Forum: Politik
"Islamischer Staat": Auswärtiges Amt warnt vor Terrorrisiko in 24 Ländern
AFP

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" droht dem Westen mit Anschlägen. Das Auswärtige Amt warnt nun deutsche Bürger im Ausland vor erhöhten Risiken - in mehreren afrikanischen, arabischen und asiatischen Ländern.

Seite 2 von 11
bengel771 26.09.2014, 17:31
10.

Wenigstens besitzt die Seite des Auswärtigen Amtes besseren Informationsgehalt, wie dieser Artikel.
Geht die Selbstzensur bereits soweit?
Nennen wir es beim Namen, die Warnungen wurde für muslimisch geprägte Länder ausgegeben, mit Ausnahme von Israel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bhur Yham 26.09.2014, 17:31
11.

Zitat von maw36
"Terrorgefahr in 24 Ländern, teilt das auswärtige Amt mit." ...Um welche Länder handelt es sich dabei?
Wahrscheinlich vorrangig um die, in denen sich schon genügend trojanische Pferde befinden und auf den Einsatzbefehl warten. Anders geht es ja gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derandersdenkende 26.09.2014, 17:32
12. Warum sagt einem keiner,

daß man wieder auf Totalzensur gesetzt ist und alle Kommentare andersdenkender kassiert werden!
Dann kann man sich die geschützte Propagandaberieselung von vornherein ersparen!
Trotz vielfältiger Versuche wird mir auch heute per Totalzensur eine gleichberechtigte Teilhabe an der Meinungsbildung verweigert!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
somasemapsyches 26.09.2014, 17:35
13. Hoffentlich

gibts Grenzkontrollen.
Wir lassen doch momentan jeden Mameliucken ins Land.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frame 26.09.2014, 17:35
14.

Man braucht doch nur "24 Länder" anklicken! Wo ligt das Problem?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jamguy 26.09.2014, 17:36
15. scheiss drauf

weiter bombardieren senkt die Gefahr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Spiegelkritikus 26.09.2014, 17:36
16.

Zitat von leiboldson
Auswärtiges Amt warnt vor Terrorrisiko in 24 Ländern. Die Überschrift ist ähnlich informativ wie "Morgen gibt es in manchen Ländern schönes Wetter. Warum gibt es keine klare Auflistung nebst Gefahrengrad?!
Das hält die Regierung natürlich streng geheim, damit der IS sich nicht darauf einstellt bzw. auf andere Länder ausweicht. Leuchtet doch ein, oder etwa nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dedoors 26.09.2014, 17:37
17.

Kann mir jemand erklären wie ein Haufen versprengter Terroristen Mächten wie den USA, Frankreich, Grossbritanien, Deutschland... die Stirn bieten kann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krapfen70 26.09.2014, 17:39
18. Nebelkerzen...

Ja ja, ganz plötzlich kann sich IS/ISIS über die ganze Welt verbreiten und will Anschläge verüben. Das ist doch wieder nur eine Nebelkerze, um die ganzen NSA & BND Aktionen zu rechtfertigen. Genau wie im August 2013, als plötzlich weltweit alle US Botschaften für 1 Tag wegen 'akuter Terrorgefahr' geschlossen wurden. Für wie blöd halten die uns eigentlich ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egyptwoman 26.09.2014, 17:39
19.

Wenn man so eine Angst auch vor Anschlägen in westlichen Ländern, so auch in Dtl hat, warum gibt es dafür nicht auch ne Warnung? Diese Warnung mag berechtigt sein, ist aber genau das was diese Bastarde der IS wollen, Angst schüren und damit die Menschen davon abhalten in zb. beliebte Urlaubsregionen zu fahren, was den Menschen dort die Lebensgrundlage entzieht und somit hoffen diese Idioten das sie noch mehr Zulauf bekommen. Natürlich ist es nicht schön wenn Menschen entführt werden und dann die westl. Länder erpresst werden mit was auch immer. Aber mit Terroristen verhandelt man nicht und macht ihnen keine Zugeständnisse. Ich persönlich würde lieber sterben sollte ich in so eine Situation kommen, als das Zugeständnisse an diese Idioten gemacht werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 11