Forum: Politik
Investitionsprogramm: Schwarz-Rot verteilt Milliarden
DPA

Die Große Koalition legt ein Zehn-Milliarden-Euro-Programm auf. Jetzt ist klar, wer wie viel Geld bekommt.

Seite 2 von 3
otto_iii 03.03.2015, 12:57
10. 626

Zitat von humpalumpa
Interessanter Artikel. Vor allem, wenn man davor den Artikel zum Lehrerstreik gelesen hat. Ich würde mir wünschen, dass auch bei der Bildungs- und Betreuungsarbeit deutschlandweit was ankommt, genauso wie beim Ausbau der Betreuungsangebote. Bei 10 Milliarden Euro sollte das ja möglich sein...
Also bitte, die Ausgaben für Bildung, Kinderbetreuung und Soziales haben sich in den vergangenen Jahrzehnten bereits vervielfacht, während die Ausgaben für Infrastruktur, Verteidigung und sonstige Investitionen stagnierten oder sogar zurückgefahren wurden. Wenn es Nachholbedarf gibt, dann hier.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hhv45699 03.03.2015, 12:59
11.

Zitat von ClausWunderlich
Das ist aber echt wenig! Wenn ich lese wo und wieviel überall fehlt ist das doch nur ein Tropfen auf den heissen Stein.
Mehr Geld ist eben nicht da.

Absurd ist m.E etwas anderes. Wenn die Wirtschaft brummt dann heizt der Staat diese mit zusätzlichem Geld noch an was sich auf die Preise auswirken dürfte.

Ist Flaute dann ist auch Ebbe in der Staatskasse und kein Geld da.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ClausWunderlich 03.03.2015, 13:19
12.

Zitat von hhv45699
Mehr Geld ist eben nicht da. Absurd ist m.E etwas anderes. Wenn die Wirtschaft brummt dann heizt der Staat diese mit zusätzlichem Geld noch an was sich auf die Preise auswirken dürfte. Ist Flaute dann ist auch Ebbe in der Staatskasse und kein Geld da.
Na ja jetzt wo es brummt spart der Staat (die Regierung) ja. Würden die das Geld ausgeben würden die Schulden dank Zinsen weiter steigen und steigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unixv 03.03.2015, 13:19
13. Schwarz/Rot verteilt?

Ja ... an das das Verteidigungsministerium z.B.! Bei uns fallen die Straßen auseinander, von den Schulen und Kitas mal zu schweigen. Und diese .... Politiker investieren in Waffen? Die haben nicht mehr alle an der Waffel! Aber was soll man von einer Wirtschafts-Lobby-SPD halten? Gabriel hofft ja auf einen Job wie Schröder oder Steinbrück, da kann er nun mal keine Politik für die Bürger machen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schwarzbär 03.03.2015, 13:36
14. Guter Anfang

Infrastruktur und Bundeswehr brauchen dringend mehr Mittel - viel mehr! Daher ist dies ein guter Anfang. Aber wann kommt endlich das Thema (kalte) Progression auf den Tisch? Meine Frau und ich haben im vergangenen Jahr ein paar Euro 1000er BRUTTO mehr verdient und werden dafür mit überproportional höheren Abgaben und einer dazu auch noch wesentlich kleineren Steuerrückzahlung "belohnt". Wie wär´s - nach all den Wohltaten - mal damit, endlich jene zu entlasten, die den ganzen verdammten Laden - einschließlich EU - am Leben halten? Es ist wirklich frustrierend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schwarzbär 03.03.2015, 13:37
15. Guter Anfang

Infrastruktur und Bundeswehr brauchen dringend mehr Mittel - viel mehr! Daher ist dies ein guter Anfang. Aber wann kommt endlich das Thema (kalte) Progression auf den Tisch? Meine Frau und ich haben im vergangenen Jahr ein paar Euro BRUTTO mehr verdient und werden dafür mit überproportional höheren Abgaben und einer dazu auch noch wesentlich kleineren Steuerrückzahlung "belohnt". Wie wär´s - nach all den Wohltaten - mal damit, endlich jene zu entlasten, die den ganzen verdammten Laden - einschließlich EU - am Leben halten? Es ist wirklich frustrierend!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haarer.15 03.03.2015, 13:38
16.

Zitat von unixv
Ja ... an das das Verteidigungsministerium z.B.! Bei uns fallen die Straßen auseinander, von den Schulen und Kitas mal zu schweigen. Und diese .... Politiker investieren in Waffen? Die haben nicht mehr alle an der Waffel! Aber was soll man von einer Wirtschafts-Lobby-SPD halten? Gabriel hofft ja auf einen Job wie Schröder oder Steinbrück, da kann er nun mal keine Politik für die Bürger machen!
Wer hat sich durchgesetzt ? Offenbar die SPD viel weniger als die Union. Beim Verteidigungshaushalt hat sich die von der Leyen klar durchgeboxt. Dabei ist das ein Fass ohne Boden. Für Infrastruktur, Bildung und Steuerpolitik bleiben da nur Almosen. Klar - mit dem Segen von Mutti. So etwas nennt sich Politik für die Bürger ??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andi442 03.03.2015, 13:42
17. Noch mehr investieren

Es ist gut, dass zumindest ein wenig Geld in die Hand genommen wird. Dieses ist jedoch noch immer viel zu wenig um den Verfall Deutschlands aufzuhalten. Geld zu holen gibt es bei den Superreichen und Großkonzernen genug.

Davon abgesehen kann Deutschland sich ruhig massiv verschulden. Denn wenn der Euro auseinander bricht wird es eh einen europaweiten Schuldenschnitt geben. Und dann ist derjenige mit wenig Schulden der Dumme.

Also liebe Politiker, immer schön raushauen die Kohle!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orthos 03.03.2015, 13:50
18. Genau das dachte ich auch!

Zitat von ichsagemal
...was ist denn jetzt plötzlich los? Wahlkampf ist doch erst 2017. Aber besser so, als die schwarze Null noch schwärzer zu machen.
Ich habe mal schnell gegooglet, Frühjahr 2016 sind Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Baden-Wüttemberg und Rheinland-Pfalz. Aber auch dieser Termin liegt zu weit in der Zukunft.
Logische Konsequenz:
1. Es kommt etwas unangenehmens auf uns zu, vielleicht wird die Maut oder Griechenland halt doch "etwas" teurer für uns Bürger.
Oder 2. Es ist eine Beruhigungspille fürs Volk. Angesichts der noch immer anhaltenden PEGIDA-Proteste auch nicht unwahrscheinlich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
orthos 03.03.2015, 13:51
19. Genau das dachte ich auch!

Ich habe mal schnell gegooglet, Frühjahr 2016 sind Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, Baden-Wüttemberg und Rheinland-Pfalz. Aber auch dieser Termin liegt zu weit in der Zukunft.
Logische Konsequenz:
1. Es kommt etwas unangenehmens auf uns zu, vielleicht wird die Maut oder Griechenland halt doch "etwas" teurer für uns Bürger.
Oder 2. Es ist eine Beruhigungspille fürs Volk. Angesichts der noch immer anhaltenden PEGIDA-Proteste auch nicht unwahrscheinlich...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3