Forum: Politik
Interview: SPD-Politiker Schulz attackiert Tillich in Rechtspopulismus-Debatte
AFP

Die EU versagt in der Flüchtlingskrise - aber Parlamentschef Schulz glaubt an eine europäische Lösung. Der SPD-Politiker spricht im Interview über die Probleme mit Russland, die AfD und das Versagen ostdeutscher Politiker.

Seite 21 von 23
arcostobu 24.02.2016, 14:37
200. Beißreflex

Mehr ist das Verhalten von Schulz nicht. Und dann noch ein Hieb auf die AfD, weil's halt so sein muss. Pure Hilfosigkeit spricht aus seinen Worten. Wann hört man von den EU-Politikern einmal ein Wort der Selbstkritik?

Beitrag melden
filou8 24.02.2016, 14:38
201.

Zitat von captaincrow
....Weit ubd breit. Steffen
Das war wohl ironisch gemeint? Ich glaube eher, das ist einer der "Politiker", die Europa in die Vernichtung führen werden...

Beitrag melden
gerald246 24.02.2016, 14:39
202. Solidarität

Schulz (und Merkel und Gabriel usw) reden die ganze Zeit von Solidarität die sie von den 28 andren EU Ländern erwarten. Ich finde das erstaunlich. Genausogut (oder eher, mit viel grösserem Recht) könnte man sagen dass die deutsche Regierung sich unsolidarisch mit den anderen EU Ländern verhält, und dass die anderen Länder die Deutschen auffordern sollten sich mit dem Grundkonsens der Mehheit solidarisch zu erklären.

Ich kann mir das alles nicht anders erklären als dass die Regierung sich auf dem höchsten moralischen Ross wähnt, und jegliche Fähigkeit zur Selbstkritik und zur Wahrnehmung des Restes der Welt verloren hat.

Das erinnert mich an Samuel Wilberforce, einen anglikanischen Bischof und Kritiker Darwins. Nach einer Debatte in der er sich durch besonders realitätsfremde Argumente ausgezeichnet hatte, ist Wilberforce nach Hause geritten, vom Pferd gefallen, mit dem Kopf gegen einen Stein gestossen und gestorben. Das einzige Mal, so schrieb der Astronom Huxley, ein Unterstützer Darwins, dass sein Kopf mit der Realität in Kontakt gekommen ist, und das hat sich als tödlich erwiesen...

Beitrag melden
Nichtraucher 24.02.2016, 14:39
203.

Zitat von Educa15
Ist es nicht eher ein Versagen der Medien und der hilflosen Politiker, die nicht wahrhaben wollen, dass die Meinung eines Teils der Bürger eben anders ist, als man es gerne hätte. Die Gefahr besteht vielmehr darin, dass es zu einer Radikalisierung kommt, wenn die Regierenden weiterhin daran festhalten, den Willen der Bürger in weiten Teilen zu ignorieren. Da ist es egal ob es um Mindestlohn, Euro oder Migration geht. Mit der für Diktaturen typischen Haltung "Was nicht sein darf das nicht sein kann" erreicht man nur noch mehr Protest.
Ich gebe Ihnen Recht mit einer Ausnahme... es ist NICHT ein Versagen der Medien. Ganz und gar nicht. Diese versuchen mE ganz gut, die derzeitige Diskussion in D zu darzustellen. (mal mit Ausnahme von "ru" oder sonstigem Radikalen Gedöns)

Beitrag melden
bruno_67 24.02.2016, 14:40
204.

Zitat von Nichtraucher
In Deutschland gibt es nicht genug Software entwickler. Die Industrie sucht händeringend nach solchen Leuten. Die Firma für die ich arbeite, sucht diese Leute international. Und wir haben zwei neue eingestellt. Einen aus Indien, einen aus dem Iran.
Kamen die beiden im Flüchtlingstreck oder hat ihre Firma die gezielt im Ausland angeworben ?

Nichts gegen eine gezielte Einwanderungspolitik a la Kanada. Aber das haben wir derzeit nicht im Ansatz.

Beitrag melden
WeißteBescheid 24.02.2016, 14:41
205. Das Interview habe ich mir gespart...

Gelesen habe ich nur die Kommentare dazu. Diese sind wesentlich aufschlussreicher. Danke an die Kommentatoren! EU-Schulzes "Textbausteine" in Endlosschleife kann man sich sparen, nachdem man diesen 2-3 Mal gehört/gelesen hat, gähn!

Beitrag melden
j.cotton 24.02.2016, 14:41
206. Indien und der Iran

Zitat von Nichtraucher
In Deutschland gibt es nicht genug Software entwickler. Die Industrie sucht händeringend nach solchen Leuten. Die Firma für die ich arbeite, sucht diese Leute international. Und wir haben zwei neue eingestellt. Einen aus Indien, einen aus dem Iran.
Also aus zwei Ländern mit WEIT überdurchschnittlichem Bildungsstand bzw -system.
Beispiele haben Sie aber auch....ts ts...

Beitrag melden
Analog 24.02.2016, 14:41
207. Kennzeichnung

Zitat von lordofaiur
Schulz sollte der nächste Kanzlerkandidat der SPD werden. Ein toller Politiker! Ich hoffe er macht es und erstarkt die SPD. Sie ist immerhin die Partei der kleinen Leute. Schulz for President...
Du musst hier die Satire richtig Kennzeichnen.

Beitrag melden
danreinhardt 24.02.2016, 14:43
208. Wollte grade komentieren

Aber es gibt bereits genug treffende Kommentare dazu.

Beitrag melden
bruno_67 24.02.2016, 14:43
209.

Zitat von Over_the_Fence
Sie gehen bei Ihrer Lösung davon aus, dass es sich um eine begrenzte Anzahl von Migranten handelt, die zu uns möchte. Das ist .... ........
Danke, ich bin auch immer wieder fassungslos ob dieser Blauäugigkeit.

In einem Forum gestern habe ich sogar von einem Beführworter der derzeitigen Politik gelesen: "Es sei doch klar, dass keine weiteren 5 Millionen kämen....."
Ich frage immer wieder, wird hier die Realität ausgeblendet oder hat das schon religiöse Züge ?

Beitrag melden
Seite 21 von 23
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!