Forum: Politik
Ist Deutschland ausreichend vor Terror geschützt?

Die Terrorwarnung von Innenminister de Maizière hat eine neue Sicherheitsdebatte ausgelöst. Ist der Terrorschutz in Deutschland ausreichend?

Seite 2 von 477
nurmeinsenf 18.11.2010, 09:29
10. Darauf...

Zitat von peter-bömmler
Das sehe ich genauso ... de Maizière: ".. die Bürger sollen wachsam sein.." hä, worauf soll ich denn GENAU aufpassen ?
...darauf, daß uns die Politiker nicht die Grundrechte klauen, während sie auf vermeintliche Terroristen deuten. Grundprinzip jedes Zauberkünstlers: Immer vom eigentlichen Ort des Geschehens ablenken.

Beitrag melden
Kashban 18.11.2010, 09:29
11. Nix Titel

Zitat von peter-bömmler
Das sehe ich genauso ... de Maizière: ".. die Bürger sollen wachsam sein.." hä, worauf soll ich denn GENAU aufpassen ?
Der gute Mann hat schon recht: Die Bürger sollten wachsam sein, was die Machenschaften von Wirtschaft und Politik angehen.

Ansonsten ist das wieder nur gezielte Panikmache: Entweder man sagt mir konkret, worauf ich achten soll oder man sagt gar nichts. Diffuse "oh mein Gott, wir könnten alle sterben"-Warnungen bringen sicherheitstechnisch rein gar nichts für die Bevölkerung.

Beitrag melden
h.brentano 18.11.2010, 09:29
12. Effektiv - Ziele

Die älteren Kernkraftwerke sind für uns die große Gefahr. Alle KKWs, die nicht gegen Panzerabwehrraketen gesichert sind, das dürften doch die bevorzugten Ziele von Al kaida - Terroristen sein.

Wenn sich die Terrorgefahr eingrenzen liese und man den größten aller Schadensfälle ausschliesen könnte, dann könnte ich wieder ruhig schlafen.

Unsere Polizei hat sicher auch dieses Szenario durchgespielt und schützt uns, rund um die Kernkraftwerke.

Beitrag melden
yomow 18.11.2010, 09:31
13. lustig.

Terrorwarnungen scheinen bei den Politikern reflexartig immer wieder die gleichen Forderungen auszuloesen.

Solange es wieder nur bei leeren Worten bleibt - wie fuer gewoehnlich - lach ich drueber. Wenn die Ueberwachungsfreaks ernst machen, wirds aber schon ganz schoen sch****e.

Beitrag melden
Wicked 18.11.2010, 09:33
14. ...

Zitat von peter-bömmler
Das sehe ich genauso ... de Maizière: ".. die Bürger sollen wachsam sein.." hä, worauf soll ich denn GENAU aufpassen ?
Auf einen Typen der "allahu akbar" murmelt, einem langen Bart hat und eine Bombe unterm Arm hat!

Beitrag melden
motormouth 18.11.2010, 09:34
15. ...

gleiches thema, schon wieder ein neuer diskussionsstrang. was soll das, lieber SPON? verwässern und ablenken? es ist doch schon alles gesagt worden. oder fehlen noch die passenden, denen "ganz oben" genehmen antworten?

ich schließe mich einem meiner vorredner an: schön, dass die SPON-Leser auf Hysterie und Panikmache, so wie sie auch vom SPOn befeuert werden, nicht mehr hereinfallen.

Beitrag melden
xysvenxy 18.11.2010, 09:34
16. Juchhu, wieder ein Schritt nach 1984

Da heben wir es doch dann bald geschafft, Zustände wie sie Orwell in 1984 beschreibt. Diffuse Terrorwarnungen dienen der Etablierung von Telefon- und Internetüberwachung, der Vorratsdatenspeicherung etc. Die aktuelle Präsenz der bewaffneten 'Schutzkräfte' auf Bahnhöfen und Flughäfen wird dabei gezeigt um die hintergründig ablaufenden Vorgänge zu kaschieren und zu begründen. wenn dann die Gefahr nicht mehr akut ist und diese präsenz nicht mehr da ist, dann bleiben ide unsichtbaren Maßnahmen bestehen, wetten?

Beitrag melden
zynik 18.11.2010, 09:35
17. prima

Zitat von sysop
Die Terrorwarnung von Innenminister de Maizière hat eine neue Sicherheitsdebatte ausgelöst. Ist der Terrorschutz in Deutschland ausreichend?
Sicherheitsdebatte? Terror? Eine willkommene Ablenkungen in Zeiten der Euroschmelze.
Schon interessant, wie man bereit ist ein ganzes Volk unter Generalverdacht zu stellen, zeitgleich aber nicht in der Lage ist einen Vogel wie Nonnenmacher juristisch etwas nachzuweisen oder wenigstens aus seiner Position zu entfernen.

Mal sehen, wann die ersten einheimischen Dissidenten und "Linksterroristen" auf der Abschußliste landen.
Diese Regierung erinnert fatal an die Bush-Administration.

Beitrag melden
sitiwati 18.11.2010, 09:35
18. ich geh früh

aus dem Haus, erst schau ich mal, ob keine Bombe unterm Auto ist, dann kontrollier ich den Bus und vor allem den Busfahrer, der hat sone dunkle Haut, lass mir Pass udn polizeilcihes Führungszeugnis zeigen, den Jungen von der Mühlabfuhr trau ich auch nicht, schmeisst der mir vielleicht eine Bombe in dei grüne Tonne ? das Leben ist schwer?

Beitrag melden
kjartan75 18.11.2010, 09:35
19. Titellos glücklich!

Zitat von sysop
Die Terrorwarnung von Innenminister de Maizière hat eine neue Sicherheitsdebatte ausgelöst. Ist der Terrorschutz in Deutschland ausreichend?
Diese Debatte kam ja so sicher wie das Amen in der Kirche und die Leute schnallen es nicht, dass Aktionismus nur den Terroristen in die Hände spielt. Schon lustig, wenn de Maiziere gestern noch sagte, es bestehe kein Anlass zur Hysterie und die Bürger sollten eher gelassen reagieren. Anscheinend hat er vergessen, das auch den Politikern zu sagen.

Beitrag melden
Seite 2 von 477
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!