Forum: Politik
JU-Chef Mißfelder: "Baden-Württemberg ist Schicksalswahl der CDU"

Am 27. März wählt*der Südwesten: Ein entscheidendes Datum für die gesamte Union, sagt Junge-Union-Chef Philipp Mißfelder. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt er, warum die Kanzlerin bis dahin "klare Kante" zeigen muss*- und warum*Karl-Theodor zu Guttenberg sein Hoffnungsträger ist.

Seite 2 von 8
kdshp 15.10.2010, 11:55
10. aw

Zitat von wahlberechtigter
Alleine schon wegen des Herrn Mißfelder ist die CDU nicht wählber. Herr Mißfelder hatte doch vorgeschlagen, das Wahlrecht nach Steuerzahlung zu vergeben, also ein Klassenwahlrecht....
Hallo,
das zeigt ja ein oder das problem dieser CDU. Da ist hinter frau merkel ja nichts mehr außer heißer luft.

Beitrag melden
JeanLuc7 15.10.2010, 11:56
11. Im Auswendiglernen...

muss Mißfelder in der Schule Spitze gewesen sein. Seine Antworten entsprechen dem offiziellen CDU-Ton, da ist kein eigener Gedanke oder selbständige Kreativität enthalten.

Beitrag melden
join3 15.10.2010, 12:04
12. Dieser Bursche

wäre ideal als Gründungsmitglied einer "Lega Sud".
Gleiches Niveau, ähnlicher Intelligenzquotient.
Zitat von sysop
Am 27. März wählt*der Südwesten: Ein entscheidendes Datum für die gesamte Union, sagt Junge-Union-Chef Philipp Mißfelder. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt er, warum die Kanzlerin bis dahin "klare Kante" zeigen muss*- und warum*Karl-Theodor zu Guttenberg sein Hoffnungsträger ist.

Beitrag melden
ecce homo 15.10.2010, 12:06
13. Egoismus

Die Egoisten kritisieren aus egoistische Motiven den Bürger, weil er ihre aus egoistischen Motiven gewählten Großprojekte kritisiert.

Wenn CDU/CSU und FDP von Egoismus reden, dann sollen sie sich lieber an ihre eigene Nase fassen.
Finde das fast schon eine Frechheit.

Beitrag melden
localpatriot 15.10.2010, 12:06
14. Friedlicher Regimewechsel ist das Beste an der Demokratie

Zitat von sysop
Am 27. März wählt*der Südwesten: Ein entscheidendes Datum für die gesamte Union, sagt Junge-Union-Chef Philipp Mißfelder. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt er, warum die Kanzlerin bis dahin "klare Kante" zeigen muss*- und warum*Karl-Theodor zu Guttenberg sein Hoffnungsträger ist.
In allen Organisationen sammelt sich im Tiefgeschoss nach gewisser Zeit eine natuerliche Substanz an, auf dem Land als Dung bezeichnet.
In den Firmen benoetigt man Managementwechsel, in den Staaten Regierungswechsel.
In BW ist das schon lange ueberfaellig und die Substanz gehl langsam bis ins Erdgeschoss.
Hohe Stiefel mitbringen Herr Minister.

Beitrag melden
bauesel 15.10.2010, 12:06
15. Themaverfahlung

Schon verwunderlich, dass in der Nicht-Saure-Gurkenzeit so überflüssige Themen im SPON erscheinen müssen, noch dazu mit Themaverfehlung; da war was von CDU und Ba-Wü zu lesen.
Es fehlt vieles, das die Überschrift scheinbar angeboten hat.
Es fehlte z.B., dass Mappus gerade mal mit 20,8% aller Wahlberechtigten in seinem Wahlkreis Pf im Jahre 2006 gewählt wurde: http://www.statistik-bw.de/Wahlen/La...Wahlkr.asp?42;
Es fehlt der Hinweis auf den brutalen Einsatz der Polizei am 30.9.10, der hat viele CDU-Wähler vor den Kopf gestoßen und konterkariert die Empörung gegen jugendliche Gewalt, mit der Roland Koch einstens Wahlkampf machte.
Dafür Allgemeinplätze und Plattitüden, unter Niveau.
SPON, bitte mehr Niveau!

Beitrag melden
Klo 15.10.2010, 12:07
16. Eine Zensur findet (nicht!!!) statt.

Zitat von kdshp
Hallo, ach ja herr Mißfelder und selber haben wir alles richtig gemacht?! Gerade auch so aussagen wie des herrn Mißfelder haben ja zu den schlechten umfrage ergebnissen der CDU geführt. Paßt aber zu CDU-lern das immer die anderen schuld sind!
Haben Sie Nachsicht mit dem Herrn. Er ist Berufspolitiker, der mit Ach und Krach in einem Popelfach mal einen Abschluß geschafft, aber das reale Leben nie kennengelernt hat. Er gehört genau zu der Art Politiker, die niemand braucht, aber die man ja auch irgendwo unterbringen muß, weil sie sonst lebensuntauglich wären. Stellen Sie sich vor, der müßte mal was arbeiten. Nein, lieber nicht. Es ist besser so, wenn er weiter ein Dasein als Speichellecker und Abnicker führt.

Beitrag melden
Traumflug 15.10.2010, 12:07
17. Schon volljährig?

Da spricht ja geradezu kindlicher Zweckoptimismus. Keinerlei Reflexion der Wirklichkeit.

In diesem Sinne kam der S21-Protest wohl gerade zu rechten Zeit und er wird seine Wirkung nicht verfehlen.

Beitrag melden
Parzival v. d. Dräuen 15.10.2010, 12:08
18. Heiliges Blechle.

Mißfelder ist ein Blitzmerker. Um mehr geht es nicht bei S21. Ein piefiger Bahnhof für 8 - 12 Milliarden könnte die Wahl entscheiden. Tu felix germania.

Beitrag melden
Jammerlappe 15.10.2010, 12:11
19. Lächerlich

Wie von Herrn Mißfedler nicht anders zu erwarten war: Substanzloses Geschwätz und Nachgeplappertes.

Ein typischer Politikdarsteller. Dieser Mann ist selbst seine beste Karrikatur.
Solange sich solche Würste in höchste Parteiämter mogeln können sehe ich keine Veranlassung mich an irgendeinen dieser Vereine zu binden.

Beitrag melden
Seite 2 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!