Forum: Politik
Illegale Einwanderer: Griechischer Schutzwall soll EU abriegeln

Jeder achte illegale Einwanderer kommt über Griechenland in die EU - damit soll nach dem Willen der Regierung in Athen bald Schluss sein. Ein mehr als 200 Kilometer langer Zaun entlang der Grenze zur Türkei soll den Strom stoppen. Vorbild ist der umstrittene US-Schutzwall gegen Mexiko.

Seite 4 von 56
kuschl 01.01.2011, 16:45
30. Rein oder raus?

Zitat von güntersch
Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen! Oder wie war das? Also ist unser System auch nicht besser wie die ehemalige DDR bzw der Ostblock.
Es ist doch wohl ein Unterschied,ob ich Menschen in einem Staat gegen ihren Willen festhalte und notfalls erschiesse,
oder ob ich illegale Einwanderer,die sich zum überwiegenden
Teil in unser Sozialtranferleistungssytem begeben wollen,an der Aussengrenze der EU zurückweise.Wie soll ich also Ihre
Polemik verstehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
die waldfee 01.01.2011, 16:46
31. Fleißige Deutsche

Zitat von farang
Soolen diese Leute bittschön in ihren eigenen Ländern sich den Wohlstand erarbeiten, so wie es die Europäer auch getan haben.
(Fehler im Original)

Die Europäer hätten den heutigen Wohlstand ohne die enormen Finanzhilfen aus den USA nach dem Krieg niemals erreicht. Insbesondere die Deutschen wären im (zu Recht) zerbombten Deutschland in Jahrzehnten nicht wieder auf die Beine gekommen, hätten die USA nicht die von ihren Steuerzahlern finanzierte Schatulle aufgemacht.

Außerdem: Wer heute immer noch dieses Stammtischgerede von fleißigen Deutschen/Europäern und faulen Dritt-Welt-Arbeitern daherredet, sollte sich zumindest einmal die Mühe machen, in einem solchen Land mit Arbeitern zu reden. Die Menschen dort arbeiten genau so viel und genau so hart, wie die Menschen in Deutschland, wegen fehlender technischer Hilfsmittel sogar noch härter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
The Godfather 01.01.2011, 16:48
32. ...

Nachdem ein "König" sich ein Stück der verfügbaren Welt einverleibt hat ("So, und das ist jetzt meins"), erfreuen sich soziale Völker am Erbe des Königs.
Sie schotten "ihr" Land gegen andere ab. Niemand darf in das gelobte Land vordringen, weil es den Ansässigen sonst schlechter gehen könnte.

Menschen kontinentweise verhungern und verdursten zu lassen ist sozial, Menschen aufzunehmen ist asozial.

Merke: Besondere Menschenrechte gelten nur für die, die als Kind eines schon Begüterten gebohren wurde.

Lasst uns lieber über die Menschenwürde von Hartz4-Empfänger palavern,. die nur alle 6 Monate in einem Wirtshaus der Völlerei nachgehen könnten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
donbernd 01.01.2011, 16:48
33. Bevölkerungsexplosion

Zitat von Ragnarrök
Tut mir Leid, Sie zäumen das Pferd falsch auf. Sie, oder noch viel besser die Herkunftsländer der flüchtlinge, sollten sich darüber Gedanken machen warum die Leute flüchten.
Nicht nur das , auch muss man hier die Bevölkerungsexplosion in diesen Ländern ansprechen. Kein Land auf der Welt kann dauerhaft 5+ Kinder pro Familie ernähren, geschweige denn für Wohlstand für diese sorgen, das geht einfach nicht.

Es ist hochgradig gefährlich diesen Ländern ihren Überschuss abzunehmen , denn sonst wird sich dort niemals daran etwas ändern. China hat dies schon verstanden und eine 1 Kind Politik eingeführt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sailor 2010 01.01.2011, 16:50
34. Geschichtsknitterung

Zitat von güntersch
Niemand hat die Absicht eine Mauer zu bauen! Oder wie war das? Also ist unser System auch nicht besser wie die ehemalige DDR bzw der Ostblock.
Moment, da verwechseln Sie etwas: Es macht einen Unterschied, ob man das eigene Staatsvolk einsperrt oder ob ein Staat souverän entscheidet, wen er im eigenen Land aufnehmen will und wen nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
welthungerkrise 01.01.2011, 16:51
35. ...

Zitat von huw00
Es handelt sich dabei weniger um unsere Fehler, als die der Hungerleiderländer wo die Menschenflut herkommt... Wir sollten uns nicht die Probleme der ganzen Welt aufladen, ich halte die Abschottung für richtig. Ist nicht unsere Sache.
wenn man keine ahnung hat, sollte man seine meinung für sich behalten.

wir nicht dran schuld? was ist mit unserem geldsystem? wenn man dieses nicht versteht, braucht man hier gar nicht erst anfangen zu irgendwelchen politischen diskussionen seinen senf dazu zu geben. lieber wieder den fernseher anmachen.
oder... vielleicht mal mit der gelderschaffung und der art und weise, wie all diese länder durch kredite abhängig gemacht werden beschäftigen. es ist kein zufall das wir alles, und die nichts haben.

menschen wie sie sind meiner meinung nach am meisten schuld! die... einfach gestrickte breite masse.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wika 01.01.2011, 16:53
36. Die Lösumng liegt doch auf der Hand…

Bei soviel Gutmenschentum wie wir Deutschen dies im Rahmen der Bankenrettung unter Beweis stellen, muss man einfach die Frage danach stellen wem wir effektiv helfen wollen. Klar es sind die Banken und die Hochfinanz, die von einer friedlichen Welt träumen, in der alle Menschen homogenisiert einen Barcode auf der Stirn tragen oder die modernere Variante, den Chip unter die haut. Der Mensch darf nicht egoistisch sein, deshalb darf unsere Solidarität auch nicht an den EU-Grenzen enden.

Der Vatikan überlegt, ob er nicht mit lobendem Beispiel voran geht, indem er nach Niger umzieht … Link und sich wieder auf die Wurzeln besinnt. Würden wir beispielsweise Europa soweit abwracken (was wir ja derzeit schon tun), dass niemand mehr Interesse haben könnte in einen so armen Landstrich ziehen zu wollen, dann sollten wir uns vor Mauern und Zäunen hüten, den sie würden uns die Flucht erschweren in Regionen in denen es dann besser geht. Wir sind also in jedem Falle auf dem richtigen Weg, wir müssen nur noch angestrengter Banken und PIGS retten, dann kommen wir dem Weltfrieden erheblich näher … </ZYNISMUS> (°!°)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
die waldfee 01.01.2011, 16:53
37. "Lächerlichkeit"

Zitat von donbernd
Das grenzt schon an Lächerlichkeit. Nach ihrer Logik wurde die innerdeutsche Mauer wohl gebaut um die ganzen Westler an der Einreise in die DDR zu hindern.
Nein. Die Mauer wurde gebaut, um zu verhindern, dass Menschen von A nach B reisen, weil das politisch nicht gewollt war. Wo genau ist da nun der Unterschied zur Flüchtlingsabwehr der EU? Nur die Richtung, in der sie funktioniert.

Auch den flüchtenden Ostdeutschen ging es zumeist um den - legitimen - Wunsch, ihre Lebensbedingungen zu verbessern. Sie waren genau so wenig Schuld an ihrer Situation, wie die Flüchlinge, die der Zaun in Griechenland aufhalten soll. Der Unterschied ist höchstens, dass in der DDR weder Hunger noch existenzieller Mangel herrschte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jerome_kerviel89 01.01.2011, 16:54
38. Finanzierung

In dieser Welt bemisst sich der Wert eines Menschen an seinem Kontostand diese Tatsache ist vielleicht nicht schön und in Deutschland merkt man das auch nicht so sehr aber es ist nuneinmal die Wahrheit.Die Armutsflüchtlinge haben nichts keine Krankenversicherung,keine Bildung einfach nichts.Wenn es für jemanden wie mich schon schwer ist seine Lebenserhaltungskosten aufzubringen wie soll es dann so jemanden gelingen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Königstiger87 01.01.2011, 16:55
39. kt

Zitat von The Godfather
Nachdem ein "König" sich ein Stück der verfügbaren Welt einverleibt hat ("So, und das ist jetzt meins"), erfreuen sich soziale Völker am Erbe des Königs. Sie schotten "ihr" Land gegen andere ab. Niemand darf in das gelobte Land vordringen, weil es den Ansässigen sonst schlechter gehen könnte. Menschen kontinentweise verhungern und verdursten zu lassen ist sozial, Menschen aufzunehmen ist asozial. Merke: Besondere Menschenrechte gelten nur für die, die als Kind eines schon Begüterten gebohren wurde. Lasst uns lieber über die Menschenwürde von Hartz4-Empfänger palavern,. die nur alle 6 Monate in einem Wirtshaus der Völlerei nachgehen könnten.
Ja ja kein Mensch ist illegal. Aber beim Naturschutz müssen die einheimischen Arten vor Fremden geschützt werden. Das "Biotop" Europa ist auch zu schützen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 56