Forum: Politik
Integrationsdebatte: Polenz pflichtet Erdogans umstrittenen Appellen bei

Der türkische Premier*Erdogan sorgt mit seiner Vorstellung von Integration*für scharfe Debatten. Die Integrationsbeauftragte Böhmer lehnt seine Forderung ab, wonach hier*lebende Kinder*türkischer Familien zunächst ihre Muttersprache lernen sollten. Widerspruch erhält sie von ihrem Parteikollegen Polenz.

Seite 1 von 7
Florian Geyer 01.03.2011, 08:27
1. Ost-CDU light.

Zitat von sysop
Der türkische Premier*Erdogan sorgt mit seiner Vorstellung von Integration*für scharfe Debatten. Die Integrationsbeauftragte Böhmer lehnt seine Forderung ab, wonach hier*lebende Kinder*türkischer Familien zunächst ihre Muttersprache lernen sollten. Widerspruch erhält sie von ihrem Parteikollegen Polenz.
Jeder der behauptet, wie in der zu Guttenberg Diskussion, die CDU sei eine konservative Partei wird wegen Rufschädigung der wertkonservativen Bürger dieses Landes verklagt.

Die CDU ist eine sozialdemokratisierte Beliebigkeitspartei geworden. Sie läuft dem Zeitgeist hinterher, verrät preußische Tugenden (siehe Nichtentlassung von zu Guttenberg) und verkommt zu einer Merkelhörigen Light-Ost-CDU.

Beitrag melden
AlbertGeorg 01.03.2011, 08:38
2. Integrationsdebatte

Eigentlich ist es doch egal welche Sprache die Kinder zuerst lernen.
Wichtig ist doch nur:
- Mit Schulbeginn müssen sie ausreichend Deutsch können
- Auch müssen sie sich in unserer Kultur angepasst bewegen können.
Auf diesen Essentials müssen wir bestehen!

Beitrag melden
idealist100 01.03.2011, 09:01
3. Polenz hat recht

Zitat von sysop
Der türkische Premier*Erdogan sorgt mit seiner Vorstellung von Integration*für scharfe Debatten. Die Integrationsbeauftragte Böhmer lehnt seine Forderung ab, wonach hier*lebende Kinder*türkischer Familien zunächst ihre Muttersprache lernen sollten. Widerspruch erhält sie von ihrem Parteikollegen Polenz.
Alle Türken sollen türkisch lernen, damit sie auch ganz schnell wieder in ihre Heimat können, am besten heute wie morgen, auf nimmer Wiedersehen. Tschüss.

Beitrag melden
friedrichii 01.03.2011, 09:07
4. na ja

Zitat von sysop
Der türkische Premier*Erdogan sorgt mit seiner Vorstellung von Integration*für scharfe Debatten. Die Integrationsbeauftragte Böhmer lehnt seine Forderung ab, wonach hier*lebende Kinder*türkischer Familien zunächst ihre Muttersprache lernen sollten. Widerspruch erhält sie von ihrem Parteikollegen Polenz.
Na ja, das ist bei Polenz nichts Neues. Der vertritt öfters solche seltsamen Thesen.

Beitrag melden
RaMaDa 01.03.2011, 09:24
5. so is es

Zitat von idealist100
Alle Türken sollen türkisch lernen, damit sie auch ganz schnell wieder in ihre Heimat können, am besten heute wie morgen, auf nimmer Wiedersehen. Tschüss.
...und Özdemir, Roth und Konsorten sollen sie gleich mitnehmen.

Beitrag melden
britta 01.03.2011, 09:30
6. Klaro

Zitat von sysop
Der türkische Premier*Erdogan sorgt mit seiner Vorstellung von Integration*für scharfe Debatten. Die Integrationsbeauftragte Böhmer lehnt seine Forderung ab, wonach hier*lebende Kinder*türkischer Familien zunächst ihre Muttersprache lernen sollten. Widerspruch erhält sie von ihrem Parteikollegen Polenz.
Viel Lärm um Nichts. Natürlich lernen Kinder von türkischen Eltern zuhause erstmal ihre Muttersprache, also Türkisch.
Es wäre ja schlimm, wenn Eltern, die Deutsch nur fehlerhaft beherrschen, ihren Kindern dieses fehlerhafte Deutsch lehrten. Dieses schlechte Deutsch dann wieder den Kindern abzugewöhnen, ist schwieriger als beizeiten ein gutes Deutsch zu lernen.

Deutsch lernen die Kinder spätestens mit drei Jahren, wenn sie einen Kindergarten besuchen. Vorausgesetzt, im Kindergarten gibt es genug deutsche Kinder.

Und türkische Eltern, die in D leben und hier bleiben wollen, wissen, daß ihre Kinder in D nur eine Zukunft haben, wenn ihre Kinder gut Deutsch lernen.

Jeder weiss inzwischen, dass zweisprachig aufgewachsene Kinder einen Vorteil besitzen gegenüber jenen Kindern, die "nur" ihre Muttersprache sprechen.

Beitrag melden
la borsa 01.03.2011, 09:38
7. Kleinkalisch ist überall

Zitat von sysop
Der türkische Premier*Erdogan sorgt mit seiner Vorstellung von Integration*für scharfe Debatten. Die Integrationsbeauftragte Böhmer lehnt seine Forderung ab, wonach hier*lebende Kinder*türkischer Familien zunächst ihre Muttersprache lernen sollten. Widerspruch erhält sie von ihrem Parteikollegen Polenz.
Viele Pfälzer Bauern wanderten in 14. Jahrhundert nach Rumänien aus. Die heutige Generation der dort noch ansässigen Bauern spricht immer noch "ihr" altes Pfälzisch. Daneben natürlich auch rumänisch.

Im Falle der Türkenethnie wird es ebenso kommen. Wir müssen uns wohl auf ein 'Buntes Deutschland' einstellen und es so organisieren, dass wir nicht irgendwann in der Zukunft jugoslawische Verhältnisse bekommen.
Die Deutschen neigen bei Überforderung nun mal zum radikalen Lösungen...Suizid. Das muss man bei der aktuellen Politik immer im Hinterkopf behalten. Deshalb: Polzenz ist kein Schwarz-Weiss-Denker.

Beitrag melden
xeniabloom 01.03.2011, 09:39
8. Polenz ahnungslos

Zitat von sysop
Der türkische Premier*Erdogan sorgt mit seiner Vorstellung von Integration*für scharfe Debatten. Die Integrationsbeauftragte Böhmer lehnt seine Forderung ab, wonach hier*lebende Kinder*türkischer Familien zunächst ihre Muttersprache lernen sollten. Widerspruch erhält sie von ihrem Parteikollegen Polenz.
Tatsache ist, dass türkische Kinder in den Ghettos, wie Neukölln und Wedding weder Türkisch noch Deutsch können. Und just dann, wenn eine türkische Familie durch Arbeit und Bildung sich emanzipiert hat, ziehen sie aus dem Ghetto aus, vor allem wegen der Kinder.
Daher weiß ich nicht, welche Türkenkinder Herr Polenz meint. Ein Besuch bei Herrn Buschkowsky in Berlin Neukölln wäre vielleicht ein lohnender Tag zur Korrektur der Sichtweise.

Beitrag melden
ixelloise 01.03.2011, 09:40
9. .

Zitat von sysop
Kanzlerin Angela Merkel blieb angesichts der Diskussion gelassen. Sie sagte ... Viele Türken aus der Gastarbeiter-Generation seien heute gut integriert
Was sagt Merkel im Umkehrschluß? Mag jeder selbst befinden!

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!