Forum: Politik
Jahresbilanz des russischen Präsidenten: Putin warnt vor wachsender Gefahr eines Atom
YURI KOCHETKOV/EPA-EFE/REX

Wladimir Putin, Präsident der Atommacht Russland, fordert eine Rüstungsbegrenzung. Weitere Themen seiner Jahresbilanz: der Zwischenfall in der Meerenge von Kertsch und der Abzug der US-Truppen aus Syrien.

Seite 5 von 9
frank57 20.12.2018, 15:52
40. Schon erstaunlich

wieviele Nato-hörige Russlandhhasser hier vertreten zu sein scheinen! Wer hat Atombomben gegen Zivilbevölkerung eingesetzt? Wer verschiesst in aller Welt Uranmunition ohne UN--Beschluss? Wie sind die Zahlen zu den Rüstungsausgaben? Wie sieht die Landkarte mit Natostaaten aus?
Die Agressoren sitzen eindeutig nicht in Moskau!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tinnytim 20.12.2018, 15:53
41. Desinformation oder Unwissenheit?

Zitat von Holztransistor
@mostly_harmless Welche Mittelstreckenraketen sollen das denn sein? Die Iskander ist eine Kurzstreckenrakete (500 km Reichweite) und sie wurde in Kaliningrad als Antwort auf die Abschussrampen des amerikanischen Raketenschirms aufgestellt. Der übrigens basiert auf MK-41 Startern, die auch für Tomahawk verwendet werden können, ohne dass man sie modifizieren muss. Sollten da Tomahawk drin sein, brechen die USA den INF-Vertrag (landbasierte Systeme mit 500 bis 5500 km Reichweite). Das ist aber genauso unbewiesen wie die Behauptung die Russen würden den Vertrag brechen.
Nun ist die neueste Version dieser Rakete, die Iskander-K, aber keine einfache Rakete mehr, sondern eine Trägerrakete, die in der Lage ist zwei Marschflugkörper zu transportieren.
CIA und Nato sind sich einigermaßen sicher, dass der neueste Marschflugkörper 9M729 Novator im System eine deutlich größere Reichweite (bis 2000km) hat, als die vertraglich erlaubten 500km.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manicmecanic 20.12.2018, 15:56
42. southwest69. US Scheuklappen angewachsen?

NUR die Russen hätten bisher fast unsere Welt atomar vernichtet?Was war denn dann in der Kubakrise los als die Amis beinahe atomare Waffen eingesetzt hätten?Und nein das ist mittlerweile historisches Wissen,auch wenn Sie das nicht sehen wollen.Und wer bisher auf Terra als einziger solche Waffen eingesetzt hat wissen Sie dann auch nicht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
austriacus 20.12.2018, 15:58
43. Die Frohe Botschaft

Auf diesem Forum finde ich unter den Teilnehmern etwa 10 Prozent, die sachlich argumentieren. 90 Prozent machen den Eindruck von Trollen der Waffenindustrie. Ich erinnere daran, dass wir alle zu Asche werden, wenn es krachen sollte. Frohe Weihnacht !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Koda 20.12.2018, 16:03
44. Dass die Amerikaner mit den Japanern bereits im Krieg waren....

Zitat von Gila5
Die einzigen, die bisher 2 Atombomben auf Japan abgeworfen haben, waren die USAmerikaner- schon vergessen?
...- schon vergessen?
Dass 1941 die Japaner die Amerikaner in Pearl Harbour überfielen...- schon vergessen?
Das die Japaner so ziemlich alle Nachbarn überfielen und bereits China überfallen hatten... schon vergessen?

Aucgh dass die Amerikaner bereits ca. 40 andere japanische Städte mit Bombern in Schutt und Asche gelegt hatten, aber jeder US-Basher mit dem Fingern nur auf Hiroshima und Nagasaki weist....- schon vergessen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nach-mir-die-springflut 20.12.2018, 16:03
45.

Ein nüchterner SPON-Artikel zu Putin. Das ist schön. Dafür hetzen die Kommentatoren und zeigen an, dass sie kein Leben haben und keine Liebe im Herzen. Und bald brüllen Pegida-Leute "Lügen-Foristen!".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kolybri 20.12.2018, 16:07
46. welche kritischen Fragen?

Zitat von c.weise
Die Jahreskonferenz ist für die Presse. Es nehmen zahlreiche Vertreter ausländischer Medien teil, die auch kritische Fragen stellen. Die Konferenz wird im russischen Fernsehen live und in Auszügen übertragen. Die Zeitungen berichten in Artikeln. Die Stellungnahmen des russischen Präsidenten zu geopolitischen Themen sind umfangreicher und detaillierter als man sie beispielsweise von Frau Merkel zu hören bekommt, die sich überwiegend durch Schweigen äußert.
würde mich interessieren, wie die kritischen Fragen aussehen und warum diese nicht bekannt bzw. veröffentlicht werden. Etwa, ob nicht Russland einen atomaren Krieg eher provoziert als der Westen?
Das gleiche etwa für die angespannte Situation mit der Ukraine?
Gibt es auch mal Selbstkritik? Wenn ja (echt?), welche?

Fragen über Fragen, die nicht beantwortet werden, nur Selbstbeweihräucherung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Koda 20.12.2018, 16:07
47. Nicht nur durch Computerfehler

Zitat von Southwest69
Nur Russland hat bisher die Welt dicht an einen Atomkrieg gebracht, wie gesagt 1983 durch Computerfehler.
Ein Manöver der NATO - Able Archer- weckte bei den Russen die Befürchtung, dass die NATO unversehens angreifen würden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
adal_ 20.12.2018, 16:12
48. Danke, dass Sie Putins weihnachtliche Friedensmission unterstützen :-)

Zitat von austriacus
Auf diesem Forum finde ich unter den Teilnehmern etwa 10 Prozent, die sachlich argumentieren. 90 Prozent machen den Eindruck von Trollen der Waffenindustrie. Ich erinnere daran, dass wir alle zu Asche werden, wenn es krachen sollte. Frohe Weihnacht !
Gut, dass auch Sie noch mal vor der Gefahr eines Atomkriegs warnen. Putins Warnung vor einem Atomkrieg (und vor seinen neuen atomaren Mittelstreckenraketen) hätte mir nicht genügt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheVelourFog 20.12.2018, 16:13
49. I fixed it

frank57 heute, 15:52 Uhr
40. Schon erstaunlich
wieviele Nato-hörige Russlandhhasser hier vertreten zu sein scheinen! Wer hat Atombomben gegen Zivilbevölkerung eingesetzt? Wer verschiesst in aller Welt Uranmunition ohne UN--Beschluss? Wie sind die Zahlen zu den Rüstungsausgaben? Wie sieht die Landkarte mit Natostaaten aus? Die Agressoren sitzen eindeutig nicht NUR in Moskau!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 9