Forum: Politik
Innenminister verspricht "Ruhe und Frieden": Polizei überlässt Aktivisten den Forst
THOMAS BANNEYER/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

NRW-Innenminister Reul hat den Abzug der Polizeihundertschaften aus dem Hambacher Forst angekündigt - zumindest vorerst. Derweil bauen Anti-Kohle-Aktivisten bereits an neuen Baumhäusern.

Seite 1 von 14
miklerk 07.10.2018, 17:32
1.

Der Wald braucht Ruhe. Auch vor den Aktivisten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Oihme 07.10.2018, 17:46
2. Wenn ...

... die ersten, neuen Baumhütten auftauchen, wird die Polizei wieder aktiv werden und den Wald erneut ausräumen.
Dass mit seiner Duldung abermals rechtsfreie Räume entstehen, ist das Allerletzte, was sich ein CDU-Innenminister heutzutage erlauben kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hestephan 07.10.2018, 17:48
3. Spannend, dass Baumhäuser

und Massenveranstaltungen die schützenswerten Fledermäuse offenbar nicht stören.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
telarien 07.10.2018, 17:48
4. Danke

An die Demonstranten, die Natur vor Zerstörung für Profit bewahrt haben. Viele Aktionäre von RWE sind übrigens Kommunen.
Aber Danke auch an die Polizeibeamten, die hier einen undankbaren Job machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Proggy 07.10.2018, 17:50
5.

Stand da tatsächlich im Gerichtsurteil, dass widerrechtlich und illegal gebaut werden darf - oder nuntzt man nur den Rechtsstaat, wenn es gerade passt?
..und wer von diesen Heuchlern, fragt jetzt noch nach der angeblich bedrohten Fledermaus? Bauen die ihre Fäkalienbuden um die Nistplätze?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schado 07.10.2018, 17:50
6. Erntedankfest

Irgendwie fehlt mir hier die Verhältnissmässigkeit! Umweltschützer plädieren für den Erhalt einer Fledermaussorte (wofür ich auch bin). RWE argumentiert mit 4500 verlorenen Arbeitsplätzen. Die Fledermaus gewinnt. Das kann man nur mit an linksgerichteten Universitäten ausgebildeten Juristen erklären, siehe auch die Entscheidungen w/des "vermutlichen" Osama Leibwächters. Unsere Gerichte sollten die Gesetze im Interesse UNSERER Bevölkerung (inklusive der Imigranten) interpretieren und nicht entsprechend ihrer persönlichen Vorlieben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
berther 07.10.2018, 17:53
7. Die lieben Tierchen..

.. dort sind jedenfalls schon lange in ruhigere Reviere weiter gezogen, bei dem ganzen Lärm den diese selbsternannten Tier- und Umweltschützer dort veranstalten.
Aber das werden die Besserwisser niemals wahrhaben wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moritz27 07.10.2018, 17:53
8.

Und ich dachte die Fledermaus braucht jetzt Ruhe. Soooo wichtig scheint sie dann doch nicht für alle zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sfk15021958 07.10.2018, 17:55
9. Das ist dreist!

Entweder gibt's da Fledermäuse, die Ruhe bräuchten oder nicht! Im letzteren Fall ist das Urteil aus Münster auf falschen Voraussetzungen aufgebaut !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 14