Forum: Politik
Kampagne gegen #ausgehetzt: CSU plakatiert gegen freie Meinungsäußerung
CSU

Über Plakate und Internet versucht die CSU, gegen eine Demonstration zu hetzen, die sich gegen Rechtsruck und Verrohung der Sprache richtet. Währenddessen werden in München Tausende Menschen erwartet.

Seite 1 von 18
berlinparis 22.07.2018, 14:38
1. Typisch CSU

Monatelang Gott und die Welt inkl. der Kirchen beschimpfen und vor den Kopf stoßen, aber ausgerechnet dann von Anstand reden, wenn sich Bürger dagegen wehren. Geht es noch unglaubwürdiger?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crixus 22.07.2018, 14:53
2. Die CSU entfernt sich immer weiter...

von der Demokratie. Um ihre Alleinherrschaft zu sichern,ist ihn jedes
Mittel Recht, auch nicht Demokratische
Mittel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
asmael666 22.07.2018, 14:54
3. Ich komm aus dem Lachen nicht mehr raus...

Interessanter Spin, die Überschrift und der Teasertext:

"CSU plakatiert gegen freie Meinungsäußerung
Über Plakate und Internet versucht die CSU, gegen eine Demonstration zu hetzen, die sich gegen Rechtsruck und Verrohung der Sprache richtet."

Wenn von links mit Gewalt oder Gewaltdrohungen gegen Veranstaltungen von Barberowski, kelle, Wendt, Kutschera, Münkler sowie an die AfD vermietende Wirte, AfD-Politiker, jüdische Buchhändler usw vorgegangen wird oder genehmigte Demonstrationen gewaltsam blockiert werden, habe ich hier noch keinen Aufschrei vernommen, es werde gegen die Meinungsfreiheit.agitiert.

Aber wenn sich jemand ohne Gewaltdrohungen oder Gewaltanwendung gegen eine linke Demo ausspricht, dann ist die Meinungsfreiheit in Gefahr?

Ich glaube, Carola Padtberg sollte mal dringen ihren Kompass justieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markus2018 22.07.2018, 14:57
4. Selbstzerstörung einer Partei

Was ist das für eine hilflose Aktion für politischen Anstand zu plädieren, der offenbar - laut Denkweise der CSU - in Gegensatz zur freien Meinungsäußerung steht? Und wochenlang vorher zelebriert gerade ebensolche CSU die Zerstörung des politischen Anstandes. Der Wahlkampf in Bayern hat also endgültig das Niveau der Satire erreicht. Mal sehen, wie tief die Partei noch in den Umfragen sinken muss, bis sie endlich all die sinnlosen Kasperl-Themen hinter sich lässt und sich um die wirklich wichtigen Themen kümmert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rennbahner 22.07.2018, 15:03
5. Journalistische Standards

Bei der Wortwahl dieses Artikels wäre eine Kennzeichnung als Kommentar angebracht gewesen. Dass die CSU gehen die Demonstration "hetze", ist pure Meinungsmache. Eine Gegenwehr gegen die Demonstration ist zulässig und gehört zum demokratischen Prozedere, auch wenn es dem Autor nicht gefällt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
faexxe 22.07.2018, 15:04
6. Gut, dass ich nun dort hingehe

Ich bekräftigte die Freiheit, die Demokratie uns allen gibt. Sie basiert auf gegenseitigen Respekt, Achtung aller, freie Meinungsäußerung, Toleranz, Integration statt Ausschluss.

Leider denkt die CSU, dass sie bei der Wahl mehr Stimmen erhält, wenn sie diese essentiellen Grundregeln des Miteinanders ablehnt. Diese generelle Tendenz in Teilen der Welt (Türkei, Ungarn, Polen, Trump ....) und nun auch in Bayern wird allen schaden. Aufwachen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michi11161 22.07.2018, 15:05
7. CSU hetzt

Bei mir fehlt da ein Verständnis oder ich kann nicht richtig lesen oder sehen.
Wo in diesem Plakat und mit welcher Sprache und warum hetzt die CS U auf diesen Plakat.
Ist hetzen nicht etwas wenn jemand etwas behauptet was gar nicht stimmt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shardan 22.07.2018, 15:06
8. *schallendlach* Wie bitte?

Ausgerechnet die CSU wirbt mit politischem Anstand? Die Partei eines unsäglichen Seehofers, die Partei, die das "C" so wie das "S" im Namen in einer Art ad absurdum führt? Die Partei, deren Anstand sich seit der "Amigo" Affäre in keiner Weise gebessert hat? Die CSU outed sich damit als undemokratische Partei, Bei der Meinungsfreiheit wohl deutlich einseitig gilt: Nur für die Parteimeinung. Hatten wir schon, in der Nazizeit so wie in der DDR.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 22.07.2018, 15:06
9. Bayerische Denkweise

§1 - Die CSU hat in diesem Freistaat IMMER Recht + §2 Sollte die CSU einmal nicht Recht haben, dann tritt §1 automatisch in Kraft. [] Es ist beschämend und zeigt, dass die CSU mit ihren verantwortlichen Politikern völlig die Bodenhaftung verloren haben, also ein Rückfall in feinste FJS Zeiten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 18