Forum: Politik
Kalifornien: Trump verurteilt tödlichen Angriff auf Synagoge
AFP

"Unsere gesamte Nation trauert": US-Präsident Donald Trump spricht nach dem Angriff auf eine Synagoge in Kalifornien von einem Hassverbrechen. Der mutmaßliche Attentäter ist ein 19-Jähriger.

Seite 1 von 5
Leider3 28.04.2019, 09:08
1. Pure Heuchelei

Gestern noch waren Trump und sein Vizepräsident Pence auf der Tagung der NRA (National Rifle Association) und sie haben beide unisono betont, dass sie nie zulassen werden, dass der Besitz von Waffen in der USA in irgendeiner Form eingeschränkt wird...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alkyone 28.04.2019, 09:22
2. Thema

Zitat von Leider3
Gestern noch waren Trump und sein Vizepräsident Pence auf der Tagung der NRA (National Rifle Association) und sie haben beide unisono betont, dass sie nie zulassen werden, dass der Besitz von Waffen in der USA in irgendeiner Form eingeschränkt wird...
Trump und seine Freunde sehen da keinerlei Widerspruch zu ihrem Auftritt auf der Tagung der NRA. Wären alle Gläubigen bewaffnet gewesen, dann hätte nichts passieren können.
Mehr Waffen für alle!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
baba01 28.04.2019, 09:24
3. Es ist immer

das gleiche = Politiker, wie Trump, die den Hass befeuern - sind hinterher entsetzt, trauern mit den Angehörigen, verurteilen die Tat, usw. - um nach kurzer Zeit im gleichen Stil, weiterhin ihren Mist abzusondern. In Europa das gleiche Bild. Wer wählt bloß diese Leute?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mirage122 28.04.2019, 09:27
4. Ein amerikanisches Problem

Wenn jeder mit einer Waffe, welcher Art auch immer, durch die Gegend rennen kann, verstehe ich nicht, wie dieser Präsident nun so scheinheilig daher redet. Hass auf andere entsteht oft durch die eigene Frustration, dadurch dass man selbst kaum Chancen hat , die allgemeine Verlogenheit und die Unzufriedenheit mit sich und dem System. Schon mal darüber nachgedacht, Donny?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
geboren1969 28.04.2019, 09:37
5. Anstieg der Hassverbrechen

Tja, Herr Trump, das sind die Früchte ihrer "Politik". Aber vielleicht lässt sich das Problem mit noch mehr Waffen lösen?! Die USA werden langsam zur "NoGo-Area". So schön das Land auch ist, ich habe es schon länger auf meine "Schwarze Liste" für Urlaube gesetzt. Hass gegen Juden, Muslime, Latinos, Schwarze, Homosexuelle etc. Man höre sich nur die Reden von Herrn Trump und seinen Leuten an, dann verwundern solche Taten nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kanuto 28.04.2019, 09:38
6. Heuchler!

Wirklich? Trump verurteilt “jede Form von Antisemitismus”? Noch vor zwei Tagen hat er seine Aussage, die er zum Naziaufmarsch in. Charlottesville gemacht hat (there are fine people on both sides), nachhaltig bekräftigt.
Ich kann es kaum noch bis zum November 2020 aushalten, wenn er dann endlich abgewählt wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moritz00 28.04.2019, 09:39
7. "Good people on both sides"

Kein Grund Trump Probz zu geben! Zu der "Unite the right" Rally in Charlottesville, bei der Ultrarechte ua. einen Demonstrant der Gegenseite ermordet und "The Jews will not replace us" gebrüllt haben, sagte Trump noch, dass es gute Menschen auf beiden Seiten gegeben habe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
salomohn 28.04.2019, 09:49
8. Kollateralschaden

Wenn Waffen frei zugänglich sind, passiert so etwas nun mal gelegentlich. Vergleichbar bei uns mit Fahren ohne Geschwindigkeitsbegrenzung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FrankreichDenFranzosen 28.04.2019, 09:54
9. Nach Trump-Logik ...

... sollten nicht nur Kindergärtnerinnen und Lehrer permanent mit einer geladenen Schusswaffe ihren Dient verbringen, sondern nun am besten auch Pfarrer und Nonnen. Im Falle eines Angriffs kann dann direkt zurückgeschossen werden. So einfach ist das.
Und wenn dann die NRA-Waffenlobby noch mehr Umsatz macht und jeder Amerikaner vom Säugling bis zum Greisen mit einer Waffe rumrennt wird die Sicherheit größer und das Problem ist wohl gelöst.
Bei Google und Apple denkt man schon über Windeln mit eingebauter Selbstschussanlage gesteuert durch eine App nach.
Wer darüber lachen kann darf das jetzt tun ... ironie OFF

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5