Forum: Politik
Kanzlerin in der Flüchtlingskrise: Die wahre Angela M.
REUTERS

Bemerkenswertes tut sich: In der Flüchtlingskrise zieht Angela Merkel ihre Linie gegen alle Widerstände durch - und offenbart dem Publikum damit einen Teil ihres echten politischen Denkens.

Seite 28 von 103
j.cotton 16.09.2015, 12:53
270. warten nur ein Weilchen...

Zitat von MrBrutus
Die Hartz-Iv Kosten für die eine Million dieses Jahr werden auf ~15 Milliarden geschätzt. Macht für 10 Millionen ( wenn der Strom so anhält ja nicht unrealistisch) dann bereits 150 Milliarden. Der gesamte Bundeshaushalt umfasst allerdings "nur" 300 Milliarden, wovon bereits heute 120 Milliarden Sozialaufwände sind. Öhm...
Was Sie wollen damit sagen?
Gütig wie mutige Kanzlerin des Herzens haben doch schon deutlich hingewiesen: Ihr Neues Deutschland wird sein oder werden ein anderes - nicht zu erkennen wieder, schon sehr bald!

Beitrag melden
orthonormalbürger 16.09.2015, 12:53
271. jetzt schon Lob

für Frau merkel ? Bitte nein ! Die Frau muss weg, wir brauchen einen Wandel in der Politik und das schnell, Merkel steht für nichts, sie eiert nur nach und das Merkel ihren Kurs durch setzt ist einfach nur schlecht, wir leben in einer Demokratie, Frau Merkel ist kein Diktator sie ist eine Volksvertreterin.

Beitrag melden
AeonCor 16.09.2015, 12:53
272.

Zitat von humpalumpa
Soso...der krachlederne Konservatismus der CSU also...Ich empfehle dem Autor mal einen Besuch am Münchner Hauptbahnhof und in unseren Turnhallen! Soviel zu Nächstenliebe, die am Gartenzaun aufhört! Hier läuft alles strukturiert und geordnet. Eine Meisterleistung, wenn man bedenkt, dass hier täglich 100 Leute ankommen und 30.000 pro Wochenende.
Ich sehe den Beitrag der CSU zu dieser Leistung nicht.

Ehrlich, als jemand der aktiv mithilft und vor Ort ist, sehe ich wirklich den Beitrag der CSU ganz und gar nicht.

Beitrag melden
wallot10 16.09.2015, 12:53
273. Gigantische Parallelgesellschaft

sie wird sich nicht dafür entschuldigen müssen, dass sie ein freundliches Gesicht gezeigt hat, sondern das sie eine gigantische Parallelgesellschaft geschaffen hat. Eine so große Zahl an Menschen ist nicht mehr zu integrieren. Vielleicht in den Arbeitsmarkt, aber nicht in die Gesellschaft. Die Gastarbeiter in den 60er waren auch in den Arbeitsmarkt, aber nicht in die Gesellschaft. Die Probleme haben wir jetzt in der dritten Generation.
Die Frage ist, wollen diese Menschen überhaupt unsere Werte annehmen. Wie stehen sie zu Homosexualität, Antisemitismus und Gleichberechtigung von Mann und Frau.

Das wird das politische Erbe von Angela Merkel. Im Guten wie im Schlechten.

Beitrag melden
geldstern 16.09.2015, 12:54
274.

Man kann es aber auch anders interpretieren. Statt CDU steht Merkel eher für MDU: Muslimisch Demokratische Union

Beitrag melden
maxuli 16.09.2015, 12:54
275.

Zitat von freiheitimherzen
Sehr geehrter fleischwurstfachvorleger, und Menschen, die vergessen ihren Verstand zu benutzen, sollten eben selbigen entstauben und dessen Benutzung wieder lernen. Insbesondere sind kurzfristige, an vorausgewählten Bildern orientierte emotionale Kurzschlüsse immer wieder langfristig ausgesprochen schädlich - für alle Beteiligten. Sie haben auch eine Verantwortung gegenüber Ihren Kindern und Enkeln! Die müssen die langfristigen Folgen ausbaden. Und über die spricht hier niemand, weil dann offensichtlich würde, daß das, was heute passiert, ein großer Fehler ist. Langfristig wirkende Entscheidungen, ob Menschen ins Land gelassen werden oder nicht, können nur auf Basis des Wertesystems getroffen werden. Denn nur das ist langfristig stabil und verläßlich. Und das muslimische Wertesystem enthält unmißverständlich eine Kampfansage an unser Wertesystem. Deswegen: Christliche Flüchtlinge in christliche Länder, muslimische Flüchtlinge in muslimische Länder! Dann sind Herz UND Verstand wieder beisammen. Viele Grüße
Ihr Satz: "das muslimische Wertesystem enthält unmißverständlich eine Kampfansage an unser Wertesystem" ist objektiv falsch.

Beitrag melden
unixv 16.09.2015, 12:54
276. Nicht mehr mein Land!

Schnelllmerker, die Dame! mein Land wurde schon von Schröder und den Grünen zerstört, da haben sie Frau Merkel auch nichts dran geändert, als Schröder uns die Arbeit und Rente kaputt gemacht hat! Dann noch die Demographische Lüge! Macht die Arbeit wieder Lohnenswert, sorgt dafür das einer alleine auch eine Familie ernähren kann, dann könnt ihr die Angst vor dem Demographischen Wandel in die Tonne kloppen! Sie Frau Merkel, haben mit dem Amtseid, zugleich einen Meineid abgeliefert!

Beitrag melden
JohnSilver 16.09.2015, 12:54
277. Alternativen?

Zitat von simone
Da stehen Menschen vor den Grenzen. Die werden nur dann zurueck gehen wenn das was vor ihnen liegt schlimmer ist als das was hinter ihnen liegt. Hinter ihnen liegt der IS, der mordet, vergewaltigt, quaelt. Also.... glaubt ihr ein Zaun haelt sie auf? Menschen "verschwinden" nur auf eine Weise... wenn sie verrecken. Klar, wir koennen versuchen sie am Zaun verhungern zu lassen und sagen "nicht unsere Schuld, haetten ja nich kommen koennen, haetten ja gehen koennen". Aber wer glaubt dass Menschen ruhig sitzen bleiben und verhungern, der lebt wirklich in seiner GZSZ Blase. Also... es gibt genau eine Frage... Sind wir bereit wenns sein muss in die Menge zu schiessen? Und wenn ja dann haette ich gerne die "besorgten Buerger" in der ersten Reihe und mal sehen ob die Eier in der Hose fuer mehr reichen als Kommentare und Maersche.
Was die Alternative sind?

Zunächst, wenn eine bestimmte Anzahl Fehler zusammen kommt, werden die Alternativen regelmäßig knapp. So häufig, wie Merkel, das Wort "alternativlos" während ihrer Kanzlerschaften gebraucht hat, müssen demnach sehr viele Fehler gemacht worden sein in der und zwar entweder durch sie oder in der Vorvergangenheit.

Keine Alternative scheint mir jedenfalls zu sein, das syrische Volk sowie als Trittbrettfahrer Teile des Balkans und eine beliebige Zahl Schwarzafrikaner aufzunehmen zu können UND dabei unseren Wohlstand, aufrecht erhalten zu wollen und zu können.

Also wird jeder einzelne Bürger gefordert werden abzugeben und zwar sowohl Wohnraum, als auch Geld, als auch Arbeit, als auch Überzeugungen, die seinen mitteleuropäischen kulturellen Hintergrund bilden. Hinzu kommen wird der Verzicht auf Infrastruktureinrichtungen, sei es weil zu deren Erhalt endgültig kein Geld mehr da ist, sei es, dass wie gegenwärtig vielfach passierend, Turnhallen, Schwimmbäder, Sporthallen, Messehallen, Schulen und Krankenhäuser zur Unterbringung von Flüchtlingen herangezogen werden.

Das ist die Alternative, die neben Schießen bleibt. Und jetzt sind Sie wieder dran.

Beitrag melden
charlie1111 16.09.2015, 12:54
278.

Zitat von benediktuszweifel
Erstaunlich: es gibt keinen einzigen Kommentar im Forum, der den Ductus des Artikels teilt! Liebe Journalisten, kommt in nicht die Ahnung, Sie könnten den Anschluss verpasst haben?
Und selbst wenn es so wäre, was soll uns das sagen?, dass ein Grossteil der Schreiber hier anscheinend Anhänger eines Raubtierkapitalismus sind, denen 1 Euro mehr im Monat in ihrer Lohntüte es durchaus rechtfertigt Menschen im Mittelmeer absaufen zu lassen?

Beitrag melden
pelayo1 16.09.2015, 12:54
279.

Zitat von dborrmann
Sie zeigen uns, dass auch Politiker Herz haben. Das ist außergewöhnlich und tut gut. Ich wünsche mir, dass Sie unsere Kanzlerin bleiben.
Ein bischen weniger Herz und ein bischen mehr Verstand wäre mir lieber.

Beitrag melden
Seite 28 von 103
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!