Forum: Politik
Integrationsdebatte: ARD-Umfrage zeigt Zunahme der Islamfeindlichkeit

37 Prozent der Deutschen hielten es für besser, wenn es in der Bundesrepublik keinen Islam gebe. Das zeigt eine Umfrage für das ARD-Magazin "Report Mainz". Fast eben so viele machen sich Sorgen, die Religion könne sich zu sehr ausbreiten.

Seite 17 von 34
turo 11.10.2010, 23:58
160.

Zitat von bauagent
nach wie vor den kontraproduktiven Schönwetter-Journalismus betreiben. Da werden Umfrageergebnisse vorgestellt, die durch suggestive Fragestellungen nur so glänzen. Da ist die Wortwahl immer noch von Gutmensch-Chrakteristik beseelt, als wolle eine Menge von Blutrünstigen über eine ......
Stimme ihnen zu.
Die deutsche Medien haben den Autrag die deutsprachigen Bundebürger sachlichg und unvoreingenommen zu informieren.
Ich habe aber desrezeitig mehr und mehr den Eindruck, ihre Absicht liegt darin, das Volk zu manipulieren und zu verunsichern um entscheidend die Politik mitztubestimmen.
Das kann nicht gutgehen.

Beitrag melden
Einbauschrank 12.10.2010, 00:02
161. Dann gibts ja kein Problem

Zitat von malikos2
Sorry dass ich Sie mal fragen muss....schon mal GG gelesen. Jede "Philosophie" is ziemlich OK solange nicht gegen dass GG und geltende Gesetze verstoesst. Da sollten wir uns doch recht schnell einig werden.
Eine Philosophie, die das GG aber nicht achtet, weil sie in einem heiligen Buch bereits vor 1600 Jahren die perfekte Gesellschaftsordnung ausgemacht hat und den Versuch, dieses "heilige" Buch nicht als der Weisheit letzten Schluß zu betrachten als Blasphemie (und Blasphemie gerne mal mit Ermordung) ahndet, dann sollten wir uns recht schnell einig werden, daß diese "Philosophie" eben nicht "ziemlich OK" ist, sondern gegen GG und geltende Gesetze verstößt.

Beitrag melden
gerdgolf 12.10.2010, 00:11
162.

Zitat von Parzival v. d. Dräuen
Es wäre auch keine Problem, wenn die Umfrage in einem größerem Panel erhoben wird. Schon allein damit nicht wieder die üblichen Verdächtigen an der Repräsentativität zweifeln. Man wird doch wohl bei diesem nicht unwichtigen Thema bundesweit einige 10-tausend Leute befragen können. Jede Heilcreme-Firma macht da größere Zahlen - und wenn es nur um Hämorrhoiden geht.
Wer weiß, wer weiß. Mit der Größe der Stichprobe kann ich entschieden steuern, wieviel Prozent dieser Stichprobe A oder B sind. Wenn mir das Ergebnis nicht passt (oder nicht veröffentlichungsfähig ist), mache ich eine neue Stichprobe.

Beitrag melden
leptis 12.10.2010, 00:22
163. QUOTE=arkor

Zitat von arkor
Nun sie sind also dagegen, dass man sich gegen eine Philosophie ausspricht, die die Ermordung ALLER ANERSGLÄUBIGEN von ihren Mitgliedern als Philosophieerfüllung fordert. Ich habe wirklich gedacht, dass die Zeiten......
Danke, Bravo arkor, Sie sprechen mir aus der Seele. Ich stehe auf Ihrer Seite!

Beitrag melden
Ingmar E. 12.10.2010, 00:32
164. Die folgenden Fehler traten bei der Verarbeitung auf:

Zitat von mexi42
wacht man auf und erkennt die Probleme. Nur: eine Lösung ist nicht in Sicht.
Na klar ist eine Lösung in Sicht: der Spiessbürger bringt ne Partei wie die von Wilders mit an Koalitionstische und die Zügel werden angezogen.

Und wenn die Stimmung richtig kippt, wird auch der Bürgerzusammenhalt wieder auseinanderreissen. Ja, es kann dazu kommen, dass man muslime ausweist. Ja, ich glaube auch so an das Schlechte im Menschen, dass ich denke es könnte sogar so weit gehen, dass man deutschen die Staatsbürgerschaft entzieht wegen der falschen Religion.
Oder vllt. weil sie türkischer Abstammung sind.

Schwierig wirds dann bei multi-kulti-ehen, da müsste man sich was überlegen. Z.B. wenn 2 von 4 Großeltern türkisch sind, gilt man als Türke mit deutschem Pass, und bei nur einem türkischen Großelternteil hat man Glück und gilt als Deutscher mit türkischen Wurzeln.

Schlimm ist doch auch dass Deutsche mit türkischen Eltern die gleichen Rechte am Sozialstaat haben, ja da muss das gleiche gelten, bei zwei türkischen GRoßeltern gibts keinen Heller und Pfennig mehr, und bei nur einem türkischen Großelternteil, hat man Glück.

Jetzt sind noch 4 Mio, das kann man noch handhaben, oder?
(muss man hier ein Ironiekennzeichen extra setzen?)

Beitrag melden
baiki 12.10.2010, 00:42
165. Ähm ....

Zitat von klowasser
Warum wird das pfeifen bei der Nationalhymne so hochgespielt? Wie oft besuchen sie z.B. Fußballspiele? Pfiffe kommen selbst bei Spielen wie Arminia Bielefeld - Energie Cottbus vor, wenn z.B. die Aufstellung der Arminia vorgelesen wird...."
Zitat von gewgaw
Ihr ständigen Versuche alles zu verharmlosen sind mehr als jämmerlich. Hier in Deutschland wird seit Wochen über Integration diskutiert, insbesondere über die Muslime und deren Verhalten und was zeigt sich bei der ersten Gelegenheit: alle Vorurteile sind berechtigt.
Ähem...wie Sie erwähnten, wird seit Wochen über Integration diskutiert. Möglicherweise lassen sich ja dadurch die lauten Pfiffe der türkischen Fans erklären. Die sind immerhin schon so integriert, dass sie das mitbekommen haben.

Bei der nächsten WM jubelt vielleicht die Hälfte wieder für Özil und Deutschland, bestimmt sogar.

Ich halte die gegenwärtigen Debatten auch für überfällig, wenn auch recht schwierig, leider vor allem wahrscheinlich nicht zielführend. Aber jetzt vor jedem Symptom angstschweiß-sabbernd auf die Knie fallen, ist dann doch etwas überzogen.

Beitrag melden
klowasser 12.10.2010, 00:45
166. gegen titelzwang!

Zitat von gewgaw
Ihr ständigen Versuche alles zu verharmlosen sind mehr als jämmerlich. Hier in Deutschland wird seit Wochen über Integration diskutiert, insbesondere über die Muslime und deren Verhalten und was zeigt sich bei der ersten Gelegenheit: alle Vorurteile sind berechtigt.
Was soll diese persönliche Anmache? Fehlen die Argumente?
Ich besuchte in den letzten 5 Jahren mehr als 200 Fußballspiele. Bei nahezu jedem wurde gepfiffen zu Beginn der Aufstellung, bzw. bei nationalen Vergleichen beim spielen der Hymne. Integrationsprobleme bestehen ja, einige Handlugnen sind für mich auch nicht akzeptabel. Jetzt aber aus jeder Mücke einen Elefanten zu machen, ist lächerlich. Morgen ist ja auch Fußball - vielleicht wird ja auch bei der deutschen Hymne gepfiffen. Hat wohl dann mit der Feindlichkeit der Kasachen gegenüber Deutschland zu tun :-)

Aber gut, dann bin ich auch mal polemisch: Pfeifen von Türken bei der Nationalhymne rechtfertigt das aufmarschieren einer Bürger-SS.

Beitrag melden
klowasser 12.10.2010, 00:54
167.

Zitat von Larnaveux
Man stelle sich nur vor, ein farbiger Spieler würde permanent von Deutschen ausgepfiffen werden. Das würde mit Sicherheit auf die Goldwaage gelegt werden, noch bevor überhaupt gefragt wird, warum die Deutschen das gemacht haben. Offenbar wird, auch bei der Unsitte mit dem Auspfeifen, deutlich mit zweierlei Maß gemessen.
Quatsch. Auch hier zeigt sich, dass SPON-Diskutanten 0 Ahnung von der Materie haben. Ein Großteil von ihnen hat vermutlich nicht mal eine handvoll Spiele gesehen, aber immer mit der Speerspitze vorneweg im Online-Forum schwadronieren über das Verhalten von Menschengruppen.

Das ablehnen von Deutschland auf der Straße von Integrationsverweigereren mag ja sein, das gibt es durchaus.
Das, was dort aber im Stadion passierte hat damit überhaupt nix zu tun. Einen Rat: Verfolgen sie zumindest mal die Spiele der Nationalmannschaft und hören sie beim spielen der Hymne genauer hin. Entweder schließen sie dann, dass alle Gästefans wohl Deutschenhasser sind, und keinen Respekt haben, oder aber, dass einfach kein Zusammenhang besteht.

Beitrag melden
Tyconderoga 12.10.2010, 01:22
168. Unqualifiziertes Geschwaetz

Zitat von Acti
Radikale Elemente? Was ist mit Nazis, die fast täglich Ausländer im Osten, aber nicht nur da, überfallen? Will die jemand abschieben? Und wieviele Muslime hier sind überhaupt radikal? Ein sehr kleiner Prozentsatz, eigentlich vernachlässigenswert. Wenn allerdings hier weiter so radikalisiert wird, nimmt er vielleicht zu. Schmarotzer? Zum Beispiel die Atomkonzerne, die sich gegen den Willen der Mehrheit lukrative Verträge sichern? Oder Banken, die auf Kosten anderer ihre Schulden begleichen lassen? Oder meinen sie arbeitlose Ausländer - die von vielen noch vor 10-15 Jahren beschimpft wurden weil sie "uns die Jobs wegnehmen"? Einen Arbeitsplatz und einen Wohnsitz BEVOR ich einwandere? Warum wandern Leute aus? Weil sie in einem anderen Land bereits eine Arbeit und einen Wohnsitz haben? In welcher Welt leben sie denn bitte? Deutsche verlangen sich viel ab? Was denn zum Beispiel? Im Spiegel-Forum diskutieren zum Beispiel? Die Leute die einem als billige Arbeitskräfte recht waren, deren Integration einen Jahrzehnte lang so gut wie gar nicht interessiert hat, an deren Lebenswelt man nicht teilhat, was einen auch nicht weiter stört - diese Leute nicht unverzüglich abzuschieben, sobald ihre billige Arbeit nicht mehr verwertbar ist und man mit Angstparolen auf Wählerfang gehen kann?
Also in der Welt in der ich lebe verlangte Kanada folgendes von mir: Mein neuer Arbeitgeber musste mehrere Monate versuchen meinen Arbeitsplatz mit einem Kanadier zu besetzen. Erst als das nicht gelang konnte ich die Stelle annehmen. Und je nachdem wo man sich innerhalb des Landes ansiedeln moechte sinkt oder steigt die Punktezahl.
Und hoeren Sie doch endlich mit Ihrer Nazikeule auf. An den Nazies hat Deutschland genug zu tragen. Leider kann man die nicht ausweissen. Allerdings braucht man sich aber auch keine weiteren Islamfaschisten ins Land zu holen. Europa hat Jahrhunderte fuer ein einigermassen aufgeklaertes Dasein mit Abermillionen Toten bezahlt. Diese Errungenschaften werden wir uns doch nicht freiwillig von irgendwelchen mittelalterlichen Hinterwaeldlern kaputt machen lassen.

Beitrag melden
Indigoartshop 12.10.2010, 08:11
169. Manipulierte Umfragen

Jeder der sich mit manilzlativen Interviewtechniken auskennt, weiß das es auf die Frage ankommt. Für die Ergebnisdarstellung gilt: zeige mir die Frage, und ich zeige Dir die Antwort.
Aus Ignoranz oder Absicht: zu den veröffentlichten "Umfragewerten" wird nie oder selten der Wortlaut der Frage veröffentlicht. Warum ist das so auch in diesem Fall? Weil das tatsächliche Maß der Ablehnung des Islam und seiner Sympathisanten aus der politischen Gutmenschenecke mehrheitlich deutlich dominiert.

Das Maß der Manipulation gibt der politische Bezahlsender ARD in schöner Regelmäßigkeit vor. Herausragend: die Auftrags-Lobhudelei des Intendanten Deppendorf auf das Integrationsrede unseres thin client aus Bellevue. Da bekommt man doch eine Ahnung, was man als Nachrichten im Gewand der Volksaufklärung noch zu erwarten hat.

Beitrag melden
Seite 17 von 34
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!