Forum: Politik
Iran-Konflikt: USA bitten Deutschland offiziell um Beteiligung an Hormus-Mission
US NAVY/KYLE CARLSTROM HANDOUT/EPA-EFE/REX

Helfen deutsche Soldaten bei der Sicherung der Straße von Hormus? Die USA haben im Iran-Konflikt nach eigenen Angaben ein förmliches Ersuchen an die Bundesregierung geschickt.

Seite 19 von 19
nobody_incognito 30.07.2019, 17:06
180.

Zitat von g.raymond
2. Die von Grossbritannien geltend gemachten EU-Sanktionen gegen Syrien sind der angegebene Grund für die Arrestierung des iranischen Öltankers. Aber erstens ist nicht eindeutig bewiesen, dass der Tanker nach Syrien wollte, und zweitens ist dies ein weiteres Beispiel für die Einmischung des Westens und Grossbritanniens in die inneren Angelegenheiten Syriens. Die Interventionen und Parteinahmen im Nahen Osten und speziell in Syrien sind ein Skandal ersten Ranges und dienen primär der Durchsetzung der kapitalistischen Interessen des Westens. Egal wie katastrophal die Einmischungen auch sind, man denke an die Folgen im Irak oder Libyen, die das ganze Elend und die Migrationskrise hervorgebracht haben , unter denen Europa heute stöhnt, und die verantwortlich sind für den Rechtsruck in Europa.
Wenn die EU oder USA iregndwelche Sanktionen beschließen, dann ist das ihr legitimes eigenes Bier. Aber solche Beschlüsse auf den Rest der Welt anzuwenden ist mal ziemlich daneben, zumal die anderen Länder auch gar keinen Einfluss auf solche Beschlüsse haben. Etwas anders ist, wenn es in der UNO Einvernehmen gibt. Es gibt sehr viele UNO Mehrheitsbeschlüsse auf die USA ihr Veto einlegen, mit dem Effekt, dass es unmöglich ist den Palästinensern irgendwie zu ihren Rechten zu verhelfen, d.h. sie sind der Willkür völlig ausgeliefert und gezwungen sich in irgendeiner Form zu wehren, die dann gern mit "Terrorismus" umschrieben wird. Wenn es andere legale Wege gäbe, wär man ja blöd zu Gewalt zu greifen. Wie heißt es so schön: "With great power comes great opportunity for avoiding consequences and responsibility."

Beitrag melden
rheinufer9365 30.07.2019, 17:08
181. Wahnsinn, aber mit altbekannter Methode.

Erst schicken die USA ihren Pudel England mit einem absurden Vorwand ohne jedes Recht los, ein iranisches Schiff zu kapern, damit Deutschland und andere europäische Länder unter Druck gesetzt werden, um in einem verbrecherischen Angriffskrieg gegen den Iran verwickelt und eingebunden werden können.
Die Heuchelei der Briten spottet jeder Beschreibung. Sie wollen einerseits auf Gedeih und Verderb die EU verlassen und behaupten dann andrerseits rotzfrech, vor Gibraltar EU Sanktionen gegen Syrien durchgesetzt zu haben. Die Sanktionen gelten jedoch NUR für EU-Mitglieder. Seit wann ist der Iran ein EU Mitglied? Diese Schmierenkomödie ist noch absurder und grauslicher, als damals mit den Massenvernichtungswaffen im Irak. Eigentlich ein Hinweis, was sie von den Europäern inzwischen hallten... Sie bemühen sich schon gar nicht mehr um eine glaubwürdige Lüge.
Jeder deutsche Politiker, der diesem Begehren zustimmt, ist ein Kriegsverbrecher.

Beitrag melden
HardiJ 30.07.2019, 17:10
182. Ablehnen das Ganze !!!

"Präsident" DT / USA haben das alles mit der Aufkündigung des Abkommens mit dem Iran angefangen - sollen diese damit selbst klar kommen, am besten zusammen mit BJ aus Great Britain. Sind ja nun die besten Kumpels..............

Beitrag melden
g.eliot 30.07.2019, 17:11
183. Der Irrweg von Trump und BoJo

Zitat: "Die britische Regierung wolle 'den amerikanischen Weg gehen, und der ist voller Gefahren', warnte Schmid."

Nachdem Boris Johnson am Ruder sitzt, scheint mir der britische Weg ebenso unberechenbar und risikoreich zu sein.

Die devote US-Rede von AKK lässt nichts Gutes ahnen. Sie wird liebend gerne als Trumps Pudel auftreten.

Beitrag melden
taglöhner 30.07.2019, 17:12
184.

Zitat von mostly_harmless
Bolton träumt seit 20 Jahren davon, den Iran von der Landkarte zu tilgen https://www.nytimes.com/2015/03/26/opinion/to-stop-irans-bomb-bomb-iran.html Um das durchzuziehen, braucht es nut eine kleinen Zwischenfalles, wie im Golf von Tonking oder bei der Geschichte mit den Brutkästen
Generalfeldmarschall Bolton träumt davon, aha. Tonking war er das auch? Und das mit den Brutkästen, am Ende noch mit Kopftuch verkleidet? O Lala, So ein Schuft.
Die ganzen Tonkings die man in den letzten Wochen und Monaten im Golf unbeantwortet verstreichen ließ, lassen dann aber doch glücklicherweise auf eine gewisse Zaghaftigkeit schließen. Dennoch wichtig, die jenseitssehnsüchtigen revolutionären Garden, von weiterem provokativem Unfug abzuhalten, finde ich.

Beitrag melden
Emderfriese 30.07.2019, 17:13
185. Grundsatz II

Zitat von Claes Elfszoon
... ganz grundsätzlich. Diejenigen, die Sie hier in perfider und geschichtsklitternder Weise in die Nähe Gröhler vom Babelsberg bringen, haben Deutschland nicht nur befreit, sondern auch dazu beigetragen es in die Mitte der zivilisierten Nationen zu integtrieren. Näher an Ihren Fantasien liegen die Ambitionen der Mullahs und anderer totalitärer Regime, die auch heute noch ganz offen die "Separationspolitik und den Antisemitismus" ihrer deutschnationalen Vorbilder bejubeln. Nun bitten sie - verlangen werden sie es nicht und sanktionieren werden sie Deutschland bei Weigerung auch nicht - nur um (beinahe schon nur um symbolische) Unterstützung, denn der Zustand der deutschen Verteidigung ist ja allgemein bekannt, da erhabt sich das politische Prekariat von links und rechts, als sei es der Weltuntergang, wenn der größte Profiteur einmal seiner Selbstverpflichtung den Verbündeten gegenüber nachkommt. Kurz: Die Durchsetzung internationaler Selbstverständlichkeiten in diesen o.g. Kontext zu stellen ist die pure Selbstentlarvung, schändlich und selbstzerstörerisch obendrein.
Nanu? Nerv getroffen? Der "Gröhler vom Babelsberg" ist leider in unserer Republik wieder erwacht. Und das macht sich nicht nur an rechtsradikalen Übergriffen fest, sondern auch an einem "Deutschland an die Fronten" mit eindeutig militaristischem Hintergrund. Und genau das höre ich ganz deutlich aus der besagten Gruft!
"...Die Durchsetzung internationaler Selbstverständlichkeiten in diesen o.g. Kontext zu stellen ist die pure Selbstentlarvung, schändlich und selbstzerstörerisch obendrein." schreiben Sie.
Schön! Ist das Einhalten eines geschlossenen internationalen Vertrages, dem sowohl die EU als auch Deutschland immer noch zustimmen, denn keine Selbstverständlichkeit? War denn nicht die schändliche Zerstörung dieses Vertrages der selbstentlarvende Auslöser des Vorgehens eines vorgeblich Verbündeten? Wenn es um Verteidigung gehen kann, dann doch nur um die Verteidigung eines international anerkannten Vertrages!
Und vor allem nicht um Krieg!!

Beitrag melden
Hans58 30.07.2019, 17:14
186.

Zitat von tommirf
So, Frau Dr. Merkel jetzt wollen wir doch mal sehen, ob Sie auch so viel Rückgrat haben wie weiland der Herr Schröder. Ode folgen Sie lieber Ihren damaligen Ambitionen und kriechbuckeln vor den Kriegstreibern Trump und Boilton? Für diesen jetzigen Zustand sind ausschließlich diese beiden, PERSÖNLICH, verantwortlich.
OT:
Über den militärischen Einsatz der Bundeswehr im Ausland bestimmt noch immer das Parlament und nicht die Bundeskanzlerin.

Beitrag melden
mantrid 30.07.2019, 17:15
187. Vetragskündigung rechtfertigt keine Piraterie

Wenn der Iran oder sonstwer (GB vor Gibraltar) meint, seine Interessen mittels Piraterie durchsetzen zu wollen, muss ihm das unmöglich gemacht werden. Geleitschutz ist das mildeste Mittel. Und das der Iran hier Piraterie betreibt, dürfte wohl unbestritten sein. Gleiches gilt für die britische Aktion in internationalen Gewässer vor Gibraltar, wo weder EU, noch US-Sanktionen gelten. Da sollte der Iran den Seegerichtshof anrufen, statt selbst Piraterie zu betreiben.

Beitrag melden
mostly_harmless 30.07.2019, 17:16
188.

Zitat von roflxd
Schade, dass es in Deutschland keine direkte Demokratie gibt. Über diese Frage sollten die Bürger abstimmen dürfen.
Ich würde wirklich gerne die Wahlbeteiligung sehen, wenn - statt im Tiefbauausschuss der Gemeinde Hintertupfing - per Abstimmung (in einer direkten Demokratie entscheidet der Bürger bekanntlich über ALLES) entschieden wird, welche Firma den Auftrag für die Reparatur der Ortsdurchfahrt erhält. Vor allem wenn das die 37. Abstimmung an diesem Tag ist.
Spannend auch, was aus einer Wirtschaft in einer direkten Demokratie wird, wenn man einen halben Tag braucht, um alle Abstimmungen zu erledigen.

Beitrag melden
quark2@mailinator.com 30.07.2019, 17:20
189.

Zitat von nickleby
die Regierung des Iran attackiert die Freiheit des Handels und verstößt somit gegen das Völkerrecht. Die betroffenen Länder handeln in Notwehr, um sich und ihre Schiffe zu schützen. Es wäre schlecht und moralisch zu verurteilen, wenn sich hier Deutschland zurückzöge und sich nicht auf die Seite seiner Verbündten stellte. Wir haben uns nach dem Krieg auf die bedingungslose Huilfe unserer Partner stets verlassen können. Es wäre schändlich,wenn wir jetzt, nur weil einige bein uns Wohnende dagegen sind, unsere Freunde im Stich ließen. Die psychologischen Folgen für uns innerhalb der Nato un d der EU wären katatstrophal und vernichtend
Die Beteiligung an einem kriminellen Akt kann man nicht dadurch rechtfertigen, daß die anderen Kriminellen mit einem befreundet sind. Zumal sie sich seit etwa 2005 nicht mehr freundlich verhalten. Und mit Notwehr hat das überhaupt nichts zu tun, wenn man in Betracht zieht, daß die Verschärfung der Lage ganz aktiv und vorsätzlich herbeigeführt wurde. Alleine schon die Chuzpe, den Bürgerkrieg in Syrien erst selbst herbeizuführen und dann Sanktionen zu erheben, wenn die Regierung es wagt, dagegen vorzugehen. Und dann einen Tanker zu kapern, der Öl dahin bringen will. Was macht UK, wenn RU demnächst seine Trägerkampfgruppe paar Wochen vor Gibraltar parkt und dann Tanker nach Syrien begleiten läßt ? Greift man dann die russische Navy auf hoher See an ? Wo bin ich hier ? Und nochmal zum Mitmeißeln: Die westlichen Industriestaaten haben keinen Anspruch darauf, mit Erdöl aus dem Nahen Osten beliefert zu werden. Das Zeug gehört den Ländern, unter denen es vergraben liegt, nicht uns. Es sind also zunächst auch nicht unsere Rohstoffe.

Beitrag melden
Seite 19 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!