Forum: Politik
Interne Debatten der Protestbewegung: Pegida-Anführer nutzen Hitler-Zitate und rassis
Getty Images

Mitglieder des Pegida-Organisationsteams haben sich in internen Diskussionen offen ausländerfeindlich geäußert. Das belegen Protokolle aus ihrer geschlossenen Facebook-Gruppe, in die DER SPIEGEL Einblick nehmen konnte.

Seite 3 von 27
monotrom 10.01.2015, 23:06
20.

Ich gehe mal davon aus das eine bestimmter Anteil an Pegida-Teilnehmern sich daran nicht im geringsten stört und der Rest so dumm da steht, wie sie verkauft wurden. Immerhin hat die "reine" Rechte noch nie soviele Menschen auf die Beine gebracht, da war die List doch ganz gelungen.

Beitrag melden
rka001 10.01.2015, 23:08
21. Wenn Sie sich...

...mal anschauen, was der durchschnittliche PEGIDA-Fan im Netz so von sich gibt, wird Ihnen klar, daß diese Wortwahl von vielen Anhängern geteilt wird. Ein "Kamelwämser" wird da niemanden abschrecken, eher hört man noch

PEGIDA ist eine zutiefst fremdenfeindliche und -ängstliche Bewegung der Zukurzgekommenen, der Spiesser, und der erklärten Rechtsradikalen und dumpfen Deutschnationalen.

Da kommt hoch, was sich seit Jahrzehnten gedeckelt fühlt.
Eine Bewegung, die "Volksverräter" und "Lügenpresse" skandiert, die sich sehr besorgt zeigt um die Meinungsfreiheit, aber eigentlich nur die eigene meint, die Balkenkreuzflaggen toleriert, die ist im Inneren undemokratisch und gefährlich.
Eine Bewegung, die gerade beim bekannten Linksradikalen Roland Kaiser einen Shitstorm allerfeinster Manier auslöst, weil er es gewagt hat auf der Gegendemo anzutreten, deren Anhänger gerne die Vokabel "antideutsch" und "Zecke" für Gegner benutzen, die kann nicht aus der Mitte einer gesunden Gesellschaft stammen.

Ach ja, und es mit Abstand die Bewegung, die am meisten jammert, wenn sie Gegenwind bekommt.
Da schämt man sich als Deutscher, daß PEGIDA nur aus Lappen und kleinen Heulsusen besteht.

Beitrag melden
godsarmy2014 10.01.2015, 23:08
22. nikolangmann

Nicht alles ist Meinungsfreiheit. Wenn ich jemanden beleidige ist das auch meine Meinung zugleich aber auch eine Straftat. Insofern ist Volksverhetzung ebenfalls eine Strafat. Das braune Gesöff sollte daher in deren Köpfen bleiben

Beitrag melden
freddled_gruntbuggly 10.01.2015, 23:08
23.

Zitat von niko.langmann
Ich kann doch bestimmte Ausländer unerwünscht finden, wie mir beliebt. Das ist Meinungsfreiheit!
Klar. Sie sollten dann halt nur nicht herumheulen, wenn man Sie in die rechte Ecke stellt und als Rassisten bezeichnet. Die finde ich wiederum unerwünscht und auch das ist Meinungsfreiheit.

Beitrag melden
tzu345 10.01.2015, 23:12
24. Und außerdem :

Ja und? Es handelt sich um Mitglieder eines Organisationsteams, die Teilnehmer müssen sich wohl nicht zwangsläufig mit den Ansichten dieser identifizieren, oder?

Beitrag melden
svki 10.01.2015, 23:14
25. Bitte tragen Sie eine Überschrift ein!!!

Zitat von lilioceris
auch Nazis mitmischen, ist klar. Die PEGIDA sollte klare Positionen vertreten und sich schleunigst von solchen Leuten trennen. Ansonsten ist sie schnell am Ende.
PEGIDA soll seine Gründer rausschmeißen??? Der harte Kern, diejenigen, die seit Anfang an laufen, sind nichts weiter als Nazis im Möchte-Gern-Bürger-Der Mitte-Umhang. Das "Deutschland den Deutschen. Ausländer raus." wird doch nur mainstreamverträglich verpackt.

Beitrag melden
donicc 10.01.2015, 23:14
26. @15

Haben Sie den Bericht gelesen? Wie würden Sie die Zitate denn bezeichnen, wenn nicht als volksverhetzend?
Mir wird Angst und Bange, wenn ich lesen muss, dass Leute wie Sie solche Aussagen verteidigen. Zeigt Ihre Gesinnung....

Beitrag melden
haegar37 10.01.2015, 23:15
27. es ist erschreckend

dass diese Fakten erst ?herausgefunden? werden müssen, um als solche akzeptiert zu werden.
Die wahre Natur von PEGIDA war von Anfang an klar.
schade nur, dass Menschen, die 40 Jahre hinter dem eisernen Vorhang belogen wurden jetzt der Meinung sind, die würden wieder belogen.
tatsächlich werden die belogen. aber nicht von der Main Stream Presse, sondern von ihren PEGIDA Capos.

Beitrag melden
dieseeine 10.01.2015, 23:19
28. Offensichtlich verfassungsfeindlich,

die werten Damen und Herren von diesem unter dem Deckmantel des sogenannten Patriotismus getarnten Vereins. Teilweise zumindest. Oder teilweise halt öffentlich ausgesprochen. Aber das reicht schon. Denn es darf doch wohl angenommen werden, dass Herrn Däbritz Auffassung als Mitglied des Orga-Teams wohl stellvertretend für die Sache steht. Zumindest wurde hier offenbar niemand zur Ordnung gerufen, sodass sein geistiger Abfall einfach geduldet wird bzw beabsichtigt ist. Was repräsentieren sie jetzt mit diesen Statements? Ist Rassenhass denn abendländische Kultur? Falls ja, verzichte ich ein Teil von ihr zu sein. Falls nein, sollte darüber nachgedacht werden, wer hier eigentlich noch so ausgewiesen gehört^^

Beitrag melden
Alvy Singer 10.01.2015, 23:20
29. Hitler Zitate

Muss das sein, dass ich mir den Spiegel kaufen muss, um zu erfahren, welche Hitler Zitate Pegida verwendet hat?

Beitrag melden
Seite 3 von 27
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!