Forum: Politik
Junckers EU-Kommission: Die neuen Kommissare im Überblick
Seite 1 von 3
pro_europa 10.09.2014, 18:58
1. Spitzenteam

Herr Juncker hat da ein wirklich gutes Team aufgestellt!
Und das Herr Oettinger einen schlechtes Aufgabengebiet hat finde ich nicht!
Eu-Kommissar Johannes Hahn wurde vielleicht abgespeißt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stranzjoseffrauss 10.09.2014, 21:30
2. Oceans Eleven geht anders

denn man muss nehmen was der europäische Konsenz hergibt. Und Junckers ist ja auch nicht erste Wahl, so what?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nikon2000 11.09.2014, 07:19
3. Navracsics ?

die neuen Gesetze in Ungarn von Orban hat er auf den Weg gebracht. Was macht der hier? Kann doch nicht sein....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohjeeeee 11.09.2014, 11:36
4. Kann man nicht ernst nehmen

diese Figuren, denen fehlt erstens die pro europäische Einstellung wenn man sich überlegt, dass Tibor
Navracsics Orbans kontraeuropäische Gesetze durchgebracht hat. Moscovici eine Skandalbesetzung für Wirtschaft. Hill wird nur die Interessen GB verfolgen. Diese Truppe ist ein Witz und passt damit in jedem Fall zu Juncker. Nachdem schon die Spitze der EZB eine totale Fehlbesetzung ist kann man nur noch schwarz sehen für Europas Zukunft. Da versucht doch jeder, in das eigene Land zu wirtschaften. Zum Kotzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klönschnack 11.09.2014, 13:06
5. Ein lächerlicher Kommissarsposten also,

aber wie ja hier in einem anderen Beitrag zu lesen ist, hat Deutschland vier andere wichtige Posten abgeräumt.: Und die mächtigsten unter ihnen sind für die kommenden Jahre allen voran: Martin Selmayr, neuer Chef des Kabinetts von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und zuvor Organisator von dessen Wahlkampf. Also quasi sein Adlatus. Uwe Corsepius ist Generalsekretär des Rates der Europäischen Union, somit gleichsam Organisator der Gipfeltreffen der EU-Staats- und Regierungschefs.
So 'ne Art Hausmeister also.
Wieso Herr Regling die wichtigen Geschicke des ESM lenkt, wobei der Gouverneursrat doch machen kann, was er will, bleibt ein Rätsel.
Und letztlich Klaus Welle, der auf den ersten Blick gar nicht so mächtig wirkt, ist Generalsekretär des Europaparlaments.
Und alle vier dürfen die Aktenmappe von JCJ tragen, immer abwechselnd natürlich.

Was für ein lächerlicher Verein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klönschnack 11.09.2014, 13:07
6. Ein lächerlicher Kommissarsposten also,

aber wie ja hier in einem anderen Beitrag zu lesen ist, hat Deutschland vier andere wichtige Posten abgeräumt.: Und die mächtigsten unter ihnen sind für die kommenden Jahre allen voran: Martin Selmayr, neuer Chef des Kabinetts von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und zuvor Organisator von dessen Wahlkampf. Also quasi sein Adlatus. Uwe Corsepius ist Generalsekretär des Rates der Europäischen Union, somit gleichsam Organisator der Gipfeltreffen der EU-Staats- und Regierungschefs.
So 'ne Art Hausmeister also.
Wieso Herr Regling die wichtigen Geschicke des ESM lenkt, wobei der Gouverneursrat doch machen kann, was er will, bleibt ein Rätsel.
Und letztlich Klaus Welle, der auf den ersten Blick gar nicht so mächtig wirkt, ist Generalsekretär des Europaparlaments.
Und alle vier dürfen die Aktenmappe von JCJ tragen, immer abwechselnd natürlich.

Was für ein lächerlicher Verein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kmüller 11.09.2014, 20:04
7. wer soll hier abgestraft werden?

jawoll, mosco, dann wollen wir mal die eu-milliarden mit beiden händen ausgeben, so wie damals in frankreich...
absolut fragwürdig dieser posten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CONTRAST 24.09.2014, 15:16
8. Der Lohn für diese Truppe von EU Funktionären ist nur eine...

sinnlose und ungebremste Verschleuderung von Steuergeldern.

Wer kontrolliert schon, ob diese Leute tatsächlich den Lohn verdienen!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000216344 30.09.2014, 09:29
9. Ich vermisse die Quote

15:7 Männchen/Weibchen ist wohl nicht das richtige Verhältnis! Da offensichtlich Qualitat und Sachkenntnis nicht relevant sind, ist die Quote 50:50 doch wohl kein Problem oder gelten in Euroland andere Gesetze?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3