Forum: Politik
Innenpolitische Krise in Polen: "Stoppt den Angriff auf die Demokratie!"
DPA

Proteste in 20 Städten, Bomben-Alarm in der Hauptstadt, Kundgebungen auch im Ausland: Polen rutscht weiter in eine tiefe innenpolitischen Krise. Allein in Warschau sollen 20.000 Menschen gegen die Regierung demonstriert haben.

Seite 13 von 23
BetroffenSchauen 19.12.2015, 22:16
120. Informationen aus erster Hand

"Allein in Warschau sollen 20.000 Menschen ...".
Im Brombachsee soll Nessie gesehen worden sein. Hat mir meine Oma berichtet. Und die muss es ja wissen!

Beitrag melden
maggie_pl25 19.12.2015, 22:18
121. Brisanz bei der Regierungswahl in Polen

Guten Tag, als Polin möchte ich hier auch zu Wort kommen. Klar, hat Polen die Regierung demokratisch gewählt. Doch die meisten in Polen wollen die rechtsextremistische Partei PIS gar nicht. Polen ist viel mehr weltoffener geworden als es während der Komunismuszeit war. Die Regierungswahl war auch bei den Befürworter für die PIS-Partei brisant. Diese Brisanz bestehte aus Abneigung zum Konservatismus einerseits und Wille zu den Reformen wie das Sinken von Rentenalter und Zuschuss von 500 polnischen Zloty für jedes Kind anderseits. In Polen sind die Menschen wegen der Armut, Arbeitslosigkeit und dem schlechten Gesundheitssystem viel früher älter als in Westeuropa und dadurch oft schon mit 50 Jahren alt und arbeitsunfähig, auch weil sie nicht genug Geld haben um sich Medikamente zu kaufen. Mit 67 ist der durchschnittlicher ein Wrack, wenn es ihn überhaupt noch gibt. So, die zwei Sachen waren ausschlagend dafür, dass PIS und Duda gewonnen haben. Doch dass sie die Macht so missbrauchen, indem sie die Grundverfassung ändern und das versprochene nicht einhalten, hat niemand geahnt.

Beitrag melden
BetroffenSchauen 19.12.2015, 22:19
122.

Zitat von dirk1962
Sicher, die Regierung wurde demokratisch gewählt. Klar ist aber auch, dass der Souverän verhindern muß, dass die Demokratie stückweise abgeschafft wird. Aber was kann jetzt die Lösung sein?
"... der Souverän verhindern muß, dass die Demokratie stückweise abgeschafft wird ..."
Ich würde sagen: "Merkel muss weg" Damit könnte man den Abbau der Demokratie vielleicht stoppen!

Beitrag melden
west_ost 19.12.2015, 22:28
123. Wirklich?

Zitat von fixik
Für mich ist Polen eines der unsympathischsten Ländern der Welt. Deren Arroganz, Unsolidarität übertriebener Nationalismus geht mir schon lange auf die Nerven.
Und was sollen Polen über Deutschland denken, über ein Land in dem innerhalb von 11 Monaten über 800 Übergriffe auf Ausländer staatfinden?

Beitrag melden
axth 19.12.2015, 22:30
124.

Zitat von fixik
Die Demonstranten wollen die Demokratie verteidigen, verstehen aber nicht wie Wahlen funktionieren? Wie passt das zusammen? Für mich ist Polen eines der unsympathischsten Ländern der Welt. Deren Arroganz, Unsolidarität übertriebener Nationalismus geht mir schon lange auf die Nerven. Theoretisch wäre ich hier auf der Seite der Demonstranten. Aber in diesem Punkt gibt es nichts zu bemängeln. Die Polen haben entschieden. Die Paar Tausend Demonstranten können nicht für das gesamte polnische Wahlvolk sprechen. Wenn die neue Regierung schlecht ist, wird sie in 4 Jahren abgewählt. Was aber überrascht sind unsere Medien. Seit wann sind Demonstranten gut? Bisher habt ihr doch alle Demonstranten dämonisiert. Was ist hier anders? Zumal gerade hier die Demonstranten im Unrecht sind. Die Wahlen waren vor kurzem. Das Volk hat entschieden. Was wollen diese Spinner? Jede Stimme hat das gleiche Gewicht. Damit müssen diese Spinner sich abfinden.
Das Aushebeln der Verfassung stand nicht im Wahlprogramm - stand hier ja schon etliche Male.

Und wieso sind Sie von unseren Medien überrascht? Mal für Demonstrationen, mal dagegen – und Sie bekommen da kein System herein?
Versuchen Sie es mal mit einem inhaltlichen Standpunkt.

Beitrag melden
Sobieski 19.12.2015, 22:37
125. @syracusa zur Beitrag 35

Nach Ihrem Verständnis jede Regierung, die nach den Wahlen mit eigenen Leuten schlüssige Positionen der Staatsverwaltung besetzt ,einen Staatsstreich macht. Ihre Behauptung ist so absurd, dass man Sie nicht ernst nehmen kann.

Beitrag melden
jangruneberg 19.12.2015, 22:39
126. Europa wackelt...

In Europa macht sich ein gewaltiger Rechtsruck bemerkbar... PiS, FN, die AfD erstarkt zunehmend. Und Europa macht einfach weiter. Meine Frage ist, ob die Politik wirklich glaubt, dass dies mit hohlen Phrasen zu stoppen ist. Wann lernen es diese zu gut besoldeten Papierproduzenten eigentlich, dass jedes Fass nach Überschreiten der Oberflächenspannung überläuft? Und zwar schwallartig? Ist das so überraschend?

Beitrag melden
BetroffenSchauen 19.12.2015, 22:40
127.

Zitat von brazzo
Nehmen Sie doch einfach mal ein Geschichtsbuch zur Hand und schauen Sie dort nach, welche Partei in Deutschland früher einmal "demokratisch gewählt" wurde. Desweiteren würde ich Ihnen die dann folgenden Kapitel über Gleichschaltung und Totalitarismus empfehlen. Kaczynskis Rhetorik finden Sie dort übrigens auch.
"Gleichschaltung und Totalitarismus"? Ja stimmt. Lasst alle Demokraten gemeinsam gegen die EU-Diktator kämpfen!

Beitrag melden
BetroffenSchauen 19.12.2015, 22:52
128.

Zitat von kraijjj
Pegida ist ne lokale, sehr seltsame Erscheinung. Der Rest der Republik ist eher peinlich berührt was diese Gruppierung angeht. In Polen dagegen wird wohl landesweit auf breiter Basis demonstriert landesweit
"sehr seltsame Erscheinung". Sie haben absolut recht! Da gehen Leute auf die Straße, die keine Linken sind und die nicht alles kaputtschlagen, was ihnen im Weg ist. Schon sehr seltsam.
Und "lokal" dank Antifa und der verbündeten zivilen Koalition, die jedem Angst machen, der für seine Rechte demonstrieren möchte.

Beitrag melden
kuac 19.12.2015, 22:55
129.

Zitat von BetroffenSchauen
"Allein in Warschau sollen 20.000 Menschen ...". Im Brombachsee soll Nessie gesehen worden sein. Hat mir meine Oma berichtet. Und die muss es ja wissen!
BBC News ( GB):Tens of thousands of people have protested against Poland's new conservative government for the second weekend in a row, saying they are defending the constitution.....

RT News (Russland): A protest in front of the parliament building in the Polish capital of Warsaw was attended by about 20,000 Poles, ......

Beitrag melden
Seite 13 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!