Forum: Politik
Jamaikagespräche: FDP lobt Grünen-Vorstoß, Dobrindt lamentiert über "Schwachsinn"
DPA

Bringt der Klima-Kompromissvorschlag der Grünen die Jamaikasondierung nach vorne? Die FDP zeigt sich interessiert, die CSU ist sich uneins.

Seite 5 von 11
g_bec 07.11.2017, 15:57
40. Och.

Zitat von Bondurant
Aber man muss nicht, wenn man nicht will. Und wer will denn nun was? Die, die das eine oder andere wollen, tun immer so, als ob sie müssten. Auch und gerade die Grünen. das ist aber falsch.
Och, die Blauen tun noch viel besser so, als ob alle anderen müssten. Da finde ich das Grün deutlich sympathischer. Zumal die ja zu diesem Thema im Rahmen der Verhandlungen gar nichts von "müssen" äußern.

Beitrag melden
Bondurant 07.11.2017, 15:58
41. Damit meinen Sie

Zitat von syracusa
Solange sehr viel ärmere Staaten als Deutschland sehr viel mehr Flüchtlinge aufnehmen, ...
aber keine europäischen oder nordamerikanischen Staaten, oder?

Beitrag melden
grommeck 07.11.2017, 16:05
42. Ausgerechnet der Lobbyist Dobrindt!

Es lebe die Demokratie der Lobby. Was für eine Schande für unsere Gesellschaft.

Beitrag melden
naschauenwirmal73 07.11.2017, 16:07
43. Herr Dobrint....

wann fangen Sie denn an Ihren "Schwachsinn" über Bord zu werfen? Sie hätten schließlich alle Hände voll zutun

Beitrag melden
privatbahn 07.11.2017, 16:10
44. Die Grünen räumen alle Positionen

Schon seit Wochen haben wir darüber spekuliert und gemunkelt, wann die Grünen damit beginnen werden ihre Positionen zu räumen. Nun ist es soweit. Der Vebrennungsmotor und die Kohlekraftwerke sind nur der Anfang. Die Grünen Verhandlungsführer werden auch alle anderen Positionen räumen um sich sich regierungsfähig zu machen.

Frau Göring-Eckhardt und Herr Özdemir gieren nach Ministerämtern, da stehen Überzeugungen erfahrungsgemäß nur im Wege. Wobei wenn so recht überlegt, mit Überzeugungen und Prinzipien haben es diese beiden Protagonisten bis dato ohnehin nicht gehabt, daher sollte der Sprung über die roten Linien für beide kein größeren Skrupel darstellen.

Beitrag melden
oloh 07.11.2017, 16:14
45. Schwachsinn

Mit Schwachsinn kennt sich der Herr Dobrindt ja aus: Schwachsinnige PKW-Maut "für Ausländer", schwachsinnige Software-Updates für Schummel-Diesel, schwachsinnige Absenkung der LKW-Maut, schwachsinnige Genehmigung für Gigaliner, schwachsinnige Vernachlässigung der Bahnlogistik...
In puncto Schwachsinn ist der Ex-Minister einsame Spitze.

Beitrag melden
Christoph 07.11.2017, 16:15
46.

Zitat von Proggy
GG Art 16 (Ausschnitt) (1) Politisch Verfolgte genießen Asylrecht. (2) Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer .........
Vor allem zeigt das, dass eine Obergrenze sehr wohl möglich wäre, wenn auch nicht für jede Art von Anträgen: Auf die meisten derzeit Schutzsuchenden trifft (1) nämlich gar nicht zu.

Beitrag melden
reineralex 07.11.2017, 16:16
47. Alexander Dobrindt - ein Synonym

Ein Synonym für einen Politiker, der an der Arbeit für die Bürger null Interesse hat und trotzdem die Karriereleiter hinauffällt. Das beleidigt die Intelligenz der Menschen! Dennoch: Für diese Art von Politik hat Herr Seehofer ja schon die Quittung bekommen; nur: Er will es nicht wahrhaben. Also nochmal eine Quittung?

Beitrag melden
micromiller 07.11.2017, 16:21
48. Die Grün Denktanks

arbeiten auf Hochturen, vielleicht kann man sich ja auf einige Monate oder Wochen in der harten Kompromiss ++Arbeit++ annähern...Was haben wir uns da bloß für Leute zusammengewählt... Unsere Politiküsse kämpfen um das Ausstiegsjahr......sicherlich mit saftigen Strafen für diejenigen, die es nicht schaffen...und mit den gleichen miesen Konsequenzen für die Masse der Bürger wie bei Frau Merkels strategischer Chaos Energie Wende. Wo bleibt der Plan für die 100tausenden arbeitsbefreiten, die dann wohl in das SPD Jahrhundertwerk der Enteignung aller Ersparnisse bis zum Aufschlag im Hartz 4 Keller des Grauens genießen dürfen. Die industrielle Revolution 4 steht vor der Tür und wird Millionen Arbeitsplätze verzehren.... dann kommen noch Frau Metkels Facharbeiter ohne Pass hinzu....das sind Themen. Wir gebrauchen dringend mehr Intelligenz und mehr unternehmerische Freiheit und weniger Regulierung ....unsere Autoindustrie wird EAutos bauen, gebrauch aber absolut keine Zwänge von Leuten, die nie in ihrem Leben am realen Leistungsleben erfolgreich teilgenommen haben.

Beitrag melden
halle/saale-40 07.11.2017, 16:28
49. Ich bin mir nicht so sicher...

...ob jemand von "Schwachsinn" sprechen sollte, der eine Maut mit der Brechstange und gegen jede finanzielle Vernunft erschaffen hat, wofür eine ganze Legislaturperiode draufgegangen ist, die nach seriösen Schätzungen nicht mal die prophezeiten 900 Mio. einbringt, sondern möglicherweise sogar ein Zuschussgeschäft wird.

Beitrag melden
Seite 5 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!