Forum: Politik
Kanzlerin in der Flüchtlingskrise: Die wahre Angela M.
REUTERS

Bemerkenswertes tut sich: In der Flüchtlingskrise zieht Angela Merkel ihre Linie gegen alle Widerstände durch - und offenbart dem Publikum damit einen Teil ihres echten politischen Denkens.

Seite 83 von 103
snooky- 16.09.2015, 15:52
820.

Zitat von fleischwurstfachvorleger
= Christen Oder gehören Sie her der Fraktion Gloria von Thurn und Taxis am, die ja auch mal meinte:"Der Neger an sich, schnackselt halt gern"!? Gott bewahre Ihnen Ihre rassistischen Vorurteile, damit Sie es im Winter wenigstens schön warm haben.
Syrer sind nicht unbedingt Christen, nur etwa 10% davon. Die paar Frauen, die ich auf den Bildern gesehen habe, lassen die Vermutung zu, dass es Muslims waren - durch ihre Kopftücher. Jesidinnenen tragen für Gewöhnlich keine Kopftücher, christliche Syrerinnen auch nicht. In dem Post den Sie zitierten sehe ich nichts rassistisches.

Beitrag melden
iloveheino 16.09.2015, 15:52
821.

Ich bin ein schlechter Deutscher, ich spende nicht und jubel nicht. Warum schafft es D nicht, unaufgeregt mit der Situation umzugehen. Frau Merkel kann abdanken, so einen Offenbarungseid, natürlich Presse- und Mainstreamkonform, hätte ich nie für möglich gehalten. Da lobe ich mir Seehofer und sein Gefolge, ehrliche, kritische Auseinandersetzung mit dem Thema und das Augenmerk zumindest ein bisschen auf diejenigen gerichtet, die den ganzen Wahnsinn finanzieren müssen.

Beitrag melden
dcrwiesbaden 16.09.2015, 15:53
822. Frau Merkel lädt sich Probleme von Gabriel und A. Nahles auf

die Worte vom Unwirtschaftsminister Herrn Gabriel, Deutschland könne noch in den nächsten Jahren jedes Jahr 500000 oder mehr Menschen aufnehmen ist eine verantwortungslose und nicht zu überbietende bodenlose Leichtsinnigkeit, die in der Welt gehört, Wälle und Staumauern aufgerissen hat und zu einer nicht mehr einzudämmen Flutwelle vorher noch unschlüssiger Fluchtbereiter beigetragen hat.
Frau A. Nahles glaubt in ihrer Einfachheit, dass Milliarden Integrationskosten gut investiert sind.
Da irrt sie mächtig. Die Integrationskosten gehen über mindestens 3-5 Menschengenerationen hinaus und dürfen am Ende 10000 Milliarden Euro betragen und bleiben Kultur und Religion trotz horrender Kosten unauflösbar gespalten.
Gabriel und A. Nahles glauben deutsches Brauchtum und Sitte verwässern zu können, weil sie an Deutschland und dem deutschen Bürgersein, deutscher Bürger im Sinne des Grundgesetzes zu sein, nicht Schützenswertes erkennen.
Angesichts dieser katastrophalen Signale hätte Frau Merkel mit kühlen Kopf frühzeitig ihrem selbst ausgesuchten Gabriel und A. Nahles wirksam kontern müssen.
Mit schludriger Gefühlduselei präsentieren wir Deutschland als Schlachtschwein für alle die hungrig sind.

Beitrag melden
nordschaf 16.09.2015, 15:53
823.

Zitat von No Way, Jose
Der Kuchen wird nicht grösser, wenn man mehr Esser an den Tisch holt. Diese Leute "im bereits arbeitsfähigen" Alter sind zum grossen Teil für uns nicht "verwertbar". [...] Hierzu kommt nur der Zuzug von Familien in Frage, aber nicht von 80% jungen Männern, die sich dann angesichts fehlender Perspektiven und massloser Enttäuschung radikalisieren und versuchen zu nehmen, was ihnen vermeintlicherweise zusteht.
Der Kuchen wird aber davon grösser, dass mehr Rohstoffe produziert werden und mehr Bäcker zusammen arbeiten. Meine Familie ist seit den 60ern mit einer aus Syrien zugewanderten Familie in Berlin befreundet, als man gemeinsam an seinen Studentenkarren rumschraubte. Ich weiss nicht, was Sie sich so vorstellen, aber Sie müssen nicht glauben, dass die Leute in Syrien völlig hinterm Mond gelebt haben, auf Kuhfladenfeuern gekocht und sich die Hintern mit Grasbüscheln abgewischt haben. Ich habe als Teenie über klassische Musik ungefähr genauso viel in der Schule gelernt, wie bei unseren Freunden, die erst in der Lage waren, mir klar zu machen, was an Mozart eigentlich so genial war. Syrien ist ein der antiken Kulturnationen, das sollte man sich vielleicht mal vor Augen halten.

Beitrag melden
pinkmoon 16.09.2015, 15:53
824. Aus

... wird "Deutschland schafft sich ab", jedoch dank Merkels weitsichtiger Entscheidung in noch deutlich gesteigerter Schnelligkeit, als es Thilo Sarrazin in seinem seinerzeit vielgeschmähten Buch beschrieben und vorhergesagt hatte.

Beitrag melden
claudiosoriano 16.09.2015, 15:53
825. Wenn Sie

Zitat von wecan
"... dann ist das nicht mein Land" Frau Merkel, da haben Sie absolut Recht! Dies ist nicht ihr Land! Und ich sage ganz deutlich: Sie sind nicht meine Kanzlerin. Das sage ich, obwohl ich Ihre Partei bei der letzten Bundestagswahl gewählt habe. Treten Sie zurück, Sie haben genug Schaden angerichtet! Viele Europäische Partner vertrauen Ihnen nicht mehr und ein Großteil der Bevölkerung dieses Landes vertraut Ihnen ebenfalls nicht mehr! Sie haben jegliche Kontrolle über die aktuelle Kriese verloren! Mit jedem Tag, den Sie im Amt bleiben, setzt sich die Eskalation der aktuellen Entwicklung fort. Treten Sie zurück und nehmen Sie Herrn Gauck mit!
bei der letzten BT Wahl die CDU gewählt haben, sollten Sie doch auch gewußt haben das Frau Erika Murksel doch auch Kanzlerin sein würde! Allerdings gibt es auch fast keine Alternativen mehr, selbst bei einer SPD...Cholera oder Pest! Ps. Was hört man vom Bundespastor, oder befindet der sich gerade mit Prinzessin auf WELTREISE!?

Beitrag melden
jedermann020 16.09.2015, 15:54
826.

Frau Merkel führt Deutschland an den Rand eines Abgrundes. Sie wurde gewählt um die Interessen des deutschen Volkes zu vertreten. Wer weiß, wessen Interessen Sie vertritt, jedenfalls nicht mehr die, des deutschen Volkes. Nicht Sie muss für diese Entscheidung gerade stehen, sondern das arbeitende deutsche Volk. Frau Merkel sagte,wenn wir jetzt anfangen, uns noch entschuldigen zu müssen, dafür, dass wir in Notsituationen ein freundliches Gesicht zeigen, dann ist das nicht mein Land" Richtig. Das ist nicht nur Ihr Land, sondern auch unser Land. Viele aus Ihrem Volk fragen sich schon lange, ob wir überhaupt noch Ihr Land und Ihr Volk sind.
Sie hat einen Fehler gemacht, der nie wieder gut zu machen ist, mit unvorhersehbaren Folgen für Deutschland und die Sicherheit und Frieden Ihrer Bürger. Die zuständige Ministerin Andrea Nahles (SPD) dämpfte schon mal die Erwartungen: Nicht einmal jeder Zehnte bringe die Voraussetzungen mit, um direkt in Job oder Ausbildung vermittelt zu werden. Das heißt, neunzig Prozent aller Flüchtlinge und Ihrer kompletten Familien, die ja bei Anerkennung noch auf unsere Kosten nachgeholt werden, müssen ein Leben lang von Deutschland versorgt werden. Woher nehmen Sie das Geld und mit welchem Recht wird uns diese Last aufgetragen. Sie hat in erster Linie nur die Interessen des deutschen Volkes zu vertreten, nicht mehr und nicht weniger. Will Sie als Retterin der Welt in die Geschichte eingehen, koste es was es wolle. Kriegsflüchtlingen zu helfen ist gut und soll auch so sein. Aber jeder will jetzt nach Deutschland, egal ob die 2 Millionen Syrer in der sicheren Türkei oder aus Irak, Libanon und, und und. Sie hat alle ermudigt und die Tore geöffnet und wenn wir die Tore nicht wieder schließen, werden wir verloren sein.

Beitrag melden
h.zimt 16.09.2015, 15:54
827. Suchen Sie sich doch bitte ein neues Volk

Frau Merkel reagiert auf die Kritik, sie habe die Schleusen geöffnet etc. wie eine beleidigte Leberwurst. Dann wäre dieses Land nicht mehr ihr Land. Wie schön. Endlich eine Perspektive. Merkel sucht sich ein neues Volk und wir sind sie los. Besser früher als später, denn an dieser Flüchtlingskrise wird nicht nur Europa zerbrechen, daran wird unser Land in der bisherigen Form untergehen. Frau Merkel und die von ihr geführte Bundesregierung erntet endlich das, was sie seit Jahren gesät hat. Das kommt heraus, wenn man als treuer Gefolgsmann der USA Waffen exportiert, an Krisen verdienen will, überallhin Soldaten schickt, die soziale Schieflage der Welt vertieft hat. Mal sehen, ob Merkel und wir den Winter überstehen.

Beitrag melden
paulkramer 16.09.2015, 15:54
828. Merkel macht das Grundgesetz zu Klopapier

Artikel 16 Abs.1 Grundgesetz:
Politisch Verfolgte genießen Asylrecht.
Abs.2 Auf Absatz 1 kann sich nicht berufen, wer aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Gemeinschaften oder aus einem anderen Drittstaat einreist, in dem die Anwendung des Abkommens über die Rechtsstellung der Flüchtlinge und der Konvention zum Schutz der Menschenrechte und der Grundfreiheiten sichergestellt ist....usw.
Merkel setzt schlicht das Grundgesetz außer Kraft, nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Beitrag melden
Glückshormon 16.09.2015, 15:55
829. Vielelicht zu ergänzen

Zitat von victor_fummel
Weil es Ihnen nicht gefällt, dass es den Andersdenkenden reicht, dass die damit verbundenen Lasten größtenteils von den kleinen Leuten getragen werden müssen. Denn die sozialen Einschitte, die das in Zukunft mit sich bringen wird, treffen in erster Linie die kleinen Leute. Das Ganze ist leider nicht kostenlos!
wäre folgende Forderung:

Für die vielen gewollten Zuwandere (unter illegaler Nutzung des Asylrechts) kommen nun tatsächlich alle Reichen des Landes auf - und zwar ausschließlich.

Damit meine ich aber nicht im Sinne der Neid-Parlamentarier Einkommen von 2200,- netto sondern Vermögen über 10 Mio und Einkommensbezieher von 250.000,- plus.

Ich schlage eine Einmalzahlung von 2 Mio bei 10 Mio und 20 Mio bei 100 Mio etc. vor.
Eigentum verpflichtet ja bekanntlich!
Und die "Eliten" die ja am besten wissen, was für die Bevölkerung gut ist, zahlen ab 250.000,- 50 % ihres Einkommens als Soli, der garantiert in 5 Jahren wieder abgeschafft wird ;-)

Dann werden wir alle sehen, wie tief die wahre Willkommenskultur verankert ist!

Geht es aber wie immer nur zu Lasten der Durchschnittsmenschen und der Sozialversicherungen, dann wundert euch nicht, dass sich hier gerade ein neues Weimar bildet!

Beitrag melden
Seite 83 von 103
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!