Forum: Politik
Juncker zur Griechenland-Krise: "Ich verstehe Tsipras nicht"
AFP

EU-Kommissionschef Juncker zeigt sich frustriert von den Griechenland-Gesprächen - und enttäuscht vom Athener Premier. "Das Vertrauen ist nicht ebenbürtig erwidert worden", sagt er im neuen SPIEGEL.

Seite 1 von 36
gabrielle.buchholz 19.06.2015, 13:08
1. Wenn er doch nicht will............

Warum macht er sich denn wieder zum " Hampelmann"
unser Kommissionschef.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
syssifus 19.06.2015, 13:13
2. Ich nix verstehen ?

Wer schon mal gepoker hat, versteht Herrn Tsipras.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karljosef 19.06.2015, 13:13
3. Juncker soll die Klappe halten,

bis er die Probleme mit der offiziellen Steuerhinterziehung durch Luxemburg geklärt hat!

Man hört auch nicht ansatzweise, dass er dort irgendein Unrechtsbewusstsein zeigt, während durch diese Vorgehensweise anderen Ländern Milliarden hinterzogen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fridolin1938 19.06.2015, 13:14
4.

Jean Claude Juncker versteht nur wie man das Geld nach Luxemburg holt. Andere Lebensgebiete hat er wohl nie erlernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Wirbelwind 19.06.2015, 13:16
5. Versuchen die Griechen gezielt die ELA-Kredite in die Höhe zu treiben?

Versuchen die Griechen gezielt, möglichst viel Kapital in Sicherheit zu bringen, und im Gegenzug die ELA-Kredite in die Höhe zu treiben, bevor man dann von langer Hand geplant in die Staatspleite geht? Es sieht fast danach aus ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 19.06.2015, 13:16
6. ...

Lagarde hat recht . Die Jungs sollten (politisch) erwachsen werden, dazu reicht aber die Zeit nicht mehr
aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kwik-e-mart 19.06.2015, 13:16
7. Ist der Mann

wirklich so dermaßen naiv? Dann wundert mich gar nichts mehr...
Als Kommissionspräsident sollte er dann aber auch abtreten - davon abgesehen, dass es weder seine Kompetenz noch von den europäischen Steuerzahler gewünscht ist, GR einen faulen Deal zu ermöglichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mingus55 19.06.2015, 13:18
8. Dem Juncker vertrauen ?

Das schafft wohl niemand, denn wir wissen ja alle: "Wenn es ernst wird muss man lügen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kritischer-spiegelleser 19.06.2015, 13:19
9. Das sind linke Politiker

Die meinen einen Anspruch auf Umverteilung zu haben. Und die tanzen derweil der EU auf der Nase herum. Diese Hilflosigkeut der EU ist inzwischen typisch. Die EU meint in Griechenland hineinregieren zu können und auf einmal sagt jemand NEIN! Da nützt dann keine Weinen um Zusammengehörigkeit, die kann man nur machen lassen. Und abwarten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 36