Forum: Politik
Innenminister: Friedrich gerät wegen Kumpel-Fotos mit Bushido in die Kritik

Eine flüchtige Sommerfest-Bekanntschaft bereitet dem Bundesinnenminister Ärger: Law-and-Order-Mann Hans-Peter Friedrich posierte für ein Foto ausgerechnet mit Rapper Bushido, der zurzeit ein Praktikum im Bundestag absolviert. Die Polizeigewerkschaft bekundete alles andere als Freude.

Seite 1 von 2
PrettyHateMachine 28.06.2012, 19:21
1. Innenminister: Friedrich gerät wegen Kumpel-Fotos mit Bushido in die Kritik

Ja aber Bushido hat doch den Integrations-Bambi bekommen!

[/ironie off]

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raven_wolf 28.06.2012, 19:23
2. hm

Zitat von sysop
Eine flüchtige Sommerfest-Bekanntschaft bereitet dem Bundesinnenminister Ärger: Law-and-Order-Mann Hans-Peter Friedrich posierte für ein Foto ausgerechnet mit Rapper Bushido, der zurzeit ein Praktikum im Bundestag absolviert. Die Polizeigewerkschaft bekundete alles andere als Freude.
letztens noch so einen Beitrag auf youtube gesehen über die Mafia und Bushido von Spiegel? Mal sehen wer von den Politikern da mitmischt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rhonda Fizzleflint 28.06.2012, 19:30
3.

Immerhin saß Bushido alias Anis Fachichi zwei Jahre mit mir im Profilkurs Politische Weltkunde bei der garstigen Frau Pramor. Gute Vorbildung für ein Praktikum im Bundestag und einen weiteren Aufstieg in der Politik ist also vorhanden.
Aber warum ausgerechnet bei der CDU? :(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
exterminate 28.06.2012, 20:14
4.

Ich würde mich mit so einem Typen auch nicht ablichten lassen.

Also, weder mit dem Abmahn-Rapper, als auch dem Law-and-Order-Freak mit Stasi-Fetisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Buerger2010 28.06.2012, 20:17
5. naja

auch wenn ich die im Artikel aufgefuehrten Aeusserungen des B. nicht gutheisse sind diese doch wohl vermutlich noch durch die Meinungsfreiheit gedeckt.

sich mit einem verurteilten Straftaeter (ein Vorgaenger des Hr. Friedrich) rumzutreiben duerfte wohl kaum fuer Resonanz sorgen..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bloub 28.06.2012, 20:23
6. bei der wahl zwischen bushido und wendt

würde ich bushido vorziehen. ist zwar auch unsympathisch, aber dafür bis jetzt nicht als offener gegner der fdgo wie wendt aufgefallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
weltoffener_realist 28.06.2012, 21:19
7. Lachhaft

Zitat von
"Es ist eines Bundesministers unwürdig, sich für ein bisschen billige Boulevardberichterstattung mit einem frauenfeindlichen Juden- und Schwulenverachter zu verbrüdern", sagte Volker Beck, Fraktionsgeschäftsführer der Grünen im Bundestag, den Dortmunder "Ruhr Nachrichten".
Einfach lachhaft. Man muss sich vor Augen halten, dass diese Partei mal einen ehemaligen militanten Steinewerfer auf den Schild des Bundesaußenministers erhoben hatte, der sich zu seiner Amtszeit nicht einmal von diesen Aktionen distanzieren mochte. Wo war da die Entrüstung der grünen Basis???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ritotschka 28.06.2012, 21:28
8. Wer will

uns da nicht die Wahrheit sagen.
Immer mer Pannen, immer mehr V-Leute. Ich glaube nicht an den Weihnachtsmann, dass bei einem so brisanten Thema die Akten zufällig vernichtet werden.
Welche Kräfte unterstützen hier die NPD und ihre Organisationen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lock_vogell 28.06.2012, 22:59
9.

oh man und was ist jetzt das schlimme daran, dass sich friedrich mit buschido ablichten lässt?
ich kann den friedrich durch seine ansichten und sein ständiges beharren auf die vorratsdatenspeicherung zwar ganz sicher nicht ab, aber muss man sowas lächerliches wirklich dafür verwenden ihn in schlechtes licht zu rücken?
ich mein wer glaubt schon die mär vom gangster, frauen und judenfeind buschido... er spielt da nur eine rolle mit der er geld verdient, ist das wirklich so verwerflich?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2