Forum: Politik
Kampf gegen rechts: Hater sind immer die anderen
Getty Images

Sind Deutsche "Kartoffeln"? Und das ganze Land eine "Dreckskultur"? Im Kampf gegen die drohende Machtergreifung der Faschisten ist keine These zu abwegig und kein Vergleich zu steil.

Seite 25 von 25
im_ernst_56 27.10.2017, 18:05
240. Rassismus und Meinungsfreiheit

Zitat von heiko1977
Nicht umsonst lautet der Ersdte Satz unseres Grundgesetzes "Die Würde des Menschen ist un antastbar." Dies ist die alles bindende Richtlinie für alle folgenden Artikel, auch für den der Meinungsfreiheit. Es sollte eigentlich dem normal denkenden Menschen der Unterschied zwischen Kritik und Rassismus klar sein. Es kommt eben darauf an wie Kritik formuliert ist. Bsp: Wenn die Kritik an der Flüchtlingspolitik geübt wird und der Satz fällt "Man sieht ja kaum noch Deutsche". Das ist keine Kritik sondern Rassismus.
Warum ist die Feststellung, dass man kaum noch Deutsche sieht, also der Ausdruck des Gefühls von Überfremdung, Rassismus ? Das verstehe ich nicht. Rassismus ist, wenn jemand wegen der Zugehörigkeit zu einer Rasse herabgesetzt wird. Das bedeutet doch im Umkehrschluss aber nicht, dass ich in Deutschland nicht mehr das Gefühl haben darf, unter meinesgleichen zu sein. Theo Sommer, der Herausgeber der ZEIT, hat vor längerem mal einen klugen Aufsatz zu diesem Thema geschrieben, den sollten Sie gelegentlich mal lesen. Art. 1 GG verpflichtet weder zur unbegrenzten Aufnahme von Menschen aus anderen Ländern noch enthält es das Verbot von Fremdheitsgefühlen. Meine Empfehlung: Lesen Sie mal einen Kommentar zum Grundgesetz. Den kann man in den meisten öffentlichen Bibliotheken ausleihen.

Beitrag melden
im_ernst_56 27.10.2017, 19:15
241. Politikmangelerscheinung?

Zitat von melnibone
der Umkehrschluss wäre ... Herr Fleischhauer kennt keine ´wirklichen´ Linken. Ein bischen auf Augsteins Schoß sitzen ... reicht keinesfalls. Mir hat der Beitrag von Frau Berg ausnehmend gut gefallen. So ist manches in Zuwarterinhausen ... gar nicht so selbstverständlich. Zumal die Forenteilnehmer scheinbar immer konservativer zu argumentieren ... scheinen. Als erste Politikmangelerscheinung ... wie früher Rachitis ... ist diese einseitige geistige Dauerernährung. Da kann man einfach keine Pillen dagegen schlucken.
Ihre Beobachtung, dass die Forenteilnehmer immer konservativer, also nicht wirklich links, argumentieren, ist richtig. Das kann an den Beiträgen von Herrn Fleischhauer liegen, dass sich Nicht-Linke endlich wieder verstanden fühlen. Es kann aber auch daran liegen, dass die öffentliche Meinung (nicht unbedingt die Politik) unaufhaltsam auf dem Weg nach links war und es nun eine Art Gegenbewegung gibt, die in den Foren von WELT und FAZ begann und nun in das Forum von SPON herüber geschwappt ist. Das finde ich aber gar nicht schlimm, weil dann wieder linke Beiträge kommen, an denen man sich wunderbar abarbeiten kann. Das ist Demokratie. Sie lebt nun mal vom Streit und nicht davon, dass alle einer Meinung (im Zweifel links) sind.

Beitrag melden
melnibone 27.10.2017, 21:47
242. Sie haben Recht.

Zitat von im_ernst_56
Ihre Beobachtung, dass die Forenteilnehmer immer konservativer, also nicht wirklich links, argumentieren, ist richtig. Das kann an den Beiträgen von Herrn Fleischhauer liegen, dass sich Nicht-Linke endlich wieder verstanden fühlen. Es kann aber auch daran liegen, dass die öffentliche Meinung (nicht unbedingt die Politik) unaufhaltsam auf dem Weg nach links war und es nun eine Art Gegenbewegung gibt, die in den Foren von WELT und FAZ begann und nun in das Forum von SPON herüber geschwappt ist. Das finde ich aber gar nicht schlimm, weil dann wieder linke Beiträge kommen, an denen man sich wunderbar abarbeiten kann. Das ist Demokratie. Sie lebt nun mal vom Streit und nicht davon, dass alle einer Meinung (im Zweifel links) sind.
Im Zweifelsfalle liegt es nur an Herrn Fleischhauer, das sich die Argumentation der Forenteilnehmer ... ´leicht´ tendenziell nach rechts bewegt.
Das sei Demokratie ... vielleicht für Bild oder die Welt oder Hörzu.
Nein, das war jetzt zu ... platt.
Vielleicht brauchen wir den Fleischhauer auch noch.
Ich glaube an diesen ´seltsamen´ Konservativen ... der ist wenigstens authentisch.
Und kann Konservativen ... die Welt, so wie sie ist erklären.
Klar ist: ... da ist noch viel Luft nach oben.
Aber einfache Welterklärer ... können wir auch.
Der Fleischhauer wird dafür bezahlt.

Beitrag melden
ericstrip 28.10.2017, 10:47
243. Manchmal frage ich mich...

...ob sich Herr Fleischhauer auf dieser Publikationsplattform nicht sehr einsam fühlen muß, so recht er mit diesem Text auch hat. Aber so hat es doch etwas von einem Feigenblatt.

Beitrag melden
paul.herling_cottbus 29.10.2017, 22:11
244. intellektuelle Position

Ich finde diesen Artikel inhaltlich eigentlich sehr gut. Doch das hier halte ich für eine große Untertreibung.
"Die Verweigerung des Diskurses, um das Modewort zu benutzen, ist intellektuell keine besonders befriedigende Postion."
Dem Gegenüber einen Angriff auf die Demokratie vorzuwerfen und selbst deren Grundlagen zu ignorieren, ist mehr als nur unbefriedigend. Alles andere mögen fùr mich unschöne Auswüchse der Ideologie sein, aber dieses grundlegene Problem muss meiner Meinung nach wesentlich mehr hervorgehoben werden.

Beitrag melden
spon_12 31.10.2017, 08:20
245.

Zitat von paul.herling_cottbus
Ich finde diesen Artikel inhaltlich eigentlich sehr gut. Doch das hier halte ich für eine große Untertreibung. "Die Verweigerung des Diskurses, um das Modewort zu benutzen, ist intellektuell keine besonders befriedigende Postion." Dem Gegenüber einen Angriff auf die Demokratie vorzuwerfen und selbst deren Grundlagen zu ignorieren, ist mehr als nur unbefriedigend. Alles andere mögen fùr mich unschöne Auswüchse der Ideologie sein, aber dieses grundlegene Problem muss meiner Meinung nach wesentlich mehr hervorgehoben werden.
Die Entartung der Demokratie ist die Pöbelherrschaft. Man muss Ihnen also gar keinen Angriff auf selbige vorwerfen.

Beitrag melden
toskana2 02.11.2017, 11:10
246. Gedankenleser

Herr Fleischhauer, Sie können wohl Gedanken lesen?!
Danke für diesen Artikel
und bleiben Sie gesund!

Beitrag melden
Seite 25 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!