Forum: Politik
Illegale Parteifinanzierung: AfD muss 400.000 Euro Strafe zahlen
Matthias Balk/ DPA; Fabian Sommer/ DPA

In der Strohmann-Affäre um die AfD-Politiker Meuthen und Reil hat der Bundestag erste Sanktionsbescheide erlassen: Wegen dubioser Wahlkampfhilfen soll die Partei nach SPIEGEL-Informationen rund 400.000 Euro Strafe zahlen.

Seite 3 von 7
Gottfried 16.04.2019, 17:00
20. Endlich hat man wieder einen Aufhänger gefunden,

um der Partei schaden zu schaden. Aber die Initiatoren werden sich noch wundern, auch das Ding wird nach hinten los gehen. Die großen Spenden an die Altparteien wurden und werden wie immer vertuscht.Ist man beim Spiegel schon so von der Rolle, dass man glaubt man könne mit einer Schlammschlacht punkten. Nach den EU Wahlen sprechen wir nochmal darüber. Heute hat dafür der Wahlkampf begonnen, die riesigen Schilder der CDU werden trotzdem keinen Erfolg bescheren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TOKH1 16.04.2019, 17:06
21. @Beitrag 17

...danke für Ihren Beitrag. Ich dachte allerdings, dass anhand meiner "tztztz-Moralisierung" die Ironie erkennbar sein würde - hatte ich doch bis zu meinem Post noch keinen Beitrag der "Alternativen" hier lesen dürfen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burgundy 16.04.2019, 17:15
22.

Zitat von El-Timba
.... benötigte für ihren moralischen Verfall immerhin 4 Jahrzehnte - die AfD braucht dafür nicht mal 4 Jahre - und das sogar ohne Regierungsverantwortung. Die Frage, die mich noch umtreibt: Nehmen Meuthen, Weidel & Konsorten ihre Gönner auch mit ins Grab?
Ich denke mal, ihre Gönner nicht :-), möglicherweise aber die Namen ihrer Gönner (Beeinflusser).

Was Ihre Beurteilung der CDU angeht, glaube ich, liegen Sie falsch: Die CDU/CSU war schon im Beginn unter Adenauer alles andere als moralisch integer, in den 50ern ging es noch einigermassen unbemerkt, weil die Bevölkerung - und auch die Medien - mit anderen Dingen beschäftigt waren, als der Analyse der Politik, die 60er aber waren bereits richtige Skandaljahre. Und das ging so weiter, die 70er, die 80er, die 90er Jahre hindurch, wobei es die SPD nicht besser machte, je nachdem, wer sich wie viele Fehltritte problemlos leisten konnte (meistens diejenigen, die an der Regierung waren). So gesehen, ist die CDU unter Merkel zwar die verschlafenste (obwohl Kohl seine Partei auch schon ziemlich anästhesiert hatte), aber, zumindest an der Oberfläche, integerste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
themistokles 16.04.2019, 17:19
23.

Zitat von NorddeutschePflanze
Wie heißt es so schön? "Irritieren Sie mich nicht mit Fakten, meine Meinung steht fest!" Systemverschwörung, na klar. Und die Flugzeuge sprühen Chemtrails und die Erde ist eine Scheibe. Viel Spaß noch in der alternativen Realität.
Nein,nein. Die Erde ist eigentlich innen hohl mit einer gigantischen Energiequelle als Sonne. Hab´ ich neulich doch im Kino gesehen! Mit dem Führrrer auf einem Dino!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ddcoe 16.04.2019, 17:23
24. Eigentlich

muss die AfD diese Strafe ja sehr begrüßen - schließlich sieht sie sich doch selbsternannt als Garant für Recht und Ordnung. Oder gilt das immer nur für Andere?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stelzerdd 16.04.2019, 17:27
25. @11. Trollflüsterer und Ostdeutschland

Zitat von Trollflüsterer
Es ist für mich erfreulich zu sehen, dass es im Osten auch politische Menschen wie sie gibt, aber angesichts der aktuellen Umfragewerte für die Agentur für Desinformation im Osten, muss ich leider einen guten Teil der Wähler im Osten, so hart das auch klingt, die politische Zurechnungsfähigkeit absprechen. Es scheint wirklich so zu sein wie Experten öfter analysieren, der Osten, der von 33 bis 89 leider in einer Diktatur leben musste, hat Demokratie noch nicht ganz verinnerlicht. Bzw. diese Zeit hat so viel Schaden angerichtet, dass ich da auf absehbare Zeit schwarz sehe.
Der "Trollflüsterer" übersieht geflissentlich, daß die von ihm geschmähten "Ostdeutschen" durchaus politisch so zurechnungsfähig waren, die DDR abzuschaffen. Aber auch 1989 waren nicht alle dabei. Eine Mehrheit eben.
Das (fälschlicherweise) Ostdeutschland genannte ehemalige DDR-Gebiet hat 4 Millionen Einwohner an den "Westen" abgeben müssen. Davon einen erklecklichen Teil nach der "Wende". Sicher waren das nicht die schlechtesten.
Andrerseits ist mir sehr gut erinnerlich, woher die ersten Nazis kamen, die in den letzten Monaten der DDR in Dresden, Leipzig, Magdeburg etc. auftraten. Da konnte der Herrr Siegerist ungestraft seine Nazipropaganda verbreiten wie auch der Stauffenberg-Totschläger Major Remer. Und die Anführer des "ostdeutschen" Nazi-Lumpenproletariats kommen auch heute noch in der Regel aus dem ehemaligen Westen. Wie übrigens die fast komplette Führer-Riege der AfD.
Die hat im ehemaligen Westen übrigens 2017 bei der Bundestagswahl fast 4 Millionen Stimmen bekommen. Im ehemaligen Osten 1,9 Millionen. Eine Minderheit, wenn auch eine zu große. Dafür schäme ich mich. Als Deutscher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ddcoe 16.04.2019, 17:27
26. @20

Gelten die Gesetze der Bundesrepublik nicht für die AfD? Wie kommen Sie auf den schmalen Pfad?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
malcom3 16.04.2019, 17:28
27. Rechnungswesen für Dummies

"Wegen der Strafzahlungen, die sich bereits seit Wochen abzeichneten, hat die AfD bereits Rücklagen in Höhe von einer Million Euro gebildet."
Der Begriff "Rücklagen" ist hier falsch. Gemeint sind "Rückstellungen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeeuchdochalle 16.04.2019, 17:29
28.

Zitat von Gottfried
um der Partei schaden zu schaden. Aber die Initiatoren werden sich noch wundern, auch das Ding wird nach hinten los gehen. Die großen Spenden an die Altparteien wurden und werden wie immer vertuscht.Ist man beim Spiegel schon so von der Rolle, dass man glaubt man könne mit einer Schlammschlacht punkten. Nach den EU Wahlen sprechen wir nochmal darüber. Heute hat dafür der Wahlkampf begonnen, die riesigen Schilder der CDU werden trotzdem keinen Erfolg bescheren.
Jaaa, Gottfried ... peitsch uns aus mit deinem "Wissen" ... Zeig' mit deinem Finger auf die ... von dir erfundenen ... Wunden. Beleidige die, die es wagen, den braunen Haufen zu entzaubern. Gottfried ... laß dich herab und hebe unsere Blindheit auf ... die Braunen sind die Erlöser ... natürlich ... Psst: Ganz schlechtes Kraut was du nimmst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frank.huebner 16.04.2019, 17:36
29. Hatte schon Angst...

...dass die AfD-Fanboys bzw Bezahltrolle sich nciht melden. Ist ja noch mal gut gegangen. Ja, die AfD hat Mist genaut und muss dafür geradestehen und sich die Hähme anhören, eben weil sie alles besser machen wollte und nun nicht besser ist als die von ihr so bescholtetenen "Systemparteien". Unglaublich auch, dass sich die AfD an ihren Versprechungen messen lassen muss. Das gilt doch sonst nur für die anderen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 7