Forum: Politik
Kämpfe in der Ostukraine: Putin vergleicht ukrainische Armee mit Wehrmacht
REUTERS

Russlands Präsident Putin kritisiert die ukrainischen Truppen scharf - und zieht einen zweifelhaften historischen Vergleich. Gleichzeitig erklärt er, Russen und Ukrainer seien "praktisch ein Volk".

Seite 8 von 33
xhugo 29.08.2014, 15:13
70. Das sollten wir auch so machen!

Zitat von sunhaq
Der Mann, der russische Nazis wie die Russischen Nationale Einheit auf die Bevölkerung der Ukraine hetzt, bezeichnet vergleicht die Armee des Gegner mit der Wehrmacht. Das zeigt, wie genau der russische Duce es mit der Realtität nimmt.
Hey, der Mann weiss, wie man Probleme löst.
Angie, Scheibe abschneiden, und alle deutschen Radikalen (rechts, muslimisch, christlich, egal), die sonst gerade nichts Richtiges zu tun haben, mit modernsten Waffen ausgestattet zum Kriegspielen (zur Terrorbekämpfung) nach Moskau abschieben. Dort gibt's ein neues Terrorcamp namens Kreml. Ein humanitärer Grund wird sich ja wohl erfinden lassen. Und Waffenexport ist eh grad en vogue. /Ende Satire/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pepe-b 29.08.2014, 15:13
71. Er vergisst

Dass die Separatisten zuerst da waren und danach erst die Armee - und zwar genau deswegen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerDodga 29.08.2014, 15:14
72. Ich wüsste da einen Grund

Zitat von irina-eisfeld
Ukrainische Volk will jetzt 3 Maidan vorbereite. Warum, Poroschenko berichtet das nicht, er hat nur eine eine Woche bekommen, sich als gute President zu beweisen. Ukrainische Volk will jetzt 3 Maidan vorbereite.
weil Frau Timoschenko das für den Fall einer Präsidentschaft Poroschenkos angekündigt hatte. Aber das hat sicher gar nichts damit zu tun...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
radeberger78 29.08.2014, 15:15
73. Schwachsinn,

Zitat von Landleben
..hier eigtl. klar, dass wenn die Ukrainische Armee tatsächlich "flächendeckend" mit Artillerie und Mehrfachraketenwerfern angegriffen hätten, es bereits keine Bevölkerung in den genannten Gebieten gäbe? Heute erst zu lesen gewesen: die Separatisten haben fliehende Zivilisten erschossen! Ihren Faustfand und einzigen Schutz vor der Niederlage!
Dresden, Berlin, Hamburg stehen auch noch und Bevölkerung gab es trotz jahrelangen Bombenangriffen auch noch. Aber wahrscheinlicher ist auch das das ukrainische Militär nur begrenzt Munition hat, ne Bomberflotte haben sie ja nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bürger_dieses_landes 29.08.2014, 15:15
74. Putin-Propaganda-Demagogie

Wenn es um das Finden von vergleichen geht, fällt mir bei Putin selbst auch jemand aus alten braunen Zeiten ein der es perfide-brilliant vermochte, die Massen zu manipulieren und zu mobilisieren.
Das einzig wirksame Gegenmittel zu dieser Manipulation ist freie und umfassend neutrale Information. Diese fehlt sowohl den Menschen in Russland, als offensichtlich auch den meißten Foristen hier auf SPON. Sonst würden sie das russische und separatistische Vorgehen nicht befürworten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
koepi71 29.08.2014, 15:15
75. Zweifelhaft

Zitat von figus
Es ist wirklich erschreckend, was hier manche von sich geben. Vielleicht erinnert sich mal einer der Putin-Unterstützer an Putins Vorgehen in Tschetschenien, dann würde er begreifen, dass Putins Verhalten nichts, aber auch gar nichts mit dem Interesse zu tun hat, die leidende.....
ob Putin an den Vorgängen 1995 in Tschetschenien beteiligt war. In seiner Amtszeit ging es in Tschetschenien um den oft genannten "Kampf gegen islamistischen Terrorismus".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.c78. 29.08.2014, 15:21
76. Verbrechen

aber wenn man den UN Bericht liest muss man feststellen, dass die Separatisten/russischen Urlauber die meisten Kriegsverbrechen begehen. Oder ist die UN jetzt auch parteiisch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
intrasat 29.08.2014, 15:21
77. Selbst, wenn es so wäre...

Zitat von franko_potente
Die Ukraine will der Nato beitreten, und dann wundert man sich, das Putin das irgendwie zu verhindern versucht.
..mit welchem Recht will Putin das verhindern?
Mit dem Recht des Stärkeren?
Hat ihm seine Mutter denn keine Manieren beigebracht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blattschuss 29.08.2014, 15:22
78. Und?

Zitat von herbiekarlgustav
habe ich das richtig gehört? Die NATO plant ein Manöver mit 600 Panzern Polen. Schön die Luft anhalten, so wie 1984. Da standen die mit A-Bomben geladenen in der DDR mit laufenden Motoren und warteten auf den Einsatzbefehl. Dasselbe nochmal??
Was wollen Sie uns jetzt damit sagen?
Vor Putins Expansionsdrang den Schwanz einziehen?
Er darf die Krim annektieren und in der Ostukraine einmarschieren, während die NATO in einem ihrer Mitgliedsländer kein Manöver durchführen darf?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
colinchapman 29.08.2014, 15:23
79.

Zitat von schwarzertee
Wieso wollen eigentlich einige Foristen, dass Putin abgesägt wird? Putin hat bei der eigenen Bevölkerung einen Rückhalt, von dem träumen angie und barack nur. Was ist denn das Ziel? Putin abzusägen und einen Ami-hörigen Präsidenten hinzusetzen, der Russland und seine Bodenschätze an die Amis und die billigen Arbeitskräfte an die EU verkauft?
ich hoffe, Sie wissen, welche Vergleiche Sie da ziehen. Wenn das Maß an (vordergründigem) Rückhalt in einem Land als Qualitätsfaktor für sein Staatsoberhaupt angesehen wird, dann müssen auch Mao Zedong, Stalin und Saddam Hussein ganz tolle Nationenlenker gewesen sein (von dem Sündenfall vor 80 Jahren in unserem eigenen Land will ich erst gar nicht reden). Der Grund, warum es bei uns Kritik an Angie und Barack gibt, ist der, dass wir die Kritiker nicht einsperren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 33