Forum: Politik
Innenminister Seehofer: "Man muss Gesetze kompliziert machen"
HAYOUNG JEON/EPA

Freimütig erklärt Horst Seehofer, wie man brisante Gesetze möglichst unbemerkt durch den Bundestag bringt. Die Empörung folgt prompt. War doch nur "leicht ironisch" gemeint, sagt der Innenminister.

Seite 1 von 7
secret77 07.06.2019, 12:43
1.

Wie man es halt schon immer auch bei Bank, Versicherung und Kaufvertrag macht. Kleindrucken soll auch sehr vorteilhaft sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
!!!Fovea!!! 07.06.2019, 12:49
2. Wenn Seehofer

Comedy machen will, soll er sich beim TV bewerben und nicht auf Kosten des Steuerzahlers dümmliche Kalauer im Bundestag verbreiten.

Und so was soll man dann ernst nehmen und wählen?!

Da wähle ich doch lieber Otto Waalkes oder Dieter Nuhr zum Minister. Die können nämlich Comedy.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegulant 07.06.2019, 12:57
3. Raus aus der Groko, sofort. Jetzt! In dieser Stunde!

Wenn die SPD noch einen Hauch Glaubwürdigkeit behalten will, dann beendet sie jetzt in dieser Stunde die Groko und blockiert in der Opposition alle Gesetze der CDU. Alle! Ohne jede Ausnahme! Denn die CDU-Gesetze sind ja absichtlich so kompliziert und verschleiernd, dass niemand weiß, was sie bezwecken.
Das ist anti-demokratisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hardisch 07.06.2019, 13:03
4. Ach Horst...

...solche Scherze darf man in unserer hysterisch-feministisch geprägten Gesellschaft nicht mehr machen. Natürlich hat er Recht: auch den meisten Abgeordneten im Bundestag dürfre das alles zu viel Gelese sein. Sie warten ab bis die Fraktionsspitze sagt, wie sie abstimmen sollen und damit ist es gut und ab ins Wochenende. Aber aussprechen Horst, aussprechen dürfen wir das alles nicht. Immer schön die Fassade aufrecht erhalten. darauf kommt´s an. Gell?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
temp1 07.06.2019, 13:05
5. alberne RoutineEmpörung von SPD Grünen etc.

Der Witz ist, dass das JEDER Politiker genau so macht. Nun sagt mal einer wie es läuft und schon laufen alle anderen Politiker dagegen Sturm ... im Prinzip, weil ihre eigene Arbeitsweise enttarnt wurde....... Also diese Empörung ist eine aus dem Standardrepertoire, nicht der Wähler oder das Parlament wurden verhöhnt, sondern die Politiker bloßgestellt. Sagt mal einer unverblümt, was Sache ist, ist die Empörung groß. Damit ist auch die Frage geklärt, warum Politiker nie Klartext reden - weil dann Empörungswellen laufen.... also wird jeder Satz auf pollitische Korrektheit und Glattheit geprüft

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klingeldraht 07.06.2019, 13:07
6. Wieso kompliziert?

Ist die übliche Methode unliebsame Gesetze einzuführen einfach ein sportliches Großereignis wie bspw. die Fußball Weltmeisterschaft abzuwarten nicht mehr gut genug? Oder sind die zeitlichen Abstände mittlerweile zu groß? Jetzt auf Seehofer einzudreschen ist Heuchelei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freigeistiger 07.06.2019, 13:08
7. verschleierte Gesetze

Oder ungeliebte Gesetze werden in anderen Gesetzen versteckt, Oder zu Zeiten im Bundestag abgestimmt, wenn niemand mehr da ist oder ein WM-Fußballspiel ist. Ist alles schon pssiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
claus7447 07.06.2019, 13:12
8. Seehofer hätte schon längst

das weite suchen müssen, abgehalftert und langsam nicht mehr Herr seiner Sinne. Die SDP muss jetzt Rechenschaft von ihm fordern - oder ..... die CDU/CSU könnte es ja mit einer Minderheitsregierung zusammen mit Lindner versuchen, denn wer ausser ihm will das noch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sj_comment 07.06.2019, 13:13
9. Ich mag Ihn nicht, aber

nun sagt er einmal die Wahrheit und was in der Tat ja zutreffend ist und lügt mal nicht, gibt es auch wieder Kritik. Übrigens, letzten noch im Radio WDR gehört: wichtige Gesetze und Richtlinien mit negativen Folgen werden gerne zur WM diskutiert und verabschiedet, da sitze die meisten Menschen vor der Glotze und raffen es nicht, weil Fussball ist ja wichtig(er)!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7