Forum: Politik
Ibiza-Affäre: FPÖ droht mit Rücktritt aller Minister
HANS PUNZ/ APA/ AFP

Wegen der Ibiza-Affäre um Österreichs Ex-Vizekanzler und Ex-FPÖ-Chef Strache steht auch der Posten von Innenminister Kickl zur Disposition. Sollte er gehen müssen, droht der designierte FPÖ-Chef Hofer, alle Minister abzuziehen.

Seite 1 von 17
*Querdenker* 20.05.2019, 11:31
1. Ein Versprechen Hofers

Das ist doch mal ein Versprechen Hofers. Man sollte solche Versprechen nicht als Drohung bezeichnen, sondern als Möglichkeit einer positiven Zukunft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser_01 20.05.2019, 11:32
2.

Wo soll darin die Drohung liegen? Der Rücktritt dürfte erwünscht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hardeenetwork 20.05.2019, 11:32
3. Sehr gute Nachrichten!

Wenn alle FPÖ Minister zurücktreten wäre das eine Wohltat für Österreich, für Kanzler Kurz und ebenso für Europa. Keiner braucht diesen verlogenen und Demokratie zerstörenden braunen Sumpf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegulant 20.05.2019, 11:32
4. FPÖ ist Partei der Hochverräter

Die sollen auch alle zurücktreten. Die FPÖ ist die Partei der Hochverräter Östereichs. Wer das eigene Land an die Russen verkaufen will, ist ein Hochverräter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yellowsnake 20.05.2019, 11:33
5. ganz schlau ...

... die herren geschäftlhuber der fpö in Österreich: kurz vor dem abgrund stehen und damit drohen, in den selbigen zu springen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans_Suppengrün 20.05.2019, 11:35
6.

"Sollte er gehen müssen, droht der designierte FPÖ-Chef Hofer, alle Minister abzuziehen."

Bin ich der einzige, der hier einfach keine "Drohung" finden kann???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haresu 20.05.2019, 11:37
7. Auf in die Opferrolle

Was soll die FPÖ denn eigentlich anderes machen, als sich komplett in die Opferrolle zu begeben sobald es Kickl an den Kragen geht? Kurz ist es auch recht, von daher alles kein Aufreger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
SusiWombat 20.05.2019, 11:37
8. Wird das jetzt eine Erpressung?

Welches Demokratieverstädnis ist das, wenn ich, weil jemand zurücktreten muss, damit drohe, die Regierung sabotiere? Das muss man sich mal auf der Zunge zergehenlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MerkelHörig 20.05.2019, 11:41
9. Trotz all der Genugtuung...

..die Österreichische Regierung zerstört zu haben sollten sie eines nicht vergessen: Das Volk liebt den Verrat aber nicht den Verräter ! So kurz nach der Relotius Sache einen dermassen grossen Schaden anzurichten und damit allen Menschen und speziell den Politikern Angst zu machen in Privatgesprächen gefilmt zu werden und ungewiss ob das dann veröffentlicht wird obwohl es privat ist kann nicht wieder gut gemacht werden. Und dann mit 10 Artikeln täglich damit zu prahlen setzt dem ganzen die Krone auf, denn jeder der bis 3 Zählen kann der weiss dass es skandalöse Privatgespräche in allen Parteien gibt !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17