Forum: Politik
In Regierungsmaschine: Deniz Yücel auf dem Weg nach Deutschland
DPA

Denis Yücel hat die Türkei verlassen. Der Journalist ist nach seiner Freilassung auf dem Weg nach Hause - in einer deutschen Regierungsmaschine.

Seite 1 von 2
fabische 16.02.2018, 20:16
1. Welche Begründung gibt die türkische Justiz an?

Da die türkische Regierung permanent betont, sie hätte mit dem Fall Deniz Yücel nichts zu tun, finde ich es doch schon interessant , wie die türkische Justiz die plötzliche Freilassungnun begründet. Immerhin war ein Jahr davon die Rede, dass Yücel des Terrorismus verdächtigt wird, ohne dass jemals eine Anklage erhoben wurde. Wenn die achso unabhängige türkische Justiz nun auf einmal zu einer anderen Einsicht kommt, dann muss sie ja über neue Erkenntnisse verfügen, um den Terrorismus Vorwurf fallen zu lassen. Nur welche sind das? Gibt es dazu eine offizielle Erklärung der Staatsanwaltschaft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
janne2109 16.02.2018, 20:18
2. super

egal ob ein Deal statt gefunden hat oder nicht, er ist frei, nur das zählt, freut mich sehr,
die Deals werden eh gemacht ohne, dass wir etwas erfahren,

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oskarlafrontal 16.02.2018, 20:21
3. In einer deutschen Regierungsmaschine?

Schön dass Herr Yücel frei ist, aber warum benötigt man eine deutsche Regierungsmaschine? Traut man dem ausgehandelten Deal mit den türkischen Freunden nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maintmoe 16.02.2018, 20:23
4. Bundesverdienstkreuz?

Herr Yücel hat mit seiner Arbeit versucht das Richtige zu tun und hat ein Jahr lang für unser aller Meinungs- und Glaubensfreiheit im Gefängnis gesessen. Er musste es in Ungewissheit aussitzen und um seine Zukunft bangen, was sich kaum einer vorstellen kann! Ein Journalist, für den Freiheitsentzug zum Berufsrisiko wird, sollte in meinen Augen für seinen Einsatz und schließlich unsere Freiheit und den demokratischen Gedanken eine Auszeichnung erhalten! Ob das mit dem Bundesverdienstkreuz oder mit einem vom Steuerzahler gestellten Dreimonatsurlaub für ihn und seine Frau in einem Luxushotel endet, ist mir egal, aber irgendwie muss man ihn würdigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pollenolli 16.02.2018, 20:27
5. ...

Zitat von fabische
Da die türkische Regierung permanent betont, sie hätte mit dem Fall Deniz Yücel nichts zu tun, finde ich es doch schon interessant , wie die türkische Justiz die plötzliche Freilassungnun begründet. Immerhin war ein Jahr davon die Rede, dass Yücel des Terrorismus verdächtigt wird, ohne dass jemals eine Anklage erhoben wurde. Wenn die achso unabhängige türkische Justiz nun auf einmal zu einer anderen Einsicht kommt, dann muss sie ja über neue Erkenntnisse verfügen, um den Terrorismus Vorwurf fallen zu lassen. Nur welche sind das? Gibt es dazu eine offizielle Erklärung der Staatsanwaltschaft?
Wieso sollte hier der Staatsanwalt so eine Erklärung abgeben? Die Staatsanwaltschaft hält doch an der Anklage fest und fordert bis zu 18 Jahren. Der Richter hat, warum auch immer, die U-Haft aufgehoben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
umweltfreak 16.02.2018, 20:37
6. #1

Beitrag: lesen bildet. Die Staatsanwaltschaft hat die Vorwuerfe nicht fallengelassen sondern Anklage erhoben und eine Haftstrafe von 18 Jahren beantragt. Das macht die Sache allerdings noch kurioser, da der Angeklagte hoffentlich nicht zum Verfahren zurück in die Türkei fahren wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Msc 16.02.2018, 20:42
7.

Keine Geschäfte zwischen Deutschland und der Türkei also. War Schröder wirklich nur da um Türen aufzumachen? Waren diese Türen vorher zu und nur er hatte den Schlüssel? Aber wenn die Türkei nichts mit dem Fall zu tun hatte, warum kann Schröder dann bei der unabhängigen türkischen Justiz etwas bewirken? Ist das nicht Beeinflussung? Alles äußerst seltsam! Bin ja froh, dass er wieder frei ist, wünsche keinem in diesem ... Land eingesperrt zu sein, aber können wir bitte offen darüber reden, was Deutschland dafür tun muss? Dass das Alles aus heiterem Himmel passiert ohne Gegenleistung glaubt doch nun wirklich keiner. Ich denke die Öffentlichkeit hat ein Recht darüber informiert zu sein. Die Türkei hat doch schon des öfteren erwähnt, dass man einen Handel haben will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Profdoc1 16.02.2018, 20:45
8. Hmmh

Zitat von oskarlafrontal
Schön dass Herr Yücel frei ist, aber warum benötigt man eine deutsche Regierungsmaschine? Traut man dem ausgehandelten Deal mit den türkischen Freunden nicht?
Ob wer wem traut oder nicht, ist hier von untergeordneter Bedeutung. Fakt ist, dass, sobald er die Maschine betritt, er sich diplomatisch auf deutschem Boden befindet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kydianta 16.02.2018, 20:45
9. lautes Gackern

Eine feine Sache, endlich ist Herr Yücel frei und ich freue mich mit!

Aber Herr Außenminister, gackern Sie nicht so laut über Ihren Erfolg!
Der türkischen Regierung durch Ihre selbsternannten "gute Verbindungen" hintenrein zu kriechen,
ist bestimmt nicht der Königsweg.
Erdogan versteht nur die Sprache der Fakten,
Beschwichtigungen bringen nichts.

Davon abgesehen, dass im Augenblick keiner außer Ihnen weiß,
wie teuer Ihr vermeintlicher Erfolg erkauft wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2