Forum: Politik
Jim Messina: Obamas Chef-Wahlkämpfer soll der SPD helfen
AP

Jim Messina verhalf Barack Obama 2012 zur Wiederwahl. Jetzt will sich nach SPIEGEL-Informationen die SPD die Dienste des Kampagnen-Experten sichern. Er soll die Partei im nächsten Bundestagswahlkampf unterstützen.

Seite 2 von 9
L_P 07.02.2015, 16:22
10. Wider die Fremdherrschaft

Was weiß der Amerikaner über Hartz 4? Oder hat sein Think Tank dem Genossen der Bosse seinerzeit die Blaupause dafür geliefert?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flying_dutchman 07.02.2015, 16:26
11. Eine Partei schafft sich ab

Die SPD hat ihre Werte seit Schröder über Bord geworfen. Aus ihr ist nur noch eine Wirtschaftsvertretung geworden, das Volk zählt nur noch als Einnahmequelle. Das kann die CDU besser. Damit ist die SPD fast schon so überflüssig wie die ... (wie hießen die noch? Ach ja:) FDP.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ruhrgebietler 07.02.2015, 16:27
12.

Was taugt der beste Wahlkampf, wenn das Produkt Mist ist. Seit der Agenda 2010 (Sozialkürzungen, damit den Reichen die Steuern gekürzt werden konnte), die ja von der SPD ausging habe ich für diese Partei nur noch Verachtung übrig.
Man müsste mir schon eine Pistole an die Schläfe halten um noch einmal SPD zu wählen.
Der größte Witz war doch ausgerechnet Peer Steinbrück, den die Wähler in NRW bei der ersten Möglichkeit (er ist ja ohne Wahl ins Amt gkommen, sonst wäre er nie Ministerpräsident geworden) aus dem Amt gejagt haben, zum Bundeskanzlerkandidaten zu benennen.
Merkwürdig ist nur, dass diese Partei immer noch das S im Namen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rocatheo 07.02.2015, 16:28
13. SPD am Scheideweg

Seit Basta - Kanzler Schröder liegt die SPD am Boden.
Wir brauchen Abgeordnete, die Wählerinteressen vertreten und nicht Lobbyisten. Wir brauchen Abgeordnete und keine Parteiendiktatur. Keine Bankenregulierung und Haftung für die Verursacher der Finanzkrise spielt bei denen keine Rolle.

Die Wahlen seit 1956 durch das BVerfG am 25.07.2012 für ungültig erklärt. Zu viele Skandale und Affären haben gezeigt, dass diese Partei abgewirtschaftet hat. Die Verflechtungen bei Presse, Reisebüros und Buchverlagen auf Kosten der Steuerzahler. Die Ablehnung für direkte Demokratie schadet dieser Partei, die im 19. Jahrhundert noch für Arbeitnehmerrechte und Gerechtigkeit stand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
einfachgedacht 07.02.2015, 16:32
14. wofür spd wahlkampf

wofür wollen die noch einen wahlkampf machen? sie strengen sich doch erfolgreich an sich obsolet zu machen. denk ich an die aussagen der generalsekretärin zur unterdrückung von gewerkschaften kann ich doch sofort die arbeitgeberverbände in den bundestag wählen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
buntesmeinung 07.02.2015, 16:35
15. Es wird Zeit einmal über die Parteienfinanzierung

neu nachzudenken.
Wenn amerikanische Werbefachleute eingekauft werden können, dann ist garantiert zu viel Geld vorhanden.
Sie sollen doch einfach gute Politik machen. Dann werden sie auch gewählt.
Meine Stimme, liebe SPD, ist auf jeden Fall auf alle Zeit verloren (Agenda 2010, Afghanistan, Euro-"Rettung", Doppelpass, CETA, TTIP, Steinmeiers Rolle im Verhältnis zu den USA [Kurnaz, NSA-Unterstützung, Africom]).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolli1969 07.02.2015, 16:37
16. Das ist die dümmste Idee die man überhaupt haben kann!

Politik und Wahlkampf ist extrem von der Kutur und Region abhängig. Da nützt es nichts in den USA erfolgreich zu sein. Schon ein Hamburger tut sich in Bayern und umgekehrt schwer. Wahlkampf wie in den USA und die SPD scheitert an der 5 Prozent Hürde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
l-39guru 07.02.2015, 16:54
17. Nochmal...mit weniger Frust

Zitat von bernd.stromberg
Meinen Sie etwa die anderen Parteien hätten keine Experten für Wahlkampagnen und Marketing an der Hand? Meine Güte es ist halt ein besonders renommierter Wahlkampfexperte, darum war es sogar einen Artikel Wert. Ich verstehe Ihre Häme nicht. Und was hat das mit Jazenjuk zu tun? Der ist Politiker. Hier geht es nicht darum dass ein US-Politiker der SPD hilft, sondern ein auf Wahlkampfspezialisierter Marketingstratege. Das ist etwas völlig anderes, nichts verwerfliches und Ihr absurder Vergleich und die ungerechtfertigte Häme, ohne dass man offensichtlich den Artikel verstanden hat, ein Offenbarungseid Ihrerseits.
Eigentlich haben die Kommentatoren nach mir alles gesagt! Was macht Herrn Messina zum Spezialisten für die SPD? Hätten die Republikaner ihm 1 Mio Dollar mehr angeboten hätte er vielleicht Wahlkampf für die gemacht! Der Mann ist Wahlkampfexperte der arbeitet für jeden. Wie kann es sein das eine Regierungspartei mit einer Anzahl von wichtigen Ministerfunktionen keine eigenen Leute aufbringen kann, die hinter dem SPD Programm ( sofern als solches noch erkennbar) stehen?
Oder will er mit SPD Fähnchen a la USA Walhkampf rum winken und Cheerleader auflaufen lassen? Zugegeben das mit Jatzenjuk war polemisch, aber möglicherweise wird der frei und der hat bei Nuland gelernt, ist ein Freund von AM Steinmeier, der die Reden von und aller "Jatz" so eloquent findet. Da gibt es schon Berührungspunkte! Und bevor Sie mich nochmal von der Seit angehen, ich habe mir über ein Jahr lang die Wohnung mit einem Tea-Party Aktivisten in Minnesota teilen müssen... Den freundlichen Menschen aus Ohio könne Sie hier sehn: https://www.youtube.com/watch?v=YoYJkDbKxWk
Erzählen Sie mir bitte nichts über US Wahlkampf und deren Methoden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CHANGE-WECHSEL 07.02.2015, 17:01
18. kein Wunder.....

pocht der Gabriel so auf die Umsetzung des TTIP mit den USA, ist er doch schon ein halber Ami. Und wie amerikanisch ist die deutsche Gesellschaft bereits, wenn es amerikanische Wahlhelfer braucht, um die Deutschen mit einem Programm zu überzeugen? Von einem deutschen oder amerikanischen Programm?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kwattemann 07.02.2015, 17:02
19. Kann nicht wahr sein

Löst Euch von Schröder und Müntefering, erklärt endlich die Agenda 2010 als großen Fehler, werdet einfach wieder SOZIALdemokraten, dann habt ihr keine amerikanischen Schauspieler bzw. Schaumschläger nötig..!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 9