Forum: Politik
Kampf gegen IS: Obama bleibt beim Nein zu Bodentruppen im Irak
AP/dpa

Der US-Generalstabschef hatte angedeutet, im Kampf gegen den "Islamischen Staat" seien Bodentruppen eine Option. Präsident Obama will davon nichts hören.

Seite 2 von 3
DrSeltsam 18.09.2014, 04:16
10. witz?

ist das ein Witz? Amerika wiederholt die gleichen Fehler wie vor Jahren ist kaum zu glauben....Vielleicht sollten die Herren im Weißen Haus öfters mal nytimes lesen...http://www.nytimes.com/2014/09/16/opinion/to-crush-isis-make-a-deal-with-assad-.html?_r=0

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rybap 18.09.2014, 04:55
11. es ist nicht zu fassen

Unverantwortlich, gefährlich, ignorant.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bumminrum 18.09.2014, 06:52
12. die irakische Armee

wurde doch bereits intensiv ausgerüstet. Deren Waffen hat heute die ISIS. Der Plan der USA setzt nur auf Krieg und Bomben - UNO usw. findet nicht statt. Ein politisches Konzept ist nirgendwo erkennbar. Ohne Mehrstaatenlösung für Kurden, Sunniten und Schiiten wird es nicht gehen. Dabei muss auch Assad eingebunden werden. Diese Allianz der Willigen unter Ausklammerung der aus US-Sicht Unwilligen hat bisher nirgendwo funktioniert. Es braucht also auch die Schutzmächte im Hintergrund, also Iran bzw. auch Russland, die Türkei, Israel und die Golfstaaten. So werden wir nur eine weitere Fortsetzung des Chaos in der Region über viele Jahre sehen und hohe Aktienkurse von Rüstungsfirmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dherr 18.09.2014, 09:17
13. Der beste...

Zitat von bürgerl
Auf der einen Seite Terroristen bewaffnen auf der anderen Seite bekämpfen . Das ist wohl so eine Art ABM.
Waffenhändler war und ist zu allen Zeiten derjenige, der beide Seiten beliefert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sero22 18.09.2014, 09:17
14. Wieviel Leid...

wollen die USA dem syrischen Volk noch zufügen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nixkapital 18.09.2014, 10:00
15. Zwei Fliegen...

...mit einer Klappe. "Rebellen" in Syrien bewaffnen, die dann den "IS" besiegen und danach auch noch Assad wegräumen. Das nenne ich effektiv....
So erlangt die westliche Welt via Stellvertreter die Macht. Dumm nur, wenn die siegreichen Rebellen dann auf einmal eine andere Agenda haben. Aber darüber reden wir dann in zwei Jahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abraxas63 18.09.2014, 10:22
16.

Irgendwie scheint die amerikanische Regierung nicht mitbekommen zu haben, dass viele Rebellen der anderen Gruppierungen zum IS übergelaufen sind.
Jetzt möchte ich mal wissen, wie sie erkennen wollen, welche von denen, die sie mit Waffen beliefern wollen, sich es dann anders überlegt - und zusammen mit dem IS wiederum die Amerikaner bekriegt?
Viele der Gewalttätigkeiten, die der IS begeht, haben all die anderen Gruppen auch schon auf dem Kerbholz.
Wie will man dies zuverlässig unterscheiden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moki1246 18.09.2014, 10:38
17. wie schön

daß jetzt vom Westen weiterhin die unterstützt werden, die diejenigen bekämpfen, die tatsächlich IS bekämpfen.....

Das intelligenteste, was ich bisher zu dem Thema gelesen habe, stammt von Chelsea Manning und stand am 16.9. im Guardian: "How to make ISIS fall on its own sword."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulrich-lr. 18.09.2014, 10:48
18. Völkerrecht

Zitat von rybap
Unverantwortlich, gefährlich, ignorant.
Und ganz nebenbei auch noch gegen das Völkerrecht.

Frage: Gibt's überhaupt noch Völkerrecht oder nur noch das Recht des Stärkeren?

Jede Wette, dass die wackeren Rebellen nicht bloß gegen IS kämpfen werden. So'ne amerikanische Waffe ist ja vielseitig einsetzbar und wirkt auch gegen die eigenen Landsleute.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
prometheus001 18.09.2014, 10:51
19. da wird sich Syrien aber freuen

wenn die USA in ihrem Land auch wieder Kämpfer à la Mudjaheddin/Taliban aufrüstet. Das hatten wir alles schon einmal.
Mal schauen, ob die wirklich nur den IS bekämpfen werden, oder ob es hier Dual-Use-Möglichkeiten gibt.
Und wer bekämpft dann eigentlich diese neue Truppe, wenn die später ihre Waffen nicht abgeben wollen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 3