Forum: Politik
Kämpfe in der Ukraine: USA veröffentlichen angebliche Beweise für russische Angriffe
AP/dpa

Die USA beschuldigen Russland, Raketen auf ukrainisches Staatsgebiet abgefeuert zu haben. Jetzt hat das US-Außenministerium Satellitenbilder präsentiert, die dies angeblich belegen sollen.

Seite 18 von 39
Americanet 28.07.2014, 09:30
170.

Zitat von spon-facebook-10000367550
Go home!!!!
Es sagt eine ganze Menge über das SPON-Forum und dessen Administration, wenn solche Beiträge veröffentlicht werden.

Beitrag melden
mal so mal so 28.07.2014, 09:30
171. es geht darum, dass

Zitat von cour-age
Hier ist ein seltsames Völkchen am Werk. Legt Russland irgendwelche Satellitenbilder dar, gibt irgendwelche Interviews/Pressekonferenzen mit irgendwelchen Generälen und Politikern, so sind das OBJEKTIVE BEWEISE. Tun die USA dasselbe, ist alles manipuliert, erfunden, gelogen. Das zeigt, dass es sich hier meist nicht um Diskussionen handelt, sondern um Glaubensbekenntnisse.
die usa kriegshetze betreibt und das täglich!
und es geht darum, dass die usa nur immer wieder "beweise" andeuten, bis zum punkt, wo sie sie vorlegen sollen, dann lenken sie wieder ab!
fragen sie sich nicht, was mit den scharfschützen auf dem maidan war?
fragen sie sich nicht, warum die usa nichts sagt, wenn die türkei syrien bombardiert oder israel den gaza?
fragen sie sich nicht, warum die usa gewaltig auf die trommel haut?
die amis sind am ende und hier mobilisieren sie noch ein wenig die letzte heisse luft.
schlimm ist, dass leute wie sie noch darauf reinfallen und die kriegshetze mitmachen!

Beitrag melden
Dr. Akula 28.07.2014, 09:30
172. Dümmer

Zitat von derigel3000
Aha gehört dazu auch der Beschuss einer anderen souveränen Nation vom Gebiet Russlands aus? Man könnte glatt glauben, Sie hätten Ihre Schulbildung in der DDR genossen. Vom Indoktrinationsgrad her sitzt das ja alles noch sehr gut.
geht (n)immer

Beitrag melden
garfield 28.07.2014, 09:31
173.

Zitat von Pixopax
Und warum zeigt Spon hier nur ein unscharfes Bild dieser Beweise? Wo ist der Rest?
Also ich kann die Massenvernichtungswaffen deutlich erkennen. Da - unten links lugt doch der Kopf einer Atombombe hervor. Nicht da - ein Stück nach oben: DA sieht man sie. Na also.

Beitrag melden
l-39guru 28.07.2014, 09:31
174.

Wie kommt es das die SPON Redakteure und einige Foristen hier von einem Beschuss des ukrainischen Territoriums von russischen Gebiet ausgehen ? Die Überschrift auf dem „Beweisfoto“ sagt eindeutig „Multiple Rocket Launcher Strikes Within Ukraine“. Wenn mich meine DDR Schulbildung nicht im Stich lässt, bedeutet im Englischen Within auf Deutsch „innerhalb“ . Selbst auf der mehr als schlechten Grafik, ist die gelbe Linie als Staatsgrenze zu erkennen und der Startort liegt eindeutig auf ukrainischem Gebiet. Es gehört schon ein gewaltige Portion Böswilligkeit dazu das alles ins Gegenteil zu verdrehen.

Beitrag melden
chronographenfilius 28.07.2014, 09:31
175.

warum veröffentlichen sie ihre beweise auf briefmarkengröße?

Beitrag melden
blaumupi 28.07.2014, 09:32
176. Dito ha ha ha

Zitat von privado
Wer heute noch den sog. "Beweisen" der Amerikaner glaubt, der kann nur sehr naiv sein. Die Geschichte lehrt uns, dass wir derartigen "Beweisen" von amerikanischer Seite keinen Glauben schenken dürfen, weil sie zu 99% gefälscht sind.
Welche Beweise haben SIE denn, dass die vorliegenden Bilder falsch sind!

Aber einfach mal was behaupten ist ja einfach! *lol*

Sie gehören vermutlich ohnehin zu den Leuten, die eine vorgefertigete Meinung haben und davon nie und nimmer davon abrücken würden, egal was für Infos man ihne liefern würde!

Beitrag melden
scepticus70 28.07.2014, 09:32
177.

"Das Gericht in Den Haag verurteilt Russland zu zahlen $ 50000000000
Der ehemalige Yukos-Aktionäre gewann einen Prozess "
Mögliche Ursache der Tragödie von Flug MN17?
Rushing voreingenommen Urteil?

Beitrag melden
Walther Kempinski 28.07.2014, 09:33
178. Jetzt melden sich

Jetzt meldet sich bestimmt wieder massenhaft die Anti-USA Koalition und die Diktatoren-Streichler. Man wird argumentieren, dass es gefälscht ist und das man im Irak ja schließlich auch gefälscht hat. Irgendwo ist es schon korrekt. Hätte man damals die Irak-Theorien nicht als Beweise verkauft, dann hätte man heute ein besseres Standing. Allerdings muss dies nicht bedeuten, dass die Beweise heute auch gefälscht sein müssen. Putin hat schließlich ein vitales Interesse an der Ostukraine. So abwegig ist es also nicht. Und letztendlich leben Verschleierer in der heutigen, digitalen Zeit recht gut. Am Ende erklären sie alles für eine Fälschung und das Morden geht munter weiter.

Beitrag melden
mel80 28.07.2014, 09:33
179. Militärisch Unbrauchbar

Zitat von sysop
Die USA beschuldigen Russland, Raketen auf ukrainisches Staatsgebiet abgefeuert zu haben. Jetzt hat das US-Außenministerium Satellitenbilder präsentiert, die dies angeblich belegen sollen.
Als langjähriger Soldat der BW muss ich leider sagen, dass dieses Material aus militärischen Gesichtspunkten völlig unbrauchbar ist. Es sagt im prinzig folgendes aus: gar nichts! Wenn ein junger Leutnant mit solchem schlechten Bildmaterial zu mir gekommen wäre, hätte ich ihm das um die Ohren gehauen.

Beitrag melden
Seite 18 von 39
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!