Forum: Politik
Kämpfe in der Ostukraine: Separatisten melden Eroberung von Mariupol - Kiew dementier
REUTERS

Trotz der Friedensgespräche in Minsk dauern die heftigen Gefechte im Osten der Ukraine an. Jetzt erklären die Separatisten, die Schwarzmeer-Metropole Mariupol eingenommen zu haben. Kiew widerspricht: Die Armee halte die Stadt.

Seite 1 von 7
klareKante48 05.09.2014, 13:56
1. Da stellt sich doch die Frage:

Warum wollen die Separatisten und ihre russischen Initiatoren eigentlich die Stadt erobern und besetzen. Nach vorliegenden, objektiven Informationen bauen doch die Bewohner Barrikaden auf, melden sich Freiwillige um einen Einmarsch von Separatisten zu verhindern? Was da abgeht, ist einfach nur noch erbärmlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mal so mal so 05.09.2014, 13:59
2. ja was nun?

die armee hält die stadt oder die separatisten haben mariupol erobert?
gibts zu diesem krieg auch mal eine berichterstattung die fundiert ist und vorallem überprüft?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aud 05.09.2014, 13:59
3. Wer ist nun der Angreifer?

Bisher hieß es doch immer, die böse ukrainische Armee würde Städte angreifen? Aber wer greift jetzt eigentlich eine Stadt an, die bis vor kurzem von der ukrainischen Armee garnicht groß besetzt war und jetzt verteidigt werden muß gegen einen Angreifer, deroffenbar auch die Stadt beschießt und nur angreift, um Land zu gewinnen, mit anderen Worten, dieses Land und diese Stadt ertobern will?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
murfblade 05.09.2014, 14:02
4. Ist ja wohl mit

eines der Hauptziele von Putin, diese Stadt einzunehmen. Vorher wird es sicher kein Schweigen der Waffen geben, er BRAUCHT diesen Korridor zur Krim.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rusigabedra 05.09.2014, 14:02
5. Mariupol

ist seit Einnahme durch die ukrainischen Truppen "sehr dünn" bevölkert, scheint also, dass die meisten Bewohner damals vor den ukrainischen Truppen geflüchtet sind - nach dem Massaker dort auch nicht wirklich verwunderlich. Bleibt zu hoffen, dass nach Einnahme der Stadt durch den Widerstand sich die Situation dort wieder normalisiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fabio 05.09.2014, 14:10
6. Gemäss eines Reporters

von ORF und des Schweizer Fernsehens gestern Abend, haben nur noch wenige Kämpfer einer klar rechtsextremen Einheit die Stadt gehalten. Im Interview mit dem Schweizer Fernsehen hat sich der Anführer der Rechtsextremen darüber beklagt, dass seine Einheit keine Chance gegen die Angreifer hätten.
Die reguläre Armee war schon letzte Woche geflüchtet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raphaela45 05.09.2014, 14:12
7. In Mariupol

gab es auch ein Referendum. Und, neben Odessa, die heftigsten Ausschreitungen gegen Separations-Vertreter in der Ukraine. Zur Erinnerung: Eine Mehrheit war für Autonomie. Kolomoisky-Söldner haben auf Leute geschossen, die vor Wahllokalen anstanden, um sich am Referendum zu beteiligen, es gab Tote. Eine große Mehrheit war für das Referendum, die Milizen der Volksrepubliken bekommen Unterstützung aus der Stadt....Viel wictiger ist das hier:

Auf ria dazu nun das: http://de.ria.ru/security_and_military/20140904/269471402.html

(Auf WikiLeak hatte ich heute vormittag schon Links zu verschiedenen US-Medien gefunden, in denen als Ergebnis des NATO-Gipfels berichtet wurde, daß Australien Militärausbilder in die Ukraine schicken wird und verschiedene andere (NATO-) Staaten u. a. Präzisionswaffen liefern werden.

KEIN Kommentar mit diesem Inhalt kam bei SPON durch die Zensur)


- Das bedeutet: Der Krieg ist jetzt endgültig beschlossen. Aber diese Tatsache wird so lange wie möglich verschwiegen, weil man nicht möchte, daß die Schafe kurz vorm Schlachthaustor vielleicht doch noch aufmucken...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chrimirk 05.09.2014, 14:12
8. Im Fall Ukraine ist beides richtig und falsch zugleich!

Zitat von mal so mal so
die armee hält die stadt oder die separatisten haben mariupol erobert? gibts zu diesem krieg auch mal eine berichterstattung die fundiert ist und vorallem überprüft?
Und wir beschäftigen uns mit diesem erbärmlichen Schauspiel seit November 2013.
Aufhören! Haben wir nichts besseres zu tun?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansi06 05.09.2014, 14:22
9.

Zitat von mal so mal so
die armee hält die stadt oder die separatisten haben mariupol erobert? gibts zu diesem krieg auch mal eine berichterstattung die fundiert ist und vorallem überprüft?
Wissen Sie, ich kann es nicht mehr lesen. Wird etwas offen gelassen und beschrieben, weil nicht überprüfbar, wird gemeckert. Wird klar berichtet,dann ist es Propaganda ... gemütlich zuhause sitzen und 1a Informationen bekommen wollen, klar. Wer es genau wissen will, fährt am besten mal hin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7