Forum: Politik
Ist Deutschland ausreichend vor Terror geschützt?

Die Terrorwarnung von Innenminister de Maizière hat eine neue Sicherheitsdebatte ausgelöst. Ist der Terrorschutz in Deutschland ausreichend?

Seite 197 von 477
motormouth 20.11.2010, 11:48
1960. ...

Zitat von FaripiY
VTler denken schon und zwar wird deren Denken angetrieben durch Ablehnung der freien westlichen Demokratie und gleichzeitiger Sympathie für anti-westliche Kräfte. Kreatives Denken und verdrehen von Fakten hat schließlich auch solche Formulierungen wie antifaschistischer Schutzwall hervorgebracht.
Oder aus Ihrer Ecke orwellsches Neusprech, wie z.B. "Friedensmission", "befriedung", "erweiterter Polizeieinsatz", "sozialverträgliches Frühableben" etc.pp.

Beitrag melden
viperhyper 20.11.2010, 11:48
1961.

Zitat von Magentasalex
Sie haben Angst vor uns Die Nester der Ratten Die Nester der Nacht Werden elektronisch hermetisch bewacht Schlafen die Ratten wachen die Wächter Warten Chauffeure auf Einsatzgefechter...
...spontan geschrieben? oder bist du ein Raubkopiermörder der jetzt mit dieser STRG + C Aktion irgend einen deutschen Verlag um 1 Millarde Umsatz gebracht hat. ;-)

Beitrag melden
Fritz Motzki 20.11.2010, 11:48
1962. Generalstreik?

Zitat von Geziefer
Wenn das so ist, sollten nun diejenigen, die die Schnauze von dem Terroranschlaggequatsche voll haben, auch etwas proben: Und zwar den Generalstreik. Leute, bleibt morgen alle zu Hause, niemand geht zur Arbeit, niemand kauf was ein, niemand fliegt mit dem Flugzeug oder dem ICE, der ÖPNV wird boykottiert. Nehmt Euch ein gutes Buch, kocht Euch eine Tasse Tee und zieht Euch ein warme Decke bis zum Hals. Wenn es danach im Gebälk der deutschen Exportwirtschaft mit ihren Zulangern kracht, wird von interessierter Seite schon genug Druck auf Merkels Sheriff ausgeübt werden, den Scheiß endlich sein zu lassen. Also: Probt den General-Streik!
Schön und gut, steht in Deutschland leider unter Strafe.:-(

Beitrag melden
frank_lloyd_right 20.11.2010, 11:48
1963. Auweia, letzte Meldung: der Reichstag ist wieder dran !

Mit der Meldung dürfte wohl dafür gesorgt sein, daß, wenn überhaupt,
alles mögliche in Frage kommt, bloß nicht der Reichstag -
wir sind ja hier nicht im Film.

Und daß die Sache von der *holländischen* Quaeda-Gruppe
durchgeführt werden soll, hat etwas hochhistorisches !

Auweia, auweia.

Laut Medienhysterie und Grundsatzpanik mußten mittlerweile
innerhalb 2 Wochen in D bereits 8-10 Sprengsätze
detoniert sein, mal abgesehen von der Geheimdienstbombe
ausgerechnet in Windhuk, die ja offenbar einen
defekten Zünder hatte ;)

Das klingt ganz nach den BND-Eumeln und methodisch aufgebauter
Stimmung, vielleicht damit sie jetzt endlich
den Gedankenscanner einführen können.

Schräuble, worauf warten Sie ?

Beitrag melden
Schwede2 20.11.2010, 11:51
1964. Von nichts eine Ahnung - aber Demagoge!

Zitat von krokis
was wollen Sie uns denn verkaufen? Wollen wir das Hoheitsrecht des Staates mal eben privatisieren? Sie sind aber auch ein Schelm. Da sei Gott vor.
Hoheitsrecht? - Was für ein abgenutzter Begriff.

Rechte des Staates werden an allen Ecken und Enden beliehen. Notare, Luftsicherheitsasstistenten, TÜV-Prüfer, ...

Dass Sie auch noch Gott für Ihre Blindheit ins Feld führen, schlägt dem Fass den Boden aus.

Es muss in diesem Land wieder möglich werden, für jede Aufgabe den richtigen Lösungsweg zu finden. Beamter zu sein, ist da garantiert nicht die einzig praktikable Qualifikation. Mir sind private Sicherheitskräfte, die ihre Städte wie ihre Jackentasche kennen, allemal lieber, als Bundeswehrsoldaten von wer weiß woher.

Beitrag melden
Spinatwachtel 20.11.2010, 11:53
1965. Viel Lärm um Nichts?

Könnte das sein? Wer's glaubt, ist selber schuld?
Wem nützt der ganze Wirbel? Wem nützt es, uns in Angst und Schrecken zu versetzen?
Wieder einmal Fragen über Fragen!

Beitrag melden
copsilberhaupt 20.11.2010, 11:53
1966. Wer keinen Dreck am Stecken hat, braucht sich auch nicht zu fürchten...

[QUOTE=dale_gribble;6650586]Klar. 256 verschiedene anonyme Karten in 100 verschiedenen Handys mit bei jedem Gespräch wechselnder IMEI sind voll sicher zuzuordnen. JEDER kleine Computerraubmörderkopierer (mich eingeschlossen) benutzt so was.
Die VDS ist der vollkommene Hohn.


...oder wo kommt diese extreme Angst vor Entdeckung her???

Sich dann hinter dem Art. 10 GG verstecken und heldenhaft die Freiheitsrechte verteidigen dient doch nur dem puren Egoismus.

Wenn ich mich gesetzestreu verhalte, brauche ich mich auch nicht um meine Daten zu sorgen...Der Zugriff des Staates auf persönliche Daten ist zu Recht an Richter-Entscheide gebunden! Wer dann noch was dagegen hat, führt Böses im Schilde...?!
....und darüber hinaus: Neben den Rechten gibt es auch Pflichten, z.B. alles beizutragen, damit Straftaten verhindert und Straftäter dingfest gemacht werden. Wie sieht es denn damit aus, Schlauberger?

Beitrag melden
KrC 20.11.2010, 11:53
1967.

Sollte diese Info stimmen, was ich zutiefst bezweifel bei unserer Münchhausenregierung, stellt sich mir eher die Frage: Ist dies überhaupt noch ein Terrorangriff oder eher ein Versuch die Demokratie in Deutschland zu schützen.
Sollte sich die Aktion gegen die Politiker und deren Beamte richten könnte man nach den bedenklichen Beschlüssen der letzten Jahre eigentlich von letzterem ausgehen.

Wäre in meinen Augen eh der geschickteste Schachzug wenn sich der Terror gezielt gegen die Regierung und nicht die Bevölkerung richten würde.
In Windeseile hätte man großen Rückhalt innerhalb der Bevölkerung gewonnen, wenn auf diese Art und Weise etwas gegen Korruption und Ausbeutung der Menschen in diesem Land getan wird.
Angst müssten dann auch nur die haben, die diese aktuelle Sicherheitslage verbrochen haben.
Es war schliesslich ein Fehler der Regierung im ganzen, sich dem Amerikaner auf seinem Kreuzzug anzuschliessen.

Aber wie schon zu Beginn gesagt, an dem ganzen Terror gebrabbel ist wahrscheinlich soviel Wahres dran wie an den üblichen Lügenmärchen unserer Regierung. Nichts.

Beitrag melden
Haio Forler 20.11.2010, 11:53
1968.

Zitat von moderne21
Obwohl ich natürlich jegliche politische Gewalt scharf verurteile: Das 'Herz' der Demokratie würde ich nun nicht ausgerechnet im Reichstag verorten, sondern bei engagierten Vereinen und Initiativen wie 'Mehr Demokratie', Wahlzusage und anderen.
Yepp. Auf jeden Fall.

Beitrag melden
Magentasalex 20.11.2010, 11:54
1969. Und doch haben sie Angst vor uns

Zitat von overcomer
Wer ist der Autor?
Die Autorin bin ich.

Grüße
Amber

Beitrag melden
Seite 197 von 477
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!