Forum: Politik
Italiens Matteo Salvini hetzt gegen die EU: Zoff ist sein Stoff
REUTERS

Italiens starker Mann, Lega-Boss Matteo Salvini, sucht gezielt Ärger mit Brüssel. Schließlich habe die EU "Armut und Angst über Europa gebracht". Das treibt ihm Wähler zu - und bringt ihn seinem eigentlichen Ziel näher.

Seite 12 von 12
giostamm11 24.11.2018, 13:34
110. kado18 - trifft auf Italien nicht zu

denn Italien hat eine positive Handelsbilanz und Exportüberschuss, ist Nettozahler und Nettobürge. Italienisvhe Produkte sind absolut konkurrenzfähig mit dem Euro. Es war letztes Jahr 5. Exportnation der Welt. Hier geht es gar nicht darum.sondern einzig und allein darum, dass Italiens Regierung Deutschland und Frankreich nicht passt. Frankreich nicht weil Italien wirtschaftlich wesentlich erfolgreicher ist und Deutschland nicht weil Italien der einzige nennenswerte industrielle Konkurrent ist in der Eurozone

Beitrag melden
renker2001 24.11.2018, 13:37
111.

Zitat von giostamm11
das ist das einzige wahre Problem. Es geht nicht ums italienische Budget und die lächerlichen 20 Milliarden zusätzlicher Schulden. Sonst wären schon längst Berfahren gegen Frankreich und Deutschland gestartet worden. Die EU Politik ist absolut nicht kohärent. Wenn eine Kommission sagt DASS SIE HOFFT DASD DER HOHE SPREAD ITALIEN.EINKNICKEN LÄSST dann ist es ganz klar, dass es nicht um.Psrtnerschaftlichkeit mit dem Nettozahler geht. Dervarrogante Moscovici will nicht mit Teppichhändler sprechen? Richtig die Antwort Salvinis der ihm erwiderte, dass sein Lohn auch mit italienischem Geld gezahlt wird. Und bitte liebe Deutsche.....lernt endlich was NETTO heisst. Und liest etwas zu Eckdaten Italiens, dessen Wirtschaft. Es ist peinlichst was hier dazu rumgeistert
Ich sehe da keine 20 Milliarden sondern auf Dauer 200 Milliarden

Und als zweites: Wenn man Absprachen trifft, und diese Asprachen nicht einhalten will, dann muss man das finanzieren können. Die Kosten auf die Partner zu übertragen geht nicht

Genau das geschieht aber

Beitrag melden
giostamm11 24.11.2018, 14:22
112. renker - abwälzen

so so die Kosten werden auf Partner abgewälzt. Wie genau? Und wo haben sie 200 Milliarden her? Belegen und zwar gensuestens !

Beitrag melden
giostamm11 24.11.2018, 14:24
113. Absprachen einhalten?

sehr gut dann wird sich Deutschland also ab heute ans maximale Überschussziel von 6% halten? Wird 2% Inflation einhalten und wie abgesprochen jährlich moderate Lohnerhöhungen durchführen? Das sind alles Absprachen....

Beitrag melden
giostamm11 24.11.2018, 14:39
114. Netter deutscher Plan

der ESM mit seinen 600 Milliarden soll nach deutscher Idee nicht Italien in Schwierigkeiten helfen, sondern für andere schwache Eurostaaten dienen, damit diese nicht angesteckt würden. Gleichzeitig würden bei diesen Ländern die Kriterien gelockert.....

NUN der Plan ist klar. Bei Italien ein inkohärentes Beispiel statuieren, nicht beistehen, in die Ecke drängen und in die Knie zwingen, bestrafen....dabei den ESM nur für andere Staaten brauchen.....18% der Eonlagen des ESM stammen aus Italien. Das sind die Partner. Italien soll den ganzen Laden auffliegen lassen

Beitrag melden
renker2001 24.11.2018, 14:51
115.

Zitat von giostamm11
so so die Kosten werden auf Partner abgewälzt. Wie genau? Und wo haben sie 200 Milliarden her? Belegen und zwar gensuestens !
Mäßigen sie doch bitte Ihren Ton:

Hier mal die Meinung von Nichtdeutschen
Die sprechen von 100 Milliarden kosten:

https://www.dw.com/de/italien-der-haushaltsplan-der-populisten/a-45674347

Je nachdem , welche Quelle man auf welchen Zeithorizont hernimmt sind es 200 Milliarden auf 12 Jahre
Selbst wenn es nur die 100 Milliarden aus dem Link sind bedeutet alleine die Zinslast eine Stagnation der italienischen Schulden, bestenfalls

Wer da die Schuld bei Deutschland oder Frankreich sieht, der hat wahrlich die Rosa Brille auf
Nebenbei: Auch die Schweiz sieht das ganze extrem kritisch

Beitrag melden
giostamm11 24.11.2018, 15:21
116. renker - meinen Ton

Sie sind ja lustig. in Einem anderen Thread brachten SIE Körperteile primitivst niveaulos ins Spiel und hier wollen Sie meinen Ton mässigen nur weil ich Belege und Links fordere für ihre Behauptungen? Jetzt sind sie schon auf 100 Milliarden. Das nenn ich seriös. Was sie beschreiben sind Befürchtungen zum italienischen Budget und haben mit dem Budget noch gar nichts zutun sondern sind schlichte Prognosen. Bleiben sie bei offiziellen Zahlen von heute. Wo überschreitet das Budget den 3% Rahmen und wo wälzt Italien auf Partner ab. Sie haben nicht geantwortet. Das ist purer integralistischer Stammtisch ohne Fundament

Beitrag melden
giostamm11 24.11.2018, 15:26
117. auch die Schweiz sieht das extrem kritisch?

so so und wo sind hier Belege und Links dazu? In der Schweiz wird dazu berichtet was auch normal ist bei einem Nachbarland und wichtigem Handelspartner. Ich habe hier in der Schweiz weder hysterische Untergangsszenarien gesehen, noch werden Nachrichten unterschlagen. Die Italien Berichterstattung in der Schweiz ist Welten besser als in Deutschland. Hat wohl damit zu tun, dass Italienisch Landessprache ist und Nachrichten verifiziert werden können durchs einfache Volk und nicht einfach unkritisch aufgetischt und nachgekaut werden

Beitrag melden
Seite 12 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!