Forum: Politik
Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein: Vorbild Günther
SPIEGEL ONLINE

Es ist eines der spannendsten Projekte der deutschen Politik: Seit kurzem regiert CDU-Mann Daniel Günther in Schleswig-Holstein gemeinsam mit FDP und Grünen. Taugt das Jamaika-Bündnis als Vorbild für den Bund?

Seite 4 von 6
zudummzumzum 12.09.2017, 22:55
30. Im Bund wäre es nicht "Jamaika"

Im Bund wäre es ja kein Dreier-, sondern ein Viererbündnis. Da sitzt ja auch noch der bayerische Geisterfahrer mit im Boot. Schaut man sich die expliziten CSU-Erfolge der ablaufenden Legislatur an - "Herdprämie" und PKW-Maut, beides gegen die CDU durchgesetzt - dann wird deutlich, wie schwer ein Bündnis einer großen CDU gegen drei irrlichternde Splitterparteien zu schmieden wäre. Bis hin dazu, dass das die Fraktionsgemeinschaft aus CDU und CSU im Bundestag zerschlagen könnte. Ein gefundenes Fressen für die AfD.

Oder aber, die CSU frisst Kreide. Aber dann droht sie in Bayern unterzugehen.

Fazit: Dann lieber noch mal GroKo - aus bayerischer Sicht ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baiernbasher 12.09.2017, 23:16
31. meine Wunschkoalition

Wie viele ständigen Grünen-Wähler, die nicht Stammpublikum sind (wie ich), wünsche ich mir gerne eine Koalition der Grünen mit der FDP. Tatsächlich stimme ich in Sachen Klimaschutz mehr mit den Grünen überein.
Allerdings kann ein wirkliches Pendant in Richtung Marktwirtschaft (das heisst jetzt nicht Begünstigung der Hoteliers, Apotheker und Versicherungswirtschaft) nicht schaden. Die CDU (vielmehr die CSU!) ist ein Übel, dass man mitnehmen muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unky 12.09.2017, 23:23
32. Die Zeit ist reif

Nachdem die Parteien sich in den letzten Jahrzehnten den Staat zur Beute gemacht haben, sollten sie nun den Übergang schaffen, in den Regierungen und Parlamenten Zweckbündnisse in Sachfragen zu schließen. Die digitale Entwicklung ist so weit, dafür die technischen Voraussetzungen zu schaffen: Probleme werden öffentlich diskutiert, Volkes Meinung gehört und mehrheitsfähige Lösungen gefunden, die für alle Mitglieder der Gesellschaft gut sind und nicht allein dem Parteienwohl dienen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
testuser2 12.09.2017, 23:38
33. Nein, keine GroKo sondern Jamaika wird es

Nein, keine GroKo sondern Jamaika wird es. Die GroKo wird nicht weiter fortgesetzt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Perma-Sonne 12.09.2017, 23:46
34. Ideologisch geleitet,

so wirkt die Aussage von Daniel Günther, wenn er meint, dass der Schulz in der nächsten Koalition keine Rolle spielt. Mit solchen Aussagen schafft man es ins Amt, bürgerlich tun, lächeln, keine Blöße geben. Das hat er sich wohl von seiner CDU-Vorsitzenden abgeschaut.

Es geht ihm nicht um Deutschland, wie es die Wahlplakate der CDU suggerieren. Es geht ihn nicht um den besten Weg, dann würde er die SPD nicht von vornherein ausschließen. Daniel Günther will die Macht, nur auf seinem Weg, so wie es seine Kanzlerin will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tantew 12.09.2017, 23:52
35. Wahlomat

ich habe mir einmal die Mühe gemacht, die Übereinstimmung der Parteien miteinander, die wahrscheinlich in den Bundestag einziehen werden, anhand der Wahlomat-Fragen zu berechnen:
CDU-SPD 77%
CDU-Linke32%
CDU-Grüne54%
CDU-FDP 77%
CDU-AFD 59%
SPD-Linke65%
SPD-Grüne80%
SPD-FDP 59%
SPD-AFD 47%
Linke-Grüne85%
Linke-FDP38%
Linke-AFD27%
Grüne-FDP45%
Grüne-AFD31%
FDP-AFD 69%

Erschreckend: die Übereinstimmung von CDU oder noch mehr der FDP mit der AFD ist größer als die Übereinstimmung beider mit den Grünen (mit der FDP zeigt sogar die SPD weniger Übereinstimmung als die AFD!). Eine 3er-Koalition von CDU, FDP und AFD hätte folglich eine durchschnittliche Übereinstimmung von 68% gegenüber 59% einer Jamaika-Koalition. Eine R2G-Koalition käme, so sie denn mehrheits auf immerhin 77%.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Günter Stalinski 13.09.2017, 00:09
36. Was soll die Frage?

Kubici hatte doch eine Koalition mit den Grünen ausgeschlossen ebenso wie Lindner mit der Besserwisser-Partei!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wulff Isebrand 13.09.2017, 00:22
37. Das Erste was Jamaika gemacht hat

ist die Diäten erhöht. Tolles Beispiel für den Bund.Deswegen finden die das alle toll!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micheleyquem 13.09.2017, 00:42
38. Das stimmt so nicht.....

DIe Leute die da um des höheren Gehaltes und des höheren Pensionsanspruchs willen mit CDU unf FDP koalieren, das sind KEINE Grünen.

Sie sind lediglich Mitglieder einer politischen Partei die diesen Namen seit seit ungefähr 20 Jahren missbraucht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bartnelke 13.09.2017, 00:43
39. @dr.könig#22 Jamaika

also soll sie jetzt kommen und dann wählen wir, bevor ein. .. von der CSU wieder was verzapftsemmelt, neu. guter Plan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6