Forum: Politik
Kann Karl-Theodor zu Guttenberg Verteidigungsminister bleiben?

Die Doktor-Affäre des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg schlägt lang andauernde Wellen. Immer neue Informationen zur Promotion des CSU-Politikers gelangten an die Öffentlichkeit, zu Guttenberg will jetzt "vorübergehend auf seinen Doktortitel" verzichten. Kann er unter diesen Umständen noch Verteidigungsminister bleiben?

Seite 460 von 1205
rotverschiebung 24.02.2011, 13:43
4590. Fakt!

Zitat von Goldwin
Guttenberg ist so beliebt wie nie! Forsa, Emnid und Co belegen das! Wo sind die Wutbürger die mehr Mitsprache des Volkes wünschen!!?? Das Volk möchte Guttenberg. PUNKT! Ob das nun richtig ist oder nicht sei mal dahin gestellt. Aber es ist einfach Fakt.
Was das "Volk" möchte, ist irrelevant. Noch immer werden Minister ernannt und nicht gewählt. Bei der Argumentationsbasis des "Volkes" sollte wir uns ohnehin die Frage stellen, ob die Wahlberechtigung alleine vom Alter abhängen darf... BLÖD, RTL/SAT1/9Live/RTL II, Dschungelcamp, DSDS, Katzenberger & Co. hinterlassen offensichtlich deutliche Spuren. Es ist einfach FAKT. Gute Besserung!

Beitrag melden
harrold 24.02.2011, 13:44
4591. Mischpoke

Zitat von Florian Geyer
Doch das „Volk“ spielt nicht mit, warum?
Weil es keine Zeit oder es sich zu blöd vorkommt um zu "spielen".

Zitat von Florian Geyer
Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen und wer den Balken in seinem Auge übersieht, der sollte den Menschen, der ein Splitter im Auge hat, nicht zerstören wollen. Dies einfachen Lehrsätze kennt das Volk aus der Bibel. Die gestrige Fragestunde und die anschließende aktuelle Stunde, im ÖRR übertragen offenbarte den Dilettantismus der Opposition: Geboten wurde ein Kasperletheater erster Güte. Ein sich wild gebärdender Trittin, der sich nachher auf seinem Stuhl rumlümmelte wie ein Rainer Langhans in der Kommune 1. Eine vollkommen unbeholfene Barbara Hendriks der SPD, die noch von Lauerbach souffliert bekam und deren Hände zitierten. Kurz und bündig ein Jammerbild, das die Opposition bot. So knickt eine fränkische „Wettertanne“ nicht um! Wer ohne schuld ist, der werfe den ersten Stein, dachte das Volk und erinnerte sich an den Außenminister Joseph Fischer, Polizistenschläger, Körperverletzer, Steine werfender Revolutionär und heute Berater von BMW,RWE und Siemens. Exemplarisch für die Partei Die Grünen ( Frau Ditfurth sagte bei der Vorstellung ihres Abrechnungsbuches mit den Grünen in einem Interview: Die FDP mit dem Fahrrad) nenne ich diesen Heuchler und Pharisäer. Und das Volk weiß natürlich wer unser Soldaten nach Jugoslawien und nach Afghanistan geschickt hatte: Die Grünen waren Teil der Regierung. Und auch Hartz IV ist ein Relikt rot-grüner Regierungspolitik! Und natürlich jedes Volk bekommt die Regierung die es verdient. Wer hat denn die Werte verunglimpft? Das waren doch gerade die 68er und danach die Grünen, die alles infrage stellten und hinterfragten. Gerade hier in Hessen erlebten wir doch durch eine Frau Ypsilanti was Werte noch gelten. Ein Volk, das einen Außenminister Fischer ertragen hat, eine SED die nach der Einheit hätte verboten werden müssen und heute als Chamäleon nach mehrmaliger Häutung in Form der Partei Die Linke im Bundestag sitzt, eine Partei namens Grüne, deren Mehrzahl der Mitglieder sich aus kommunistischen Bewegungen Anfang der 80er Jahre (KBW, KB, SDS usw.) zusammensetzte und setzt, ein solches Volk hält einen „Plagiator“ locker aus.
Da haben Sie nat+ürlich Recht, auch wenn das den "Plagiator" nicht in ein besseres Licht stellt. Allerdings erschienen mir gestern die CDU/CSU/FDP-Redner in tausendmal schlechterem Licht.

Beitrag melden
Hoppeditz 24.02.2011, 13:44
4592. *

Zitat von maan
Ganz traurig macht mich die Nonchalance, mit der die Merkelsche CDUCSU den geistigen Diebstahl nicht als Charakterfrage behandelt. Kohl hat sich schon übers Gesetz gestellt, jetzt zu Guttenberg auch. Das kann eine Bundeskanzlerin nicht ignorieren, ohne als Person und Partei beschädigt zu werden!
Zustimmung. Und ich würde noch einen Schritt weiter gehen: das kann eine Gesellschaft nicht irgnorieren, wenn sie nicht dauerhaft Schaden nehmen will. Lutz Kinkel beschreibt heute auf stern.de zwei Erkenntnisse aus dem Skandal:

"Erstens: Es ist nicht entscheidend, welche Missetat vorliegt, sondern wer sie begangen hat. Zweitens: Popularität schützt vor Konsequenzen. Karl Theodor zu Guttenberg trifft in der Bevölkerung, wie es Hans Leyendecker von der "Süddeutschen Zeitung" formuliert hat, auf ein positives Vorurteil, auf eine nahezu religiöse Barmherzigkeit, die alles verzeiht.

http://www.stern.de/politik/deutschl...t-1657337.html

Ich muss gestehen, dass ich die Foristen, die schon in der letzten Woche immer mal wieder auf Parallelen zum Berlusconi-Universum hingewiesen haben, zunächst belächelt habe. Mittlerweile glaube ich jedoch auch, dass wir - bleibt Guttenbergs Verhalten sanktionslos - auf dem besten Wege genau dorthin sind.

Beitrag melden
unixv 24.02.2011, 13:44
4593. Lügner, Betrüger und Diebe!

Ein Betrüger, Dieb und Lügner wird auf dem freien Markt nie wieder eine Anstellung finden, so ist es doch nur legitime das diese Person in der Politik bleibt! ;-)

Von unserem Schornsteinfeger habe ich gerade erfahren das alle CDU Ortsmitglieder aus der Partei ausgetreten sind, Hut ab, sowas gibt es noch, Menschen mit Rückgrat! Nur leider nicht in der Bundespolitik.

Beitrag melden
tkrampitz 24.02.2011, 13:45
4594.

Zitat von magickmina
Ist das eigentlich Autosuggestion, was Sie da machen? Anders kann man es sich nämlich kaum erklären. Es scheint .....
Können Sie mir zeigen, woran Herr zu Guttenberg gescheitert sein soll? Es ist weiter im Amt und wird es auch bleiben.

Und das ist auch gut so. Deutschland braucht Politiker, die weiter denken als nur ein paar Jahre. Zu Guttenberg vertritt - wie Köhler - die These, dass wirtschaftliche Interessen notfalls militärisch abgesichert werden müssten. Solche Aussagen zeugen von einem weitblickenden Geist, der sich nicht durch profane und überholte Dinge wie dem Grundgesetz behindern lässt. Staatliches Handeln darf nicht kategorisch beschnitten werden.

Beitrag melden
richie 24.02.2011, 13:45
4595.

Zitat von armintamsarian
Sie haben ein Diplom? Darf ich raten? Uni Bayreuth?
Der macht dort wahrscheinlich gerade seinen Doktor:
http://gkrw.uni-bayreuth.de/index.php?id=5

Beitrag melden
gunman 24.02.2011, 13:45
4596. *grins*

"Hat der Verteidigungsminister gegen die Bundestagsregeln verstoßen? Diese Frage will heute der Ältestenrat prüfen. Es gibt neue Vorwürfe: Karl-Theodor zu Guttenberg hat mehr Bundestagsexpertisen kopiert als bisher bekannt - und zwei abgekupferte Gutachten in der Arbeit sogar ganz verschwiegen".

Spricht schon fast wieder für ihn, weil ein Ghostwriter nicht unbedingt Zugriff auf solche Expertisen hat und sie auch nicht beauftragen kann. *grins*

Beitrag melden
bloßich 24.02.2011, 13:46
4597. @ Moritz12897 - Teil 1

Zitat von moritz12897
Jetzt hege ich den Drang, mir endlich mal "Luft" zu machen und meine persönliche Meinung zu äußern: Dieses "lüsterne" Treiben erinnert mich an die ....
Ihr Beitrag ist eine Zusammenfassung aller hier schon X-Mal angeführten Argumente zur Verteidigung von Guttenberg.
Und alle diese Argumente sind hier schon ebenso oft widerlegt worden.
Ich will es aber dennoch noch mal für sie machen.
1. Zu "Hexenjagd" :
Das was man Guttenberg vorwirft, ist keine Einbildung - wie die Existenz von Hexen - sondern real und bewiesen.
2. Zu "haben wir nichts besseres zu tun" :
Nun ganz offensichtlich besteht ein großen Interesse an diesem Thema. Groß genug jedenfalls um auch sie dazu zu motivieren sich hier extra anzumelden um Guttenberg zu verteidigen.
Es ist aber auch schon im Ansatz ein unsinniges Argument auf noch größere Probleme - die es fraglos gibt - zu verweisen. Nach dieser Argumentation gäbe es ja nur ein einziges legitimes Thema für die Öffentlichkeit; nämlich das größt Denkbare. Meinetwegen der "Weltfrieden". Solange das nicht gelöst ist, kann jeder tun und lassen was er will ?!?

3. Zu "Wer von euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein!" :
Ja es stimmt - niemand ist perfekt. Und es sollte auch niemand so tun. Das kann aber nicht heißen, dass deshalb jeder alles darf. Wird jemand der Lüge in seiner Dissertation überführt, oder Benutzt jemand den wissenschftlichen Dienst des Bundestages für seine Privatangelegenheiten, so muss er dafür auch die Konsequenzen tragen.

Beitrag melden
Sapientia 24.02.2011, 13:46
4598. Im Dickicht der Bundestags-Expertisen

Zitat von sysop
Die Doktor-Affäre des Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg schlägt lang andauernde Wellen. Immer neue Informationen zur Promotion des CSU-Politikers gelangten an die Öffentlichkeit, zu Guttenberg will jetzt "vorübergehend auf seinen Doktortitel" verzichten. Kann er unter diesen Umständen noch Verteidigungsminister bleiben?
Zu Guttenberg scheint schlecht beraten zu sein.

Wenn er - obwohl er vorgibt, sich am vergangenen Wochenende erneut mit der Arbeit und dabei selbstredend mit den Vorwürfen befasst zu haben - nicht einmal mehr weiß, dass er 6 Gutachten nutzte, dann indiziert dies, dass er über die Hintergründe beim Erstellen der Arbeit nichts weiß und daher ergibt sich ein weiteres Indiz dafür, dass er schreiben liess.
Eine Dissertation ist eine Arbeit, die man auch inhaltlich lange in Erinnerung behält, auch hinsichtlich der genutzten wesentlichen Quellen, die der Arbeit die wesentliche Grundlage verleihen; da ist nicht anzunehmen, dass man dies vergisst, insbesondere aber dann nicht, wenn man sich vor Tagen erneut mit ihr beschäftigt haben will.
Die Verwerflichkeit des Handeln liegt seit der Entdeckung der Fehler nicht bei Guttenberg, sondern fällt vorrangig auf die Partei, die sich nur oberflächlich begründbar vor ihn stellt und damit ggf, strafbares Handeln unterstützt.

Beitrag melden
0395neubrandenburg 24.02.2011, 13:46
4599.

Zitat von uwe17033
"Nach der publizistischen Unterstützung durch "Bild" und "BamS" zeigt sich Verteidigungsminister Guttenberg sehr dankbar: Mit Blick auf die Aussetzung der Wehrpflicht plant die Bundeswehr eine große Werbekampagne für den Dienst in der Truppe. Das teilte ....
Und das alles von unserem Steuergeld

Beitrag melden
Seite 460 von 1205
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!