Forum: Politik
JU-Chef Mißfelder: "Baden-Württemberg ist Schicksalswahl der CDU"

Am 27. März wählt*der Südwesten: Ein entscheidendes Datum für die gesamte Union, sagt Junge-Union-Chef Philipp Mißfelder. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt er, warum die Kanzlerin bis dahin "klare Kante" zeigen muss*- und warum*Karl-Theodor zu Guttenberg sein Hoffnungsträger ist.

Seite 3 von 8
Ember 15.10.2010, 12:11
20. tja Herr Mißfelder,

Zitat Mißfelder: Stefan Mappus hat unsere volle Solidarität bei Stuttgart 21. Es geht um mehr als einen Bahnhof: Wir sind das erfolgreichste Industrieland Europas, und das liegt auch an der guten Infrastruktur.

genau diese Solidarität wird der CDU das Genick brechen.
Und auch richtig bemerkt haben sie was darauf folgt: Es geht um mehr als nur einen Bahnhof, aber nicht um die Begründung die sie dazu liefern.

Beitrag melden
autocrator 15.10.2010, 12:13
21. i.m.h.o.

tut mir leid, aber der mann hat offensichtlich ein wirklichkeitswahrnehmungsproblem.
Zitat:
"Der Mitte-Kurs der vergangenen Jahre hat viele konservative Stammwähler der CDU verunsichert und unser Profil aufgeweicht. Aber "Herbst der Entscheidungen" heißt: Klare Linie, klare Kante, klarer Kurs."

Also noch klarer geht's doch bald nicht mehr!
- Atomkraftwiedereinstieg,
- Hartz4-Nichtreform,
- Bankster-schutz,
- Bankensystem-Nichtreform,
- Schutz von mutmaßlich strafrechtlich verantwortlichen für Tote bei großevents (Duisburg),
- Aufrechterhaltung eines selbstbereichungsklüngels (S21)
- Weiterführen einer kriegsbeteiligung ohne sinn (der nachweis, dass meine freiheit am Hindukush erfolgreich verteidigt werde, ist noch immer nicht erbracht)
usw.usf.

Hallo????
noch klarer geht's doch echt nicht mehr!
Da wird noch nicht mal der versuch einer schamhaften vertuschung oder tatsachenverdrehung betrieben - im brustton der überzeugung wird all dies öffentlich bekannt!

Die CDU-wähler sind nicht wegen eines unklaren profils verunsichert.
Das profil und die politik der CDU sind kristallklar.
Nur nicht das, was der wähler wohl will.

Offenbar hat die CDU ein nachwuchsproblem:
wenn jemand mit einer solchen wirklichkeitswahrnehmungsstörung vorsitzender der JU und außenpolitischer sprecher der fraktion im parlament sein kann - wie muss es dann erst um die hinterbänkler und den restlichen nachwuchs bestellt sein???

au weia!
ich fürchte, nach Angie wird eine ganz große Dürre herrschen ....

Beitrag melden
sic tacuisses 15.10.2010, 12:14
22. Hallo liebe CDU - Wähler

Zitat von embyro
Inhalt = Null
zuerst möchte ich etwas richtigstellen.
Ich heiße Mißtfelder und bin der, der den über 80 jährigen
kein neues Hüftgelenk bezahlen würde, wenn ich was zu sagen hätte.
Da ich aber sowieso nichts Substantielles zu sage habe, weil es in
meiner Partei daran eklatant mangelt ( nicht nur in der JU )
sage ich Ihnen eben bla bla bla die CDU ist gut.
Wenn Sie eine andere Partei wählen würden, weil Sie mit uns
unzufrieden sind, verweise ich auf das Phänomen der optischen
Täuschung: Wir sind besser als wir aussehen.

Wenn Sie uns trotzden nicht wählen, müssen Sie wissen,
dass an jeder Ecke gaaaaanz pöse Kommunisten, Linke und
GRÜNE nur darauf warten, es genauso wie wir zu machen.
Dann frage ich Sie allen Ernstes: " Warum wählen Sie uns nicht ?" Sie sehen doch was dabei herauskommt, wenn z.B.
FDP - Fritzen in der Politik etwas zu sagen haben.
Das passiert mit uns garantiert nicht.
Wenn Sie uns wählen, wissen Sie genau was passiert.
Frdl. Gruß
MF ( nicht Merkel-Fuzzi, Mißtfelder )

Beitrag melden
LDaniel 15.10.2010, 12:26
23. Allerdings

Zitat von peter1968422
Hallo, lieber Wähler.. Also Union jammert schon und macht alles wie die Kommunisten 1989 als die am Ende waren. deswegen bei uns die Wasserwerfer in Stuttgart. Ich bin zwar kein gegensätzlicher Gegner , aber es hätte mit Volksentscheid vor Jahren .......
Allerdings. Wenn Sie, mit dieser Sprache und diesem unverständlichen (und wenn man es dann entziffert hat flaschen) Inhalt Deutschland repräsentieren - dann kann ich auch nur sagen armes Deutschland.

Beitrag melden
niemat 15.10.2010, 12:34
24. Ich mag ihn

Der liebe Herr Mißfelder bringt mich immer wieder zum lachen. Ich erinnere mich noch an den wirklich großartigen Artikel im Spiegel 22/2009 von Dirk Kurbjuweit mit dem Titel "Der Schattenmann". Damals war alles schon zu Mißfelder gesagt worden und seit dem Artikel lese ich mit größter Freude Neues vom JU-Führer.

Beitrag melden
samsonax 15.10.2010, 12:46
25. .

Zitat von sysop
Am 27. März wählt*der Südwesten: Ein entscheidendes Datum für die gesamte Union, sagt Junge-Union-Chef Philipp Mißfelder. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklärt er, warum die Kanzlerin bis dahin "klare Kante" zeigen muss*- und warum*Karl-Theodor zu Guttenberg sein Hoffnungsträger ist.
Die CDU/CSU ist schlecht beraten, die BW-Wahl im kommenden März zur Schicksalswahl zu erklären, nach dem Motto "hopp oder topp" oder "wir setzen den ganzen Einsatz auf schwarz" und gewinnen alles oder velieren alles. Das ist wie Zocken an der Börse und passt so gar nicht zu einer konservativen Grundhaltung, wofür die Union eigentlich stehen möchte.

Beitrag melden
koscho 15.10.2010, 12:49
26. Mißfelder

Ich habe das Interview erst gar nicht gelesen.
Bei dem Namen Mißfelder kann nur Blödsinn herauskommen !

Beitrag melden
Katharina1985 15.10.2010, 12:55
27.

Zitat von niemat
Der liebe Herr Mißfelder bringt mich immer wieder zum lachen. Ich erinnere mich noch an den wirklich großartigen Artikel im Spiegel 22/2009 von Dirk Kurbjuweit mit dem Titel "Der Schattenmann". Damals war alles schon zu Mißfelder gesagt worden und seit dem Artikel lese ich mit größter Freude Neues vom JU-Führer.
Ja, an diesen köstlichen Artikel erinnere ich mich auch noch, hier nochmal nachzulesen:

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-65489970.html

Der Untertitel war übrigens "Ein Bericht über den Zustand des Menschen in der Politik". Dem ist nichts hinzuzufügen

Beitrag melden
stefano-duffy 15.10.2010, 12:57
28. Klasse

Herrlich, wie stur und fern man der Realität das eigene Umfragetief analysieren kann und dann in diese Richtung vorstossen möchte:-) Weiter so, dann sinken die Chancen
für Baden-Württemberg und andere Wahlen...

Beitrag melden
plana 15.10.2010, 12:59
29. nope

Zitat von
Mißfelder: Die grüne Blase wird platzen. Mag sein, dass die Grünen bei der einen oder anderen Landtagswahl erfolgreich sein werden. Aber sie sind außerhalb der Regierungsverantwortung gut aufgehoben - das ist besser für das Land und für sie .....
Was für ein arrogantes Gewäsch dieser Herr von sich gibt. Kann er wirklich beurteilen was für jeden einzelnen Bürger im Land das Beste ist?

Wenn die Wählerschaft der Grünen bürgerlicher geworden ist, die Grünen zeitgleich linker geworden sind - ist dann nicht der Bürger insgesamt etwas nach links gerückt? - also weg von schwarz-gelb. Aber das ist ja die falsche Richtung, Pardon, nicht die Richtung der CDU/CSU/JU - der Bürger ist eben einfach viel zu dumm.

Beitrag melden
Seite 3 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!