Forum: Politik
Italien provoziert Streit mit Frankreich: Signore Zank und Collega Stunk
REUTERS

Es geht um die Geschichte, Arroganz und Missgunst: Mit bizarren Vorwürfen gegen Frankreich und Präsident Macron hat Italiens Regierung einen Disput ausgelöst. Der könnte teuer werden - vor allem für Italien.

Seite 13 von 13
Neandiausdemtal 29.01.2019, 16:33
120. Richtiger Befund!

Zitat von Schneiderstein
heutzutage einzuordnen. Aber die 5 Sterne-Bewegung als "links" zu bezeichnen ist doch sehr verwegen, wenn man das Wort Unsinn vermeiden möchte. Malen Sie sich doch mal ein Schild auf dem steht, dass wir kleinen Leute nicht die Folgen der Globalisierung tragen wollen. Sie werden von Reichsbürgen bis Frau Wagenknecht alle hinter sich haben. Pepe Grillo wird noch eine launige Rede halten gegen die da oben und die Gelbwesten werden von der französischen Regierung noch mehr Ausbeutung Afrikas fordern, damit die Renten sicher sind. Ein paar Hartz4-Empfänger dazu, die sich kein T-Shirt leisten können, wenn in Guatemala faire Löhne gezahlt würden und ein paar Nazis die deutsche Flachbildfernseher in deutschen Wohnzimmern fordern. Dann hätte ich mal gern gewusst, ob die Truppe hinter Ihnen rechts oder links ist.
Und die Antwort ist............Trommelwirbel..........: Eine solche Truppe ist schlicht blöde!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Neandiausdemtal 29.01.2019, 16:48
121. Gerade darum

Zitat von mirage122
Der große Herrscher der Amerikaner muss gar nichts machen - außer twittern natürlich. Der sitzt im Weißen Haus und lacht sich kaputt. Wenn die Europäer sich untereinander so gegenseitig anfeinden, dann ist doch alles paletti! Und wir sollen ein neues europäisches Parlament wählen? Die abgeschobenen Herrschaften, die dort ihr Gnadenbrot essen dürfen nach dem Motto: Hast Du einen Opa, schick' ihn nach Europa! kosten doch nur unnütz Steuergelder, Wirkung gleich null, um z.B. Herrn Oettinger zu nennen. Wie viele Englisch-Kurse hat der zwischenzeitlich absolviert und klappt immer noch nicht.
Genau deswegen sollten wir mit einer besonders hohen Wahlbeteiligung ein europäisches Parlament wählen MIT europafreundlichen Parteien! Und wenn Sie Protest wählen wollen, machen Sie Ihr Kreuz bei Die Partei von Martin Sonneborn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Neandiausdemtal 29.01.2019, 16:55
122. Japan? Ja!

Zitat von bartsuisse
Italien hat richtigerweise gesagt, dass wenn der Sicherheitsrat reformiert werden soll, dann gehöre ein neuer Sitz der EU aber nicht einem Nationalstaat. Oder Frankreich soll seinen Sitz Europa zur Verfügung stellen. Es ist ausser Frage dass Deutschland einen Sitz bekommen soll. Warum auch, dafür gibt es KEINEN Grund. Dann kann sowohl Japan als auch Italien einen fordern
Aber Italien ist schon eine ganz andere Liga als Japan oder Deutschland. Da hilft auch der derzeit dort grassierende Größenwahn nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laura_vivaldi 30.01.2019, 01:07
123. Frankreich sollte die ganze Migranten nehmen!

Weil Frankreich ist eine der Gründen der Migration. Die Afrikaner werden richtig ausgebeutet...das ist eine Schweinerei was die machen! Di Maio hat recht und endlich spricht jemand das Problem an! Die jetzige Regierung hat in 8 Monaten Amtszeit mehr gemacht als all die Vorherigen in 60 Jahre! Es Lebe M5S !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 13