Forum: Politik
Kampf gegen Frauenfeindlichkeit: Nicht lächeln beim Oralsex
AFP

Grundlos grinsende Frauen in der Werbung? Gehören verboten, findet man im Pilotbezirk Friedrichshain-Kreuzberg. Dabei kommt die wirkliche Herabwürdigung von Frauen als naiv und hysterisch aus dem Zeitschriftenregal.

Seite 4 von 40
dr.joe.66 28.04.2015, 15:33
30. Wo ist das Problem ?

Die Menschen wünschen sich alle ein einfaches Leben.

Ein Leben, in dem die Farbe des Pullovers von Prinz'chen George und die Rückansicht seiner Tante die Schlagzeilen beherrschen.
Wer will sich stattdessen schon mit Eurokrise, NSA, Gasangriffen oder Erdbeben befassen?

Gala, Freundin und Co. sowie die Werbeplakat-Macher geben den Menschen dieses einfache Leben: Der regelmäßige BJ hält die Beziehung zusammen. Und die Benutzung einer bestimmten Lotion macht attraktiv.
Das ist doch so ein schönes einfaches Leben. Wieso macht da jetzt wieder irgendein Weltverbesserer-Kreis so ein Problem draus??

//Ironie aus

Beitrag melden
Pixelquäler 28.04.2015, 15:36
31. Teheran liegt an der Spree

Ich jedenfalls habe "sinnlos lächelnd" diesen Kommentar gelesen, das mir allerdings bei dem Gedanken verging, diese grünen Mullahs, Verzeihung Mullinnen errichteten eines Tages auch im Rest der Republik ihr sauertöpfisches Schreckensregiment.
Wie heisst es im Lied? Ab nach Berlin, wo die Verrückten sind, da gehörst Du hin.

Beitrag melden
picard95 28.04.2015, 15:38
32. Was für ein Schwachsinn

Früher (so ab 1985) war für mich als Mann die Gleichberechtigung völlig normal, da hat man gar nicht drüber diskutiert.
Aber so langsam hat man sogar mich medial sturmreif geschossen über die letzten Jahrzehnte, so dass mir jeder Bericht über die (angeblich) armen unterdrückten Frauen nur noch zum Hals raushängt.
Wie wäre es, sich erstmal um die wirklichen Benachteiligungen bzw. Verschlechterungen der Situationen von Frauen zu kümmern, die es gerade auch in Migrationshochburgen wie Berlin gibt.

Aber wenn Werbung und Frauenzeitschriften das größte Problem sind....

Hilfe, Oralsex. Hat sich andersrum zwar noch keine Frau beschwert oder der Mann sich als unterdrückt dabei empfunden, aber ist natürlich ganz böse wenn die Frau es macht, weil sie ja faktisch nie ganz freiwillig mitmacht (so klingt es hier zumindest).
Glücklicherweise gibt es immer noch Frauen (ja, auch deutsche), die einfach Gleichberechtigung leben und sich als Frau verstehen und nicht als unterdrückte Spezies, die immer in alle Richtungen austeilen muss.

Der einzige Nachteil ist, dass diese Frauen meist schon früh einen passenden Lebenspartner finden.
Während diverse "Mannsweiber" (sorry für diesen alten sexistischen Ausdruck) nichtmal mit der Kneifzange angefasst werden...was aber wohl auch auf Gegenseitigkeit beruht.

Beitrag melden
derwahredemokrat 28.04.2015, 15:38
33. Sex zwischen Männern und Frauen sollte verboten werden

Es ist vor allem für die Frau nur eine Erniedrigung, für Männer nur ein Machtspiel. Laut Politik hat das schon lange nichts mehr mit Fortpflanzung und Spass zu tun.

Ausserdem wird seit einigen Jahren sowieso der gelichgeschlechtliche Sex propagiert und unterstützt. Wo belibt also endlich das Gestz gegen den Sex - zum Schutz vor der Bevölkerung?

Beitrag melden
Christian Weiss 28.04.2015, 15:38
34. Horoskope, Ernährungstipps, Herzogin Kates Garderobe

Ein Ausserirdischer müsste beim Durchlesen der riesigen Regale voller Frauenzeitschriften und bei Prüfung derer völlig belanglosen Inhalte zum Schluss kommen, dass die Damenwelt wohl eine geistig unterbemittelte Nebenlinie des Menschen ist.

Beitrag melden
alex297 28.04.2015, 15:39
35. Ich hab da noch ein paar Fragen!

Dürfen Männer auf Plakaten noch grundlos lächeln? Was ist den ein erlaubter Grund zu lächeln? Und wird Unterwäsche Werbung dann genauso behandelt wie jene für Zigaretten? Vielleicht mit Warnhinweis zur Gewaltprävention?
Es ist alles son furchtbar kompliziert geworden...

Beitrag melden
fmerk 28.04.2015, 15:41
36. warum kommt sowas nicht aus München?

Ganz einfach: Da gehen alle einer geregelten Arbeit nach und haben nicht den ganzen Tag Zeit, sich solchen Themen zu widmen und sich dann den ganzen Tag solche Gedanken zu machen. Es muss einem schon sehr gut gehen, um solche Fässer aufzumachen - oder man eben extrem viel Langeweile ... ich hoffe nur, das Deutschland nicht komplett verblödet

Beitrag melden
siebenh 28.04.2015, 15:42
37. heißt das

dass Frauen, die gut aussehen und irgendetwas gerne tun, nicht mehr für Werbezwecke fotografiert werden dürfen? Das finde ich sehr merkwürdig. Wo istn da des Hirn? Werden die jetzt diskriminiert?

Beitrag melden
schleuderfritzwaldorf 28.04.2015, 15:42
38. Herzlichen Dank für diesen ehrlichen und

mutigen Artikel. So sind die coolen, hippen, progressiven Weltverbesserer. Für den privaten Umgang sucht man sich lieber andere Leute.

Beitrag melden
produster 28.04.2015, 15:43
39. Reaktionäre Sauertöpfe

Wieso wird dieses sauertöpfisch verklemmte Gebaren einer frustrierten Minderheit eigentlich immer noch und immer wieder als "links" bezeichnet?

Beitrag melden
Seite 4 von 40
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!