Forum: Politik
Italien: Berlusconi kündigt Rücktritt an

Italiens umstrittener Premier gibt auf: Regierungschef Silvio Berlusconi stellt sein Amt zur Verfügung. Der Rücktritt werde nach Annahme eines neuen Haushaltsgesetzes erfolgen, erklärte Staatspräsident Giorgio Napolitano.

Seite 2 von 15
hartwig7 08.11.2011, 20:14
10. na Gott sei Dank

dieser burleske Potenz-Clown ist und war eine Schande für Italien und Europa.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ArnoNyhm1984 08.11.2011, 20:16
11. endlich

Zitat von sysop
Italiens umstrittener Premier gibt auf
Hipphipphurrrraaaaa!
Die beste Nachricht seit langem!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tilleule 08.11.2011, 20:17
12. Das sind doch alles "Bäumchen-wechsle dich" Spiele

letztlich mit dem Ziel und Ergebnis, daß keiner die Verantwortung für die abverlangten Sparpläne übernehmen will.
Zeit schinden ist das. Die, die abtreten, machen sich vor dem großen Crash der Südstaaten vom Acker und lassen die Opposition die Suppe auslöffeln und bis die neuen "Zwischenregierungen" oder handlungsfähigen Ersatzregierungen funktionieren werden die Euro-Retter die Milliarden auch ohne "Unterschriften" oder sonstige weitere leere Versprechungen transferieren.
Da kommt dann noch vorher am kommenden Wochenende eine Nachtschicht der Finanzminister und man wird den Geber-Bürgern erklären, es müsse jetzt alles ganz schnell gehen, sonst steckte sich noch die afrikanischen Mittelmeer-Anrainer an - womit? - ach, denen wird schon was einfallen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Saïph 08.11.2011, 20:18
13. Oha

Kann man die Italiener also bald wieder ernst nehmen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
juli99 08.11.2011, 20:21
14. Berlusconi

Und wetten er geht oder flieht ins Ausland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
annonce 08.11.2011, 20:21
15. Heisst das dann auch...

Heisst das dann auch, dass er in den Knast muss?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diezeitistreif 08.11.2011, 20:22
16. Endlich!

Gut, daß er endlich geht, wenn auch nur durch die Eurokrise bedingt. Aber die Frage ist, was nach ihm kommt.
Ein Bankokrat, wie in Hellas wäre sicher keine so gute Idee.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herrwestphal 08.11.2011, 20:23
17. o.k.

...er KÜNDIGT seinen Rücktritt an!....Wenn dies oder jenes noch vorher geschieht. So what?

Interessant ist einfach nur noch zu sehen wie die Märkte auf die diesbezüglichen Nachrichten reagieren.
"Er würde sich nicht von den Finanzmärkten sagen lassen ob er zu gehen hätte". Lächerlich! Denn selbst seine engsten Verbündeten wissen dass MIT Berlusconi kein Investor mehr ernsthaft an eine positive marktwirtschaftliche Entwicklung von Italien glaubt. ER muss WEG!

Nur Silvio, ganz wie ein starrköpfiger kleiner Bub, will das einfach nicht wahrhaben.
Ich wünsche allen Italienern dass die Episode "Bunga Bunga" endlich beendet ist.

Ciao!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fmhinz 08.11.2011, 20:25
19. Rücktritt

Bene. E allora?

Was glaubt Ihr Berlusconi-Hasser denn, wer jetzt kommt?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 15