Forum: Politik
Irak-Politik der USA: Gegen diese Terroristen hilft nur Waffengewalt
REUTERS

Minderheiten werden verfolgt, ganze Völker bedroht: Die Lage im Irak ist katastrophaler denn je. Die USA stehen in der Pflicht. Doch was Obama jetzt macht, ist zu zögerlich.

Seite 14 von 14
charlybird 09.08.2014, 11:01
130. Nun,

Zitat von rainerheinrich
meine Naivität ist unerreichbar. Daher meine Frage, gehören die Chinesen und Russen auch zur Weltgemeinschaft? Wen Ja, zu welcher?
ich hatte mich gegenüber einem anderen Kommentar schon dahingehend verbessert, dass ich den Fokus eigentlich auf die EU legen wollte. Habe mich da etwas zu kurz ausgedrückt. Die Russen und die Chinesen gehören übrigens auch dazu, hab ich gegoogelt , kann mir aber kaum vorstellen, dass beide, speziell in diesem Konflikt, hilfreich sein werden. Und ich denke, Ihre Frage ob der möglichen Zugehörigkeit dieser beiden Länder, entsprang weniger Ihrer Naivität, sondern eher einer vorübergehenden Unkenntnis. Oder? Aber jetzt wissen wir ja beide, wie es ist. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainerheinrich 09.08.2014, 11:06
131. Die Antwort ist einfach.

Zitat von t-h-u-r-i-n
Ich glaube da zweifelt niemand dran, dass diese Massenmörder aufgehalten werden müssen. Und genau das sind diese Terroristen. Sie benutzen den Deckmantel der Religion um Unschuldige zu töten. Nur muss irgendwie mehr passieren als vereinzelnt zu bomben. Auch international sollten mehr Länder helfen, denn wenn es so etwas wie einen gerechten Krieg gibt, dann wäre das dieser. Mich verwundert aber, dass gestern in NRW eine Demo mit Unterstützern der ISIS rumgelaufen ist. Wieso dürfen solche Menschen in unserem Land frei herumlaufen?
Das ist der Preis der Demokratie!!!!!!!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurelius74 09.08.2014, 11:32
132. Islam

Das Europa diesen armen Menschen im Irak nicht helfen will, ist beschämend. Aber mal ehrlich: Das ganze Islamisten Pack läuft hier ja schon ungestraft in Europa rum. In der zweitgrößten Französische Stadt Marseille wird Arabisch gesprochen. Erst als zweites kommt Französisch. Das muss man sich mal vorstellen....! Und wenn ich mir die Muslimisch / Salafistischen Horden in Solingen oder Bonn anschaue, könnte ich nur noch kotzen! Was hier in Europa gezielt gesteuert wird, ist Verrat am Europäischen Volk. Man kann nur hoffen, dass sich bald bewaffneter Wiederstand formiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tinosaurus 09.08.2014, 11:44
133. Beiträge (Heumar nachlesen)

von einige Foristen machen mir nur deutlich, wie krank und realitätsfremd einige USA-Hasser schon sind. Von Russland habe ich noch keine Hilfsaktion in Erinnerung, dafür aber einge gewaltsame Aktionen in verschiedenen Ostblockstaaten. Mit Panzern gegen die Zivilbevölkerung, weil die sich mehr Freiheit wünschten. Und wenn ich mir Putins Freunde wie China, Assad und Iran mal anschaue, dann wird auch alles klar. Würde mich gerne interessieren, wie russische Medien über Irak berichten...dürfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr.brand 09.08.2014, 14:09
134.

Zitat von tinosaurus
Immer dasselbe, wenn nichtas mehr geht, dann dürfen die Amis alles richten und ansonsten sind sie die Kriegstreiber. Angesichts der Zustände macht auch Europa ein schlechtes Bild. Betroffenheit, Entrüstung, aber konkrete Hilfestellungen Fehlanzeige. Da könnte man sich schämen. Eine verworrene Angelegenheit in einer verworrenen Welt.
Die Amerikaner / Briten sind für die Situation entscheidend mitverantwortlich. Warum sollten andere Länder sich dort einmischen (wenn Sie nicht direkt betroffen sind)?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus_wienken 09.08.2014, 14:15
135. Nein Danke

Zitat von Urzweck
Ich denke, die ganze freie, friedliche Welt ist in der Pflicht, die Barbarei und die Barbaren im Irak aufzuhalten. Ich sehe auch unsere Republik in der Pflicht. Wir können zum Beispiel zusammen mit allen anderen mächtigen Staaten der Welt Frieden im Irak durchsetzen, so wie die Besatzungsmächte in Deutschland nach dem Krieg eine neue Ordnung ermöglicht haben. Das mag auch im Irak 30 Jahre dauern. Das Leben selbst und das Leben auf dem Planeten ist es wert.
Das wird sich in keinem westlichen Land weder finanziell noch politisch durchsetzen lassen. Und auch möchte ich nicht, dasss deutsche Bürger dort einen sinnlosen Tod sterben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
propagandaopfer 09.08.2014, 16:58
136. Frieden herstellen

Zitat von mps58
Das Dilemma der Friedensfreunde besteht stets darin, dass sie keine Antwort auf die Taten gewalttätiger Verbrecher haben, und ihnen damit direkt in die Hände spielen, ja Mitschuld haben am Tod unschuldiger Menschen.
Wieso keine Antwort? Wer stellt die Waffen denn her? Wer rüstet Terroristen mit Waffen aus, finanziert sie, organisiert sie und instrumentalisiert sie für die eigenen (verborgenen) Zwecke? Na, geht Ihnen vielleicht mal ein Licht auf?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 14