Forum: Politik
Joachim Herrmanns "Neger"-Äußerung: Der arme Schnapper
DPA

Jeder halbwegs gebildete Mensch weiß, dass "Neger" eine Beleidigung ist - Joachim Herrmann (CSU), der bayerische Innenminister, weiß es offenbar nicht. Dafür kann es nur eine Strafe geben.

Seite 1 von 43
Olaf 01.09.2015, 15:48
1. Er hat "Neger" gesagt!

Erinnert mich an an Monty Phyton und "Das Leben des Brian".

Beitrag melden
vor.morgen 01.09.2015, 15:51
2. Ja mei, manchmal kommt halt raus, was im Kopf ist.

Vielleicht hat er vor der Sendung zuviel gsuffa, der Hundling. Und er hat kurz geglaubt, er ist zu Hause in seinem Wahlkreis. Der Neger Joachim.

Das haben wir davon, wenn Politiker einmal ihr Herz auf der Zunge tragen.

Beitrag melden
hinschauen 01.09.2015, 15:52
3.

Jeder halbwegs gebildetet Mensch, der die Szene gesehen hat, hat verstanden, dass sie sich auf den Anrufer bezog und dessen Aussage ironisch als Rassismus entlarvte. Wie Herr Kuzmany diese Szene sehen kann - Minuten später verstehen kann, dass sich die Äußerung von Ulrich Reitz darauf bezieht - aber einfach ausblendet, dass die Äußerung von Hermann genau das auch tat - das ist eine unbegreifliche Leistung.

Beitrag melden
radamriese 01.09.2015, 15:53
4. das ist aus dem zusammenhang genommen

die ewig empörten, entsetzten, korrekten Menschen haben wieder Futter bekommen

Beitrag melden
startrek1000 01.09.2015, 15:53
5. Wenn...

Joachim Herrmann den Begriff nach einer Frage verwendet hat in der Neger vorkam und dabei dann zufällig diesen Begriff eine halbe Minute später verwendet, ist das etwas vollkommen anderes, als wenn er es als normale Antwort benutzt. Ersteres ist höchstens ein peinlicher Versprecher nach einer Art von Suggestivfrage, Zweitetes hingegen Rassismus

Beitrag melden
mkuh 01.09.2015, 15:54
6.

Ich kann mich noch sehr gut erinnern, dass die jetzigen Schaumküsse noch Negerkuss hießen und solange ist das noch nicht her!

Beitrag melden
Pfaffenwinkel 01.09.2015, 15:54
7. Man sollte die Kirche im Dorf lassen

Die Bemerkung war dumm, herablassend und gedankenlos - aber es gibt im Moment Wichtigers.

Beitrag melden
ackergold 01.09.2015, 15:55
8. Nein, es geht so nicht.

Perfekt ausgedrückt. Hermann hat seinen eigenen Rassismus entlarvt. Es ist die Alltäglichkeit an den CSU-Stammtischen in Amigoland, denn seine Wortwahl ist dort keinesweg befremdlich, sondern die absolute Regel. Da braucht man sich nichts vorzumachen.

Genau deshalb ist er letztlich in einem öffentlichen Wahlamt nicht mehr tragbar und sollte umgehend zurücktreten. Wenn dafür nicht, wofür denn eigentlich dann?

Beitrag melden
clau-roth 01.09.2015, 15:55
9. Um GOTTESWILLEN

der Bayerische Innenminister Herrmann hat Neger gesagt. Ja Kruzifix-teufel noch mal. Dachte die Zeit der Sommerlöcher ist schon vorbei.

Beitrag melden
Seite 1 von 43
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!