Forum: Politik
Israelische Offensive in Gaza: "Immer schlimmer und schlimmer"
REUTERS

Es war der blutigste Angriff auf Gaza seit Jahren: Tausende Palästinenser rannten um ihr Leben, mindestens 87 Menschen starben. Auch das israelische Militär hatte erstmals größere Verluste zu beklagen.

Seite 1 von 7
nickleby 20.07.2014, 18:40
1. Friede

Die Aktion Israels dient letztendlich dem Frieden, weil sie die Terroristen der Hamas trifft.
Es ist ein Verbrechen seitens der Hamas, Zivilisten als Schutzschilde zu benutzen. Nun sehen wir das Ergebnis . hunderte, tausende Palästinenser sind auf der Flucht , weil ihre Regierung, die Hamas, wahllos und ziellos Israel mit Raketen beschießt.
Die Israelis wehren sich. Wenn die Hamas keine Schutzräume für die Bevölkerung zur Verfügung stellt, ist es umso verbrecherischer, die Raketen abgefeuert zuu haben.
Die Hamas wusste geanu, dass sich die angegriffenen Israelis wehren würden. Man hat die eigene Bevölkerung absichtlich dem Angriff der Truppenr peisgegeben, wegen der Macht der Bilder.
Die Hamas und ihre Repräsentanten sind Heuchler, die ihr Ziel, die absolute Vernichtung Israels nie aus den Augen verloren haben.

Beitrag melden
huhu1976 20.07.2014, 18:48
2. …Wahnsinn...

..ein israelischer Militärsprecher bezeichnete das Viertel als "Hochburg der Hamas". Die israelischen Truppen seien beim Vorrücken von allen Seiten mit Maschinengewehren und Panzerfäusten beschossen worden… Sollten die Palästinenser Café und Kuchen vorbereiten? Diese Unsinn muss endlich aufhören! Wir sollten als Europäer endlich für den echten Frieden sorgen. Aber dafür fühlen wir uns wohl zu schwach.

Beitrag melden
turbo123 20.07.2014, 18:52
3. Immer schlimmer und schlimmer,

aber wer schreitet ein? Hier werden unschuldige Kinder ermordet. Wo bleibt die Reaktion des Westens?

Beitrag melden
maxandver@t-online.de 20.07.2014, 18:53
4. Israel

Solange man alle Beteiligte nicht komplett entwaffnet und mit Schaumstoffhammer nach Art des Oktoberfestes ausstattet, wird es immer so weitergehen.

Beitrag melden
cabo_de_agua 20.07.2014, 19:11
5. Terrorisierung hört nicht auf!

Kein vernünftiger Mensch glaubt noch an den Friedenswillen Israels. Seit Jahren wird die Bevölkerung Gazas ausgehungert und wahllos bombardiert, auch weil sie demokratisch gewählt hat. Die Legende Israels als einzige Demokratie des Nahen Ostens ist eine Farce: Die israelische Regierung selbst hat in den letzten Tagen immer wieder betont, dass es kein Interesse an Demokratie für seine Nachbarländer hat. Dazu passen die wiederholten Menschenrechtsverletzungen und andauernde Verstöße gegen das Völkerrecht. Dagegen haben die Palästinenser ein Recht auf Widerstand!

Beitrag melden
gratiola 20.07.2014, 19:27
6. Israel und die Juden

Ich mag die Juden, bin selbst mit einer Juedin verheiratet, aber mit dieser staendigen Kriegshetze und deren MOERDERISCHEN Umsaetzung wird es nicht nur nicht besser, sondern die Israelis bzw. die Juden verspielen bei der Weltbevoelkerung jeglichen Kredit. Schade uum dieses tolle Volk.

Beitrag melden
morgain01 20.07.2014, 19:45
7.

Zitat von nickleby
Die Aktion Israels dient letztendlich dem Frieden, weil sie die Terroristen der Hamas trifft. Es ist ein Verbrechen seitens der Hamas, Zivilisten als Schutzschilde zu benutzen. Nun sehen wir das Ergebnis . hunderte, tausende Palästinenser sind auf der Flucht , weil ihre Regierung, die Hamas, wahllos und ziellos Israel mit Raketen beschießt. Die Israelis wehren sich. Wenn die Hamas keine Schutzräume für die Bevölkerung zur Verfügung stellt, ist es umso verbrecherischer, die Raketen abgefeuert zuu haben. Die Hamas wusste geanu, dass sich die angegriffenen Israelis wehren würden. Man hat die eigene Bevölkerung absichtlich dem Angriff der Truppenr peisgegeben, wegen der Macht der Bilder. Die Hamas und ihre Repräsentanten sind Heuchler, die ihr Ziel, die absolute Vernichtung Israels nie aus den Augen verloren haben.
Krieg, Vernichtung und Mord bringen Frieden ? Wie kann man nur
so zynisch sein. Es ist doch bekannt, daß Israel seit vielen
Jahren die Menschen im Gaza Streifen attackiert und dort
alles in Schutt und Asche legt. Alle Jahre wieder ...., kann man
nur sagen. Und immer, wenn die internationale Gemeinschaft
Friedensverhandlungen in dieser Region anstrebt. Man kann
nur davon ausgehen, daß Israel keine Frieden will.

Beitrag melden
laribum 20.07.2014, 19:50
8.

Zitat von nickleby
Die Aktion Israels dient letztendlich dem Frieden, weil sie die Terroristen der Hamas trifft.
Sie meinen, weil militärisches Vorgehen gegen Terrorgruppen in den letzten Jahren und Jahrzehnten auch so gut funktioniert hat?

Ich will und kann aus meinem gemütlichen, sicheren deutschen Wohnzimmer keine besserwisserischen Ratschläge geben, wie es zu einem tatsächlichen Frieden in Israel kommen kann.
Aber dass Bombardements von palästinensischen Städten die Situation nicht wirklich verbessert (hat), müsste eigentlich auch Herrn Netanjahu aufgefallen sein.

Zitat von
[...]Die Hamas und ihre Repräsentanten sind Heuchler, die ihr Ziel, die absolute Vernichtung Israels nie aus den Augen verloren haben.
Das mag sein.

Herr Netanjahu macht es mir durch sein Handeln allerdings auch nicht besonders leicht, anzunehmen, dass er ein großes Interesse hätte, dass sich daran etwas ändert.

Beitrag melden
webjag 20.07.2014, 19:56
9. Ausrottung mit Stumpf und Stiel

Zitat von turbo123
aber wer schreitet ein? Hier werden unschuldige Kinder ermordet. Wo bleibt die Reaktion des Westens?
Wirklich seltsam, sonst sind die Gutmenschen immer schnell zur Stelle, aber bei Israel finden sie sogar für die schreckliche Eliminierung von Kindern (!) und Unschuldigen eine Entschuldigung. Nach ihrer Diktion ist das ganze Elend auf die Hamas zurückzuführen. Wenn die Menschen zu Tode kommen, dann haben sie sich das selbst zuzuschreiben, sie hätten ja gegen die Hamas vorgehen können. Nur wie sie das praktisch machen sollen, sagt keiner.

Selbstverständlich hat Israel das Recht, gegen die Hamas vorzugehen, aber doch nicht so, dass wahllos alle niedergemetzelt werden, die in dem angegriffenen Gebiet zu Hause sind.

Netanjahu nimmt hier den Tod von Zivilisten, darunter unschuldige Kinder, schlichtweg in Kauf. Besser es sterben hundert Zivilisten als dass ein einziger Hamas-Kämpfer oder Hamas- Sympathisant davonkommt !

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!