Forum: Politik
Juso-Chef Kühnert auf Wahlkampf-Tour: Der Quälgeist
Filip Singer/ REX/ EFE/ EPA

Für viele Genossen hat er einen Nerv getroffen, anderen geht er nur auf die Nerven: Kevin Kühnert rüttelt die SPD auf. Im Wahlkampf erklärt der Juso-Chef seine Sozialismus-Thesen - und erhält viel Zustimmung.

Seite 5 von 19
mr future 20.05.2019, 15:29
40. Eher "einer werden wie Hermann Scheer"...

Solange er die Zukunftsthemen nicht vordringlich anpackt und noch auf die überkommene politische Rechts-Links-Verortung baut wird Kühnert nur bei einer sozialistisch gesinnten Gruftiklientel noch etwas punkten. Wenn er seiner Generation nicht gerecht wird und der "Fridays-for-Future" Bewegung ultimativen Nachdruck verleiht kann er gleich einpacken. Dort sind Studentenwähler und Schüler die als Wähler nachwachsen. Vielleicht sollte er sich mal von Luisa Neubauer beraten lassen wie man fokussiert Politik macht. re future

Beitrag melden
quidquidagis1 20.05.2019, 15:36
41. Bremen..

Zitat von herbert
dann kann er die SPD am Sonntagabend beerdigen ! Wenn Kühnert die SPD Agenda2010 abschaft dann hat er Erfolg. Ansonsten ist er wie die anderen Figuren Nahles und Co ein Totengräber seiner Partei.
.gerade in Bremen,dem ärmsten Stadtstaat,deren Bevölkerung am meisten unter der Agenda 2010 gelitten hat, würden die Gedanken Kühnerts auf fruchtbaren Boden fallen.

Beitrag melden
quidquidagis1 20.05.2019, 15:39
42. Vergessen Sie bitte ..

Zitat von misterknowitall2
Selber Vorsitzender der Jusos gewesen? Wie, nicht geschafft? Wie kann das sein? Haben Sie was ähnliches erreicht (in jungen Jahren)? Sie hören sich sehr altklug an, wenn Sie einen Menschen nach dessen Abschluss beurteilen. Viele erfolgreiche Menschen haben kein Abitur.....aber die müssen ja alle blöd sein, nicht wahr?
..unsre Erben nicht.Ein besonders hart arbeitendes Völkchen:-)

Beitrag melden
epicur 20.05.2019, 15:40
43.

Trabis für alle und stinkende Luft gibt es als Zugabe.

Beitrag melden
dieter-ploetze 20.05.2019, 15:40
44. "der gesunde menschenverstand"

der von kuehnert beschworene gesunde menschenverstand muss am ende immer herhalten eine
idee plausibel erscheinen zu lassen. nur weiss leider keiner so genau woran sich nun ein "gesunder menschenverstand" bemisst. am anliegen des beschwoerers? am fehlen geistiger krankheiten?
das verrueckte an kuehnerts thesen ist ja, dass diese keineswegs neu sind, auch jetzt nicht neu ausgesprochen werden, sondern schon immer programm und vokabular der LINKEN sind. einzig weil einer
der SPD so was nachsagt, erregt aufsehen, da kuehnert eben angeblich die zukunft der SPD sei.
das ende der geschichte sagte ein philosoph anfang der 90er jahre voraus, nach dem zusammenbruch des ostblocks. nun haben wir eine diskussion ueber eine aufgewaermte vergangene geschichte, ohne dass die alte geschichte richtig aufgearbeitet wurde. aber vielleicht hilft das der aufarbeitung und laesst neue ideen fuer die zukunft wachsen. aber sicherlich keine zukunft mit den alten ideen.

Beitrag melden
cs01 20.05.2019, 15:42
45.

Ok Kevin, die Bahn darft du enteigenen. Und über die Verwendung der Gewinne innerhalb des Staatshaushaltes abstimmen lassen

Beitrag melden
Kurt-C. Hose 20.05.2019, 15:43
46.

Zitat von quidquidagis1
.die meinen,Kühnert hätte vor der Wahl damit der SPD geschadet,lassen erkennen ,wie weit sie mittlerweile vom normalen Volk entfernt sind.
Soso, dass die SPD nach Kühnerts Irrfahrt 2 Prozentpunkte verloren hat, ist also rein zufällig...

Beitrag melden
remedias.cortes 20.05.2019, 15:43
47. Brandt , Wehner, Kühnert....

Herr Kühnert ist in meinen Augen der einzige Sozialdemokrat der SPD. Kein Wunder, dass die Neoliberalis ihn nicht abkönnen. Wenn mich einer dazu bewegen könnte, den Szen meine Stimme zu geben, ist es ihr Kevin.

Beitrag melden
pumpernickl1811 20.05.2019, 15:44
48. Jetzt SPD wählen, wäre verfrüht...

Seit Schröder ist die SPD auch mit den darauf folgenden Figuren für mich unwählbar geworden. Mit Kühnert würde ich es mir sogar noch einmal anders überlegen. Aber die Stimme jetzt schon der SPD zu geben, wäre verfrüht. Es würden sich nur Nahles und Scholz wieder auf die Schultern klopfen.

Beitrag melden
Neandiausdemtal 20.05.2019, 15:50
49. Sehe ich auch so!

Zitat von quidquidagis1
.die meinen,Kühnert hätte vor der Wahl damit der SPD geschadet,lassen erkennen ,wie weit sie mittlerweile vom normalen Volk entfernt sind.
Im Artikel steht, dass Kühnert viel Gegenwind bekommt.
Das ist so und es ist auch gut so, denn da stellen sich jene selbst bloß, die den Schuß noch immer nicht gehört haben.
Das Kevin Kühnert die Systemfrage etwas arg verkürzt stellt, stimmt zwar, aber er tut es wenigstens endlich. Das ist längst überfällig in einer Zeit, wo eine Mehrheit tief im Rektum der Kapitalisten steckt und eine schrille Minderheit mit nationalistischen und rassistischen Parolen auf eine weitere Katastrophe zusteuern will.

Beitrag melden
Seite 5 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!