Forum: Politik
Internationale Reaktionen: "Wer braucht Feinde, wenn er solche Verbündeten hat"
REUTERS

Die internationale Presse kritisiert US-Präsident Obama scharf. In der möglichen Überwachung des Handys von Kanzlerin Merkel sehen sie eine neue Dimension der Geheimdienstaffäre. "Die Geringschätzung der USA gegenüber ihren Verbündeten ist unerträglich."

Seite 11 von 22
analyse 24.10.2013, 11:17
100. Besonders Engländer und Franzosen sollten lieber schweigen !

Wer technisch in der Lage ist,der spioniert auch,die anderen empören sich !Warum heißt es eigentlich "Geheimdienst" ??? Die Aufgeregten tun so,als seien die Geheimdienste Auskunftbüros mit der Verpflichtung Presse und Ausspionierte jederzeit über alle Tätigkeit zu unterrichten !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Faserati 24.10.2013, 11:18
101. Die Geringschätzung Merkels gegenüber ihrem Volk ist unerträglich

Zitat von sysop
"Die Geringschätzung der USA gegenüber ihren Verbündeten ist unerträglich."
Ich würde es eher so formulieren:"Die Geringschätzung Merkels gegenüber ihrem Volk ist unerträglich."

80 Millionen ausgespähte Deutsche scheinen ihr egal zu sein, aber sobald es an ihr eigenes Handy geht, ist Alarm?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franziskus.2 24.10.2013, 11:18
102. Supermacht

Zitat von derunbestechliche
Stellt euch vor es ist Wirtschaftskrieg und keiner der EU-Granden geht hin. Dann kommt der Wirtschaftskrieg zur EU. Die USA führt einen Wirtschaftskrieg gegen Europa. Solche und ähnliche (Spionage gegen Frankreich, gegen EU-Institutionen) Aktionen haben mit der Terrorbekämpfung überhaupt nichts zu tun. Es ist anzunehmen, dass die USA alle Staatschefs und hochrangigen Politiker der EU und Vertreter von wichtigen Institutionen wie Draghi von der EZB abgehört haben. Wenn Europa jetzt nicht reagiert, dann hat die EU jede Reputation verspielt. Zur Erinnerung: Solche massiven Spionageaktionen gegen die USA wären für die USA ein Kriegsgrund. Wir aber nehmen solche Aktionen ungefragt hin - auch und insbesondere zum Nachteil der europäischen Wirtschaft. Dass nach wie vor 254 Abgeordnete zum EU-Parlament für das Swift-Abkommen gestimmt haben, ist überdies ein Skandal.
Wer die Macht hat braucht sich an keine Vereinbarungen, Gesetze, Menschenrechte usw. zu halten. Die USA und die nahen Verbündeten, wie Israel und Großbritannien, stehen über jedem Gesetz. In Guantanamo werden die Menschenrechte mit Füßen getreten und die ganze Welt akzeptiert es. Selbst die mächtige katholische Kirche setzt sich nicht für diese Menschen ein. Welche Missachtung der Botschaft Jesu. Papst Franziskus, wie wäre es mit einen weltweiten Gebet für diese Menschen. Hat Jesus nicht gesagt: „Was ihr den Geringsten meiner Brüder angetan habt, habt ihr mir angetan“. Sind Moslems nicht auch Menschen und unsere Brüder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
viatienne 24.10.2013, 11:18
103. Lachhaft

Die FUSA (F...d Up States of Amerika) waren nie wirkliche Freunde. Die sind mehr interessiert an ihr eigenes Wohl und Europa war halt mal kulturisch mehr gemeinsam und oekonomisch vom Vorteil mitzumischen. Was sollen die amerikanischen Streitkraefte noch in Europe mehr als 50 Jahre nach dem 2 Weltkrieg. Die sollten alle wie die nicht-ueblichen Installationen geschlossen und nach Hause gesendet werden. Niemand braucht eine Weltpolizei die jedem sagt was sie tun muessen um die narzistisch selbstliebenden Amis zu befriedigen. Warum schaut Europa noch ueber den Atlantik? Da war wirklich nie ein Freund aber nur eine konvenient zeitweise Verbuendete. Europa hat mehr mit Russland zu tun and mehr wirtschaftliche Moeglichkeiten mit Russland. Warum will China so viel mit Russland? Wacht auf, Europa oder ihr werdet in eine duestere Zukunft wandern mit den FUSA ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guenther2009 24.10.2013, 11:20
104. Geheimdienste der USA

Als im Frühjahr die Russen die Amerikaner Aufmerksam gemacht hatten über die Radikalisierung der beiden Tschtshenen, war die Usa nicht inder Lage das zu tun, danach wurden sie die Bostenbomber. Das ist doch das beste Zeugnis wie unfähig(unwillig)sind, aber uns kleine Leute überwachen das geht, für viel Geld, wir können uns nur beschränkt wehren. Ein Land ds seit seiner Gründung immer erklärte oder nicht erklärte Kriege führt, will uns etwas über Demokratie und Rechte erklären. Es geht doch nur um die Interessen der USA. Wannwird sich Europa von dieser Politik abkoppeln, eigene Sperren gegen dieses Land errichten und die Verhandlungen über die Freihandelszone USA-Europa uf Eis legen, bis ALLES aufgeklärt ist, oder sind wir der Pudel der USA. Mit der Freihandelszone werde doch nur Türen für Firmen wie Monsanto,Appel usw. geöffnet, damit sie ihre Gewinne noch legaler verschieben können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
saiber 24.10.2013, 11:20
105. Terror verdächtigt

Wahrscheinlich wird Merkel verdächtigt eine Terroristin zu sein. Wie haben es noch einige USA Liebhaber ausgedrückt? Es werden nur Terrorverdächtigte abgehört und wer nichts zu verbergen hat, der hat auch nichts zu befürchten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nemetz 24.10.2013, 11:22
106. Dezennien von Jahren

Zitat von adsum
dass jede Nation, egal ob Freund oder Feind, ob Regierungen und ihre Mitglieder oder wer auch immer, in der Vergangenheit abgehört wurde und dies auch jetzt und in aller Zukunft fortgesetzt wird. Punkt, Aus, Amen! Naja, dann weiß man es eben ganz genau und es gibt mehr oder weniger Zwergelesaufschreie- oder- aufstände. Nach 9/11 sieht halt die Welt anders aus. Das wurde ja verkündet und es wurde umgesetzt. Punkt! Aus! Amen!
vorher wurde hier x-fach gepostet, dass NEULAND aka Internet & Co. oeffentlich sind: Was technisch machbar ist, wird sooner or later auch gemacht. WER glaubte denn im Ernst, dass E-Mails oder SMS oder Funktelefone NICHT abgehoert werden?? Ich zu keinem Zeitpunkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
backslash0 24.10.2013, 11:22
107. Terrorgefahr aus dem Bundeskanzleramt?

Deswegen wurde doch bestimmt das Telefon angezapft!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lock_vogell 24.10.2013, 11:25
108.

Zitat von DasBrot
...das das was sie da fordern der Grund für das ganze unerträgliche Geheule ist: (Hilfe, die bösen Amerikaner hören uns alle ab.). Glauben sie wirklich das es die Amerikaner dazu brauchte um Deutsche abzuhören??? Das konnte schon die Stasi der DDR. Und der deutsche .....
was ein unglaublicher blödsinn!
wenn es so wäre gäbe es diesen "deutschen/europäischen" whistleblower und der würde das selbe erzählen nur das wir bösen europäer die guten amis aushorchen, oder die russen oder die chinesen, oder, oder, oder...
das was du erzählst ist eine hanebüchene verschwörungstheorie, denn das würde ja bedeuten wir deutschen/europäer hätten einen "plan" und das glaube ich beim besten willen nicht, denn dann müssten die europäer ja mal an einem strang ziehen und so ein blödsinn wie die eurokrise wäre nie so ausgeartet, dann hätte man von anfang an die schulden der griechen gedeckelt und gut... aber hier wird ja immer noch sein eigenes regionales süppchen gekocht um innenpolitisch gut dazustehen.

das ausspähen der amerikaner ist wirtschaftlich motiviert und nichts anderes, es geht schlicht um wirtschaftsspionage und um nichts anderes. wenn mutti dicke deals mit den saudis macht und denen 130 panzer vertickt wollen die amis das nunmal wissen um denen nach möglichkeit ein besseres angebot zu machen, genauso wenn große deals von airbus gemacht werden, damit schnell nen gegenangebot von boing gemacht werden kann.
da geht es um deals die mehr wert sind als die schulden von griechenland...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franziskus.2 24.10.2013, 11:26
109. Ami go home

Zitat von e-ding
Wie sagte Clinton so schön: "Amerika hat keine Freunde, nur Interessen."
Da hat er recht. Freundschaft gibt es nur auf persönlicher Basis. Völkerfreundschaft hat es nie gegeben und wird es nie geben.
Wie wäre es, wenn die Amis und Briten, so wie die Russen, Deutschland verließen. Sie können gerne als Touristen wieder kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 11 von 22