Forum: Politik
Jamaika-Verhandlungen: Merkel kündigt Förderung für Ostdeutschland an
AP

Der Blick auf die Kreise nach der Bundestagswahl zeigte deutlich: Ein Jamaika-Bündnis hat seine Anhänger besonders im Westen. Das weiß auch Kanzlerin Merkel - sie verspricht, den Osten nicht zu vergessen.

Seite 16 von 17
austromir 04.11.2017, 23:19
150. Fälschung

Zitat von freigeistiger
Dem kann man nur zustimmen. Für die Bildung aller Bevölkerungsschichten kann nicht genug getan werden.
Das Zitat irritiert denn es stammt nicht von mir.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
002614 05.11.2017, 01:29
151. Ach -

Zitat von luny
Hallo 002614, wenn Sie RECHTS verhindern wollen, können Sie auch ganz einfach LINKS wählen, ohne abzuwarten, was Mitte-Rechtsregierungen innerhalb der EU zustande bekommen, oder eben nicht. LUNY
tatsächlich ?

So einfach geht Politik? - Toller Tipp. -

Nachdenken - völlig überflüssig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hornisse.04 05.11.2017, 08:14
152. Naja,

Zitat von luny
Hallo Hornisse04, ach war das schön! Die jungen Pioniere, der Fahneneid und die DDR-Nationalhymne - ohne Text. Und richtig, genützt hat das alles NICHTS. Zum Glück. LUNY
Sie erkennen Sarkasmus auch erst, wenn er sie in den Hintersten beisst, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Duggi 05.11.2017, 08:40
153. Ja, ist denn dafür nicht schon seit Jahren der Soli verwendet worden?

Oder war das etwa nur ein Fake und in Wahrheit diente das Geld in wesentlichen Teilen zur Mitfinanzierung des amerikanischen Irak-Krieges und zur Schließung eigener Haushaltslöcher? ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auge2 05.11.2017, 08:47
154. ich ein Nichtwähler

kann den Wählern dieser Parteien nur gratulieren.
Hier geht es nur um Posten und Willen durchsetzten.
Allein schon der Kindergarten bei der Sitz-Zuweisung im Bundestag.
Und so was will Die Wähler regieren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl-ecker 05.11.2017, 09:41
155. Wieviele Billionen Euro wurden den Bürgern abgezockt

und gen Osten überwiesen. was haben sie daraus gemacht? Offensichtlich nicht genug. Sollen mal ein paar gescheite Firmen bei sich ansiedeln, die Arbeitsplätze schaffen. Das Gejammer beenden und selbst was machen, die Zeiten, wo sie sich über die Treuhand beschweren konnten, sind lange vorbei. Auf, auf, Ossis, bringt mal was, außer Gejammer. Die Abzockerei der Westbürger( der Fairnis halber, die Ostler zocken sie genau so ab) über das beschlossene Ende hinaus ist ein Synonym der geldgierigen Politiker dieser Bürgerabzockepolitik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
suplesse 05.11.2017, 10:22
156. Wenn man das so liest

Zitat von issodu
Duisburg schlechte wirtschaftliche Lage und damit einhergehend die soziale Verelendung der Stadt, gehen auf den unzureichend en Umgang mit den Strukturwandel in der Montanindustrie zurück. Dieser Wandel begann bereits Ende der 50er Jahre, als Duisburg zu den wohlhabenden Städten mit einem hohen Lohnniveau der Arbeitnehmer zählte. Die damals demokratisch gewählten Politiker haben keine ausreichende Vorsorge für einen Strukturwandel getroffen, weil sie zu bequem und kurzsichtig waren. Somit ist das Dilemma in Duisburg zu großen Teilen auch selbst verschuldet. Das sag ich als Duisburger. Die Menschen in Ostdeutschland haben in einer durch die Sowjet-Besatzung geschaffenen Parteidiktatur gelebt, die ein ganzes Land mit seiner Infrastruktur und Wirtschaftsbetrieben heruntergewürzschaltet hat. Die Menschen in Ostdeutschland haben zu Recht den Aufbau Ost bekommen, der mindestens solange dauern wird, wie auch die SED-Diktatur dort herrschte. Ja, leider kamen die blühenden Landschaften nicht sofort, aber langsam gleichen sich die Lebensniveaus in Ost und West an. Daher ist die Situation im Ruhrgebiet und in Ostdeutschland nicht zu vergleichen.
was SIe hier schreiben, könnte man meinen, dass es nicht darauf ankommt, wie schlecht es einer Region geht, um ihr notwendige Hilfe zu Verfügung zu stellen. Es geht Ihnen um Ursache und Wirkung. Na dann gute Nacht. Hier eine Wertung in den Ursachen vorzunehmen ist absolut abwegig. Denn weder die in Duisburg können etwas dafür, das die politischen Zeichen falsch gesetzt wurden, noch die Menschen im Osten. Allerdings gehörten die Fehler, die im Osten gemacht wurden nicht zu unserem politischen System. Wenn Sie also so argumentieren, müssten sie ja eher die in Duisburg bevorzugen wollen. Beides ist aber komplett abwegig. Verstehe ihre Argumentation wer will. Ich verstehe sie nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wpaff 05.11.2017, 11:12
157. Endlich offene Baustellen

anpacken Frau Merkel. Davon haben Sie genug geschaffen.
Nicht "hunderte Themen" diskutieren.
Kontinuierlich nach Prioritäten abarbeiten. Doch dafür braucht man praktisch denkende Menschen nicht nur "Advokaten" und Selbstdarsteller.
Nur ein paar Beispiele: Flüchtlingskrise, Eurokrise, (Zinspolitik)
Energiewende, Bildung, Autoindustrie, Bundeswehr, Wohnungsbau.
Könnte noch fortgesetzt werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
drarminherbert 05.11.2017, 12:34
158. Ach ... geht es uns Deutschen so schlecht ....

.. dieser Gedanke drängt sich mir spontan auf, wenn ich hier die Kommentare lese! Und es sieht so aus, daß es den Ossis wie Wessis viel schlechter geht als dem jeweils anderen Bevölkerungsteil .. die große Mehrheit unseres Volkes scheint 'abgehängt' und über den Tisch gezogen worden sein in den letzten 20, 30 Jahren und schaut jetzt hungernd, dürstend und neidisch auf die reichen Völker Afrikas mit ihrem dreisten Wohlstandsspeck ... aber gottseidank sitzen bei uns schon die Linken und die AfD in den Startlöchern, um uns Deutschen - endlich mal! - Wohlstand und Frieden zu bringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
capote 05.11.2017, 14:53
159. Abstimmung

Die Menschen stimmen auf 2 Arten ab, einmal mit dem Stimmzettel und einmal mit den Füssen.

Was soll das Gejammere, wie schlecht es in Duisburg ist? Wenn ich in Duisburg wohne geht es mir selber gut, oder ich gehe wo anderes hin, wo es mir besser geht und dann interessiert mich das nicht mehr.

Die Jammerlapen, denen es nicht gut geht und die trotzdem einfach da hocken bleiben, haben es auch nicht besser verdient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 16 von 17