Forum: Politik
Integrationspolitik: FDP will Einbürgerungen schon nach vier Jahren

Ausländer sollen nach dem Willen der FDP schneller Deutsche werden können: Die FDP-Bundestagsfraktion plädiert dafür, die Mindestaufenthaltsdauer für die Einbürgerung von Migranten von acht auf vier Jahre zu halbieren. Man wolle damit "Offenheit und Aufnahmewillen" signalisieren.

Seite 1 von 10
Arthi 14.09.2010, 08:36
1. .

Zitat von sysop
Ausländer sollen nach dem Willen der FDP schneller Deutsche werden können: Die FDP-Bundestagsfraktion plädiert dafür, die Mindestaufenthaltsdauer für die Einbürgerung von Migranten von acht auf vier Jahre zu halbieren. Man wolle damit "Offenheit und Aufnahmewillen" signalisieren.
Bei so weltfremden Lösungen des Ausländerproblems werden wirklich bald Lösungen von radikaleren Parteien notwendig.

Beitrag melden
mea_maxima_culpa 14.09.2010, 08:37
2. ...

Zitat von sysop
Ausländer sollen nach dem Willen der FDP schneller Deutsche werden können: Die FDP-Bundestagsfraktion plädiert dafür, die Mindestaufenthaltsdauer für die Einbürgerung von Migranten von acht auf vier Jahre zu halbieren. Man wolle damit "Offenheit und Aufnahmewillen" signalisieren.
Ich dachte, solch hanebüchenen Ideen können nur von den Grünen oder Linken kommen. Man lernt eben nie aus....

Beitrag melden
lebenslang 14.09.2010, 08:38
3. willen

Zitat von sysop
Ausländer sollen nach dem Willen der FDP schneller Deutsche werden können: Die FDP-Bundestagsfraktion plädiert dafür, die Mindestaufenthaltsdauer für die Einbürgerung von Migranten von acht auf vier Jahre zu halbieren. Man wolle damit "Offenheit und Aufnahmewillen" signalisieren.
ich denke an erster stelle sollte das formulieren dessen was man von einwanderen will stehen mit klar verständlichen bedingungen, für die bevölkerung und die einwander.

aber leider glaube ich, es gibt in der regierung niemanden, der eine solche größe aufbringen könnte.

der vorschlag der fdp ist so aus dem zusammenhang gerissen eher im bereich niedriglohnsektor anzusiedeln, wie sovieles andere auch.

Beitrag melden
goliat7 14.09.2010, 08:40
4. Sehr gut

Weiter so FDP.
Dann wird vielleicht bei bei der nächsten Bundesttagswahl wahr: FDP = Fast 3 Prozent!
Man stelle sich vor: 4 Jahre ohne FDP im Bund.

Beitrag melden
pressemelders 14.09.2010, 08:43
5. fail

so reduziert man zumindest die ausländerkriminalität.
gut, es ist nur statistikkosmetik. wenn jemand von einer gruppe südländer abgezogen wurde, ist ihm der paß nämlich egal. er weiß nur, dass es südländer waren.

die fdp könnte ein paar tausend wähler hinzugewinnen. dann landen sie aber immer noch unter der 5% hürde.

Beitrag melden
gaga007 14.09.2010, 08:44
6. Zur Integration gehören Zwei

Wäre es nicht endlich an der Zeit, dass aus dem islamischen Teil unserer Gesellschaft "Offenheit und Aufnahmewillen" signalisiert wird.
Das konsequente Erlernen der deutschen Sprache in Wort und Schrift, Eingliederung in die deutsche Kultur und in das gesellschaftliche Leben wären deutliche Zeichen für die Bereitschaft " Deutscher zu werden " ... aber Fehlanzeige !

Dafür nur Forderungen, Gewalt und selbstgewählte Ausgrenzung - die dargebotene Hand der Politik und Gesellschaft in Deutschland wird weitestgehend ausgeschlagen.
Integration kann keine Einbahnstrasse sein !

Beitrag melden
Bärentöter 14.09.2010, 08:53
7. Furchtbar

Ich schäme mich, die FDP gewählt zu haben.
Unglaublich.

Beitrag melden
Schwarzwälder 14.09.2010, 09:04
8. Und Tschüss...

Ich hoffe, die FDP scheitert in Zukunft an der 5%-Hürde (auch wenn ich die Hürde an sich ablehne).

Ich habe früher sowohl CDU als auch FDP schon gewählt - aber inzwischen habe ich das Gefühl, dass die sog. Volksparteien nicht mehr so ganz die Interessen des Volkes vertreten. Meine nächste Wahl wird jedenfalls entweder konservativ oder protest oder islamkritisch - je nachdem, wie die Möglichkeiten dann sind.

Beitrag melden
benn01 14.09.2010, 09:04
9. Ich wäre dafür die Staatsbürgerschaft zu verkaufen...

...andere Bananenrepubliken machen das auch so.

Beitrag melden
Seite 1 von 10
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!