Forum: Politik
"Kanzlerin der freien Welt": "Time" kürt Merkel zur Person des Jahres 2015, IS-Chef B
REUTERS

Besondere Auszeichnung für Angela Merkel: Die "Time" hat die Kanzlerin zur Person des Jahres 2015 ernannt. Das Magazin würdigt damit das Handeln der deutschen Regierungschefin in der Flüchtlingskrise.

Seite 1 von 24
frowin 09.12.2015, 14:07
1.

Na da ist sie ja in guter Gesellschaft! :) frage mich Jahr für Jahr wer sich für diese Rankings interessiert...

Beitrag melden
maxmaxweber 09.12.2015, 14:13
2. Platz 1 und Platz 2

Wenn Merkel für den größten Einfluss auf die Flüchtlingskrise gewürdigt wird, und der ISIS Chef Baghdadi für den zweitgrößten Einfluss - dann sollte es uns zu denken geben. Indirekt wird damit bestätigt, dass es ohne Merkel und Baghdadi nicht zu diesen gewaltigen aktuellen Wanderungsbewegungen gekommen wäre. Bagdhadi hat sie maßgeblich angeschoben, Merkel hat sie in Richtung EU und Deutschland kanalisiert.

Beitrag melden
Ruhri1972 09.12.2015, 14:15
3.

Ja es geht nicht um das Volk - es geht um die EGO Persoenlichkeit Merkel. Sie wurde ja in der Vergangenheit von US-Medien und weiteren US-Kreisen in ihren Handlungen bestärkt. Schaut man sich dann die Kapitaleigner der Medien an wird klar, welches Spiel hier betrieben wird.

Beitrag melden
Pinin 09.12.2015, 14:15
4. Ihre Auszeichnungen ...

... erkauft sich Merkel mit dem Schweiß und der Misere der deutschen Bürger. Hat sie vielleicht vom SPD-Schulz abgeguckt.

Beitrag melden
Jens141243 09.12.2015, 14:16
5. Tolle Sache !

Mit Trump auf dem Treppchen zu stehen. Wie dem auch sei, bei mir steht Merkel auf dem ALLERletzten Platz

Beitrag melden
eisbaerchen 09.12.2015, 14:16
6. Na herzlichen Dank...

"Merkel setzte sich bei der Wahl gegen IS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi und Donald Trump durch, die auf den Plätzen zwei und drei landeten..." Auf so ein Ranking können wir wohl verzichten. liebe Times!

Beitrag melden
Edelstoffl 09.12.2015, 14:17
7. Kanzlerin von Deutschland

...wäre ihre eigentliche Stellenbeschreibung. Da versagt sie aber auf ganzer Linie:
- NSA
- Energiewende
- elektrische Mobilität
- Pflegeversicherung
- Griechenland
etc. etc. etc.

Beitrag melden
modesto 09.12.2015, 14:17
8. Da möchte Frau Merkel...

...auf den UN-Vorsitz. Dieses Gefühl werde ich nicht los. Kann Sie bitte tun. Nur sie sollte nur vorsichtig sein, dass sie den Bogen des Verlangens hier in Deutschland nicht überspannt. Wie die Geschichte zeigt, reagieren die deutschen träger als andere Nationen, aber wenn, dann richtig. Es muss Politik her, die den populistischen Parteien nicht die Wähler geradezu zuschiebt.

Beitrag melden
molokai 09.12.2015, 14:18
9. ± Merkel

Sie hat es verdient! Sie mutet dem Land etwas zu. Aber endlich einmal handelt ein Politiker (hier Politikerin) wenigstens mit einer überzeugenden moralischen Haltung. Das hat es schon lange nicht mehr gegeben.

Beitrag melden
Seite 1 von 24
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!