer mehr Single-Haushalte.
Das Ehegattensplitting ist keine "Förderung" sondern Konsequenz daraus, dass Ehegemeinschaften, die in der Summe das Gleiche verdienen, auch gleich zu besteuern sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2