Forum: Politik
Ist Deutschland ausreichend vor Terror geschützt?

Die Terrorwarnung von Innenminister de Maizière hat eine neue Sicherheitsdebatte ausgelöst. Ist der Terrorschutz in Deutschland ausreichend?

Seite 429 von 477
daniel79 25.11.2010, 10:51
4280. ...

Zitat von leserin_45
"Jetzt hat der integrationspolitische Sprecher der Union die Muslime aufgefordert, in Moscheen Fanatiker zu identifizieren und diese den Sicherheitsbehörden zu melden." Vielleicht sollten unsere Politiker einmal den Koran lesen. Dann würden sie begreifen, dass Islam und Fundamentalismus einschl. Terror nicht zu trennen sind....!
Dann sollen sie sich auch nicht beschweren wenn sie unter Generalverdacht fallen.

Beitrag melden
der andere 25.11.2010, 10:55
4281. Ich bin zufrieden!

Zitat von heinrichp
Hätten wir einen andere Lebensweise, hätten wir weniger an Kriminalität und Terror. Keiner will etwas verändern, also wird einfach so weitergemacht. Setzt euch alle für ein besseres Leben und ein besseres Verständnis der Welt ein, dann sieht die Welt anders aus. Solange wir an all dem Alten festhalten, müssen wir mit all dem heute leben, auch mit dem Terror.
Warum soll das Leben noch besser werden?!
Alle Deutschen haben ausreichend zu essen, ein Dach über dem Kopf und eine warme Bude.
Wer das nicht hat, will anscheinend nicht!
Die meisten haben Geld genug für ein oder mehrere Pkw - genausoviele auch für ein oder mehrere Urlaube.
Viele besitzen Wohneigentum.
Wenn wir krank sind, gehen wir zum Arzt.
Usw.

Terror haben wir, weil wir und der andere Westen die Welt insgesamt verbessern will. Wenn man sich für Menschenrechte z.B. in Afrika und anderswo einsetzt, riskiert man Gegenwehr.
Wenn wir das nicht mehr wollen, und es auch demokratisch beschlossen wird, ziehen wir uns überall zurück, igeln uns ein und leben vor uns hin...!
Damit wären Sie aber wohl auch nicht zufrieden!

Beitrag melden
Lord Solar Plexus 25.11.2010, 10:55
4282.

Zitat von Nelson_50
Jetzt werden Nebelkerzen und Blendgranaten eingesetzt: Islamistischer Terror verdrängt alles andere aus den Schlagzeilen.
Das wird von den Gegnern der parlamentarischen Demokratie zwar gerne so behauptet, lässt sich aber durch nichts belegen. Bitte lesen Sie nur eine einzige Zeitung und wiederholen dann diesen Unsinn. Oder klicken Sie auf den RSS-Feed von SPON - Sportwetten, Mexiko, Discovery, Jobsuche, Brennelementesteuer. *Eine* Meldung zu Forderungen aus der Union. Wo *ist* diese angebliche Verdrängung bitte sehr?

Beitrag melden
Questions 25.11.2010, 10:55
4283. Büchse der Pandorra

Zitat von Nihil novi
... zeigt wohl deutlich den Generationenumbruch an. Ich fürchte, die gemütlichen zeiten iN Deutschland sind vorbei, neue Generationen werden wieder eigene Erfahrungen machen. Die Büchse is wieder offen...
Diese Einschätzung teile ich mit Ihnen. Allerdings bewerte ich sie anders. Der ältere deutsche Durchschnittsbürger tut meist brav, was man ihm gesagt hat und will keinen Ärger haben. Daher hat sich unser Volk im Ganzen auch nicht unbedingt durch zivielen Ungehorsam hervorgetan. Die jetzt nachfolgende verwöhnte Junggeneration will zumindest teilweise gehört und gesehen werden, selber denken und pocht auf ihre Bürgerrechte. Vielleicht sterben mit der alten Generation auch die CDU-Wähler aus, und die Büchse der Pandorra wird eben gerade jetzt durch diese Regierung geöffnet. Immerhin zeigt die Erfahrung aus den Widerstandsbewegungen (Atomkraft, S21), daß eine große Mehrzahl der Teilnehmer sich intensiv um Gewaltfreiheit bemüht, auch wenn sie zivilen Ungehorsam als notwendig ansieht. Warum wohl?

Beitrag melden
Questions 25.11.2010, 10:57
4284. Ja?!

Zitat von Liebknecht
...Ich würde einen rechtsextremen Mitbürger ohne Migrationshintergrund, von dem ich wüßte, dass er einen Terroranschlag plant, doch auch die Behörden melden. Sie etwa nicht?
Würden Sie? Wirklich? .. -
Keine Angst vor den Konsequenzen?
Respekt.

Beitrag melden
Fradiavolo 25.11.2010, 10:58
4285. So siehts aus

Zitat von the_flying_horse
DIE MUSLIME... haben wir jetzt wieder Sippenhaftung und sollen DIE MUSLIME, wo immer sie wohnen, Blockwarte einführen? Wer ist überhaupt dieser integrationspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Stefan Müller? Irgendein unbekannter politischer Nobody der hintersten Reihe, der auch mal in die Zeitung will? Sieht jedenfalls so aus. Diese Pauschalisierung von einigen auf alle zu schließen zeigt nur, wie wenig Hirn doch dieser integrationspolitische Sprecher der Unionsfraktion hat; sein IQ scheint sich nach der Außentempratur zu richten, und die geht gerade rapide in den Keller... DIE MUSLIME sind weder fanatisch oder sonstwie gefährlich. Millionen Urlauber machen jedes Jahr in streng muslimischen Ländern Urlaub, die dürften dann ja alle nicht mehr heile nach Hause kommen...für den Sonnenbrand können die Muslime nichts... Fanatisch und gefährlich sind da nur eine verschwindend kleine Anzahl von Idioten, die es in jedem Volk und jeder Relegionsgemeinschaft gibt. Aber hört doch endlich damit auf, von einigen aif alle zu schließen, überlasst solche Dummheiten der NPD & Co, das ist jedenfalls überschaubar...
Nichts mehr hinzuzufügen. Danke für diesen Beitrag!

Beitrag melden
Lord Solar Plexus 25.11.2010, 10:59
4286.

Zitat von Dirty Diana
Den Staat gehen meine Telefonate nichts an. Dafür nehme ich auch gerne in Kauf, von einem Terroristen erschossen, gesprengt, vergiftet, entführt, gefoltert oder gesteinigt zu werden.
Ach, Gewäsch. Das sagt sich alles so leicht, wenn man im warmen Zimmer im Lehnstuhl sitzt.

Was ist denn, wenn ich nicht gerne in Kauf nehme, dass gleiches meinen Kindern passiert?

Zitat von der andere
Und was ist mit schweren Straftaten im Bereich der organisierten Kriminalität, Verbreitung von Kinderpornografie, gewerbsmäßigen Betrügereien im Internet und diverse weitere harmlosere Straftaten wie Beleidigungen, Stalking usw.
Das haben Merkel und de Maiziere auf Weisung von Herrn Ackermann alles nur erfunden, um vom Atomstreit abzulenken und das Volk zu unterdrücken.

Beitrag melden
Lord Solar Plexus 25.11.2010, 11:02
4287.

Zitat von heinrichp
Hätten wir einen andere Lebensweise, hätten wir weniger an Kriminalität und Terror. Keiner will etwas verändern, also wird einfach so weitergemacht. Setzt euch alle für ein besseres Leben und ein besseres Verständnis der Welt ein, dann sieht die Welt anders aus. Solange wir an all dem Alten festhalten, müssen wir mit all dem heute leben, auch mit dem Terror.
Ach, jetzt sind die Gesellschaft und ich auch noch an Madrid schuld?

Ich werd' mal morgen nicht mit dem Auto fahren, mal sehen, ob der Terror und die Kriminalität dann entsprechend abnehmen.

Beitrag melden
der andere 25.11.2010, 11:02
4288. Hmm

Zitat von Extremlangweiler
.... Unsere Beamten mit der "Lizenz zum Verletzen und Töten" stehen derzeit arg unter Stress, wie man in Stuttgart sah.
Stuttgart... war das nicht da, wo die Eltern ihre Kinder statt in die Schule mit auf die Demo genommen haben, um sie dort zu instrumentalisieren...?!

Beitrag melden
dieterschg 25.11.2010, 11:04
4289.

Zitat von der andere
Und was ist mit schweren Straftaten im Bereich der organisierten Kriminalität, Verbreitung von Kinderpornografie, gewerbsmäßigen Betrügereien im Internet und diverse weitere harmlosere Straftaten wie Beleidigungen, Stalking usw. Warum sollen diese Taten nicht mit Hilfe gespeicherter Telefonverbindungsdaten - nicht verwechseln: keine Gesprächsinhalte! - aufgeklärt werden können. Auskunft bekommt man nur mit einem richterlichen Beschluss! Was sagen sie den ganzen Opfern der o.g. Taten, wenn diese nicht aufgeklärt werden können, weil manche in Deutschland keine Daten speichern wollen?! Viele Taten sind ohne Telefon- oder Internetverbindungsdaten nicht aufklärtbar - das ist Fakt!
Das ist aber nur fast richtig, denn verdachtsunabhängige Datenspeicherung (trifft die 99% Unschuldigen genauso wie das 1% eventueller Täter) ist etwas völlig anderes, als die jetzt schon, per Gerichtsbeschluss mögliche und praktizierte telf. Überwachung von verdächtigen Personen sowie deren Umfeld.

Beitrag melden
Seite 429 von 477
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!