Forum: Politik
"Jachont"-Raketen in Syrien: Russland liefert Schiff-Killer an Assad
AP/ Janes Defense Weekly

Russland hat Syriens Marine offenbar besser ausgerüstet als bislang bekannt. Nach Angaben aus US-Regierungskreisen hat Moskau Anti-Schiff-Raketen vom Typ "Jachont" an Assad geliefert, die über hochmoderne Radarsysteme verfügen. Der Export könnte eine Seeblockade deutlich erschweren.

Seite 15 von 36
Wolfes74 17.05.2013, 11:53
140. Schon komisch ...

Zitat von Revisionist
Spiegel und ÖR: "linke Medien"! Der Witz des Tages!

Wenn Sie andere userkommentare genauso lesen wie meinen (nicht nur im Spon sondern auch anderswo) - müssen/können Sie oft lesen das die ÖR und auch der Spiegel (sog. Mainstreammedien) von links unterwandert bis dominiert sind und uns ihr "linkes" / "gutmenschliches" Weltbild aufzwängen wollen.
Es geht hier also nicht um den Eindruck, welchen diese Medien bei mir hinterlassen, sondern um den wie er in vielen Forenbeiträgen generiert wird.
Ich persönlich halte den Spiegel (zumindest die Printausgabe) und die ÖR (im wesentl. die Dritten) für kritsche und aufklärerische Medien - wenn das "links" bedeutet, von mir aus gern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hajdydobajdy 17.05.2013, 11:55
141. Kann für die BRD heikel werden

Aus dem Grund, da ja der Kopf der russischen Industrie aus der BRD in die Russische Föderation importiert wird. Selbst der ehemalige Chef der Telekom Sommer arbeitet jetzt in Moskau. Je nachdem, wie sich die internationalen Spannungen entwickeln, kann man diese Tatsache dann gegen die BRD auslegen. So ungefährt wie man leicht Druck machen kann wegen der Vergangenheit mit dem Dritten Reich. Und ich bin mir dann ganz sicher, dass bei diesem internationalen Spiel nicht erwähnt wird die enge Zusammenarbeit der englischen Öl-Riesen mit Moskau. Die englischen Geheimdienste scheinen einfach besser zu sein. Nicht umsonst hat der sowjetische Diktator in der Ukraine Janukovytsch gerade mit Shell einen Vertrag wegen Fraking geschlossen. Dahinter versteckt sich eher eine global-politische Überlegung. Und dies wohl eher aus Moskau, denn aus Kyjiw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freigeist1964 17.05.2013, 11:57
142. Syrien

Zitat von Dublin Lad
Da zeigen Sie aber mit viel (Un-) Wissen. Es ist zwar korrekt, dass viele Syrer für mehr Freiheiten demonstrierten, aber es wurde erst von den Sicherheitskräften geschossen, nachdem aus diesen Demonstrationen heraus auf diese geschossen wurde. Die Syrer haben sich die Waffen nicht besorgt, diese wurden von außen bereit gestellt, um für einen Umsturz zu sorgen. Das Ziel der friedlichen Demonstranten war nie, dass Assad weg muss sondern ein freieres Leben. Die Parole Assad muss weg wurde erst von den westlichen Mächten + SA und Katar in Kooperation mit deren Söldnern ausgegeben.
Woher haben sie denn ihre Informationen? Waren sie in Syrien und haben da selbsts mitbekommen? Oder entspricht das ihrer Wunschvorstellung vom friedliche Regime in Syrien, das Opfer von den bösen bösen Amerikanern geworden ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WinstonSmith. 17.05.2013, 12:01
143. Kein Titel.

Zitat von king_pakal
Können Sie bitte plausibel darlegen, warum die Informationen/Berichterstattung von bspw. RT qualitativ niedriger sein sollten als die der CNN, Reuters oder SPON?
Nach Tante Wiki gehört RT zu RIA Novosti, die wiederum eine staatliche Agentur ist, zu deren Aufgaben gehören soll,

"offizielle Verlautbarungen der russischen Regierung, Ministerien und Dienststellen wie auch gesellschaftlicher Organisationen zu verbreiten."

Das ist kein Beleg für eine mindere Qualität, aber auch von Zeitschriften der Bundeszentrale für politische Bildung hätte ich Bedenken, ob diese sich wirklich unabhängig zur deutschen Regierung äußern würden. Bei Medienunternehmen wie CNN oder dem Spiegel muss man ja ebenso berücksichtigen, dass die auch Eignerinteressen beachten werden, wobei die Turner-Gruppe aber eher wirtschaftlich ausgerichtet sein dürfte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
J-Créme 17.05.2013, 12:02
144. Schiffe

Zitat von LeonLanis
und da niemand die Absicht hat, eine Seeblockade zu verhängen(...)
Flugverbotzone aber schon. Gab es ja schon mal in Realität. Dazu könnte es ganz praktisch sein einen Flugzeugträger in die Nähe zu bringen. Flugzeugträger und Begleitschiffe sind aber Schiffe, nicht wahr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adal_ 17.05.2013, 12:08
145.

Zitat von LeonLanis
...da niemand die Absicht hat, eine Seeblockade zu verhängen, dürfte diese Waffenlieferung eigentlich niemanden stören. Im Gegenteil - sie verstärkt die Sicherheit in der Region, weil potentielle Aggressoren abgeschreckt werden.
Genau, die Aufrüstung des Hisbollah-Ausrüsters Syrien hilft ganz toll dem Frieden in der Region.

Schon mal was von der UNIFIL-Mission gehört, an der die deutsche Marine beteiligt ist? Zweck der Mission ist, die völkerrechtswidrige Aufrüstung der Hisbollah auf dem Seeweg zu verhindern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adal_ 17.05.2013, 12:10
146.

Zitat von LeonLanis
...da niemand die Absicht hat, eine Seeblockade zu verhängen, dürfte diese Waffenlieferung eigentlich niemanden stören. Im Gegenteil - sie verstärkt die Sicherheit in der Region, weil potentielle Aggressoren abgeschreckt werden.
Genau, die Aufrüstung des Hisbollah-Zwischenlieferanten Syrien hilft ganz toll dem Frieden in der Region.

Schon mal was von der UNIFIL-Mission gehört, an der die deutsche Marine beteiligt ist? Zweck der Mission ist, die völkerrechtswidrige Aufrüstung der Hisbollah auf dem Seeweg zu verhindern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alwoody 17.05.2013, 12:11
147. optional

Es wäre langsam Zeit dass sich Aussenstehende aus diesem Konflikt raushalten und die Parteien dies dort selbst regeln, Denn Fakt ist dass dass es dort eine Rebellion gibt die in keinem anderen Staat in dieser Form geduldet würde - selbst in Deutschland würde die Staatsgewalt gegen die eigenen Bürger eingesetzt um Ausschreitungen dieser Art zu verhindern!
Warum also ist hier immer die Rede von Assad-Regime das so schlecht sein soll - ich sehe dort nur verblendete islamistische Rebellen die einen Gottesstaat errichten wollen oder das Land ins Chaos stürzen werden! Nur durch Assad war das Land stabilisiert und keine Bedrohung für die restliche Welt - wenn jetzt ständig Partei für die Rebellen genommen wird dann haben wir auch dort bald Zustände wie in Afghanistan, Irak, Lybien etc. - also von Frieden, Ruhe und Ordnung keine Spur, sondern nur Chaos ohne Ende - das sind Brutstätten des Terrorismus. In solchen Ländern kann man nicht leben und die Bevölkerung leidet darunter sicher mehr als wenn dort nicht interveniert worden wäre.
Jedes Land hat das Recht sich selbst gegen Umstürzler von innen und von aussen zu verteidigen - ich würde daher die Lieferungen von Waffen an die Rebellen gänzlich einstellen und in einem Monat wäre die Situation dort befriedet.
Oder will jemand bald von einem Verteidigungsminister hören: "Deutschlands Freiheit wird in Anatolien und auf den Golanhöhen verteidigt" - na dann Gute Nacht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ghanima22 17.05.2013, 12:17
148.

Zitat von EchoRomeo
sind aber nur sinnvoll, wenn der Gegner nicht aus allen Himmelsrichtungen an die Batterien herankommt. In Richtung Mittelmeer kann sich Syrien damit.....
Sie glauben ernsthaft das irgendein Nachbarland sein Territorium für einen andauernde Durchsetzung einer NATO Free Fire Zone zur Verfügung stellt? Mal ganz abgesehen davon das ohne Rückendeckung der USAF überhaupt nichts geschieht. Wenn überhaupt, dann kommen die Maschinen übers Mittelmeer, dazu bräuchte es zumindest mal einen US Träger. Der nächste kreuzt im Persischen Golf un dort wird er auch bleiben. Ansonsten ist weit und breit kein Träger verfügbar.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
H.Lorenz 17.05.2013, 12:22
149.

Zitat von J-Créme
Flugverbotzone aber schon. Gab es ja schon mal in Realität. Dazu könnte es ganz praktisch sein einen Flugzeugträger in die Nähe zu bringen. ...
Wunderbares Testfeld für die P-800. Im Zusammenspiel mit S-300 und Koltschuga wird das höchst interessant - nicht nur für die Herstellerunternehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 15 von 36